Netzwerkdrucker können unter Umständen auf PCs mit Windows 10 Version 1703 und weniger als 4 GB Arbeitsspeicher nicht installiert werden

Wenn ich einen Netzwerkdrucker (ein WSD-Gerät) mit einem Netzwerk verbinde, das einen PC mit Windows 10 Creators Update und weniger als 4 GB Arbeitsspeicher beinhaltet, und anschließend das Setup des Druckers an diesem PC ausführe, findet die Software den Drucker nicht und kann ihn nicht installieren. Dieses Problem bestand vor dem Windows 10 Creators Update noch nicht.
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 23 Januar, 2020 Aufrufe 1.389 Gilt für:
Antwort
Antwort

Microsoft hat bestätigt, dass es ein bekanntes Problem mit dem Finden und der Installation von Netzwerkdruckern bei Systemen gibt, die mit niedrigem Arbeitsspeicher (< 4GB) laufen. Dies passiert aufgrund der strengeren Firewallregeln, die mit Windows 10 Version 1703 implementiert wurden.

Microsoft arbeitet aktuell daran, dieses Problem mit einem kommenden Update zu lösen. In der Zwischenzeit kannst du das Problem mit den folgenden Schritten lösen:

  1. Öffne Cortana und suche nach Eingabeaufforderung. Rechtsklicke das Ergebnis und wähle Als Administrator ausführen.

     2. Gebe den folgenden Befehl in die Eingabeaufforderung ein und bestätige mit Enter:

         sc config fdphost type=own

     3. Starte Windows neu und dann führe nochmal die Setup-Software des Drucker aus.

Für 24 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.