xbox live partys

Hallo leute ich bin ja ein sehr vorsichtiger mensch und ich wollte mal fragen wenn einer ein anderen in einer xbox live party beleidigt kann der dann gebannt wegen deswegen ??

 

Discussion Info


Last updated July 4, 2018 Views 7 Applies to:

werden deswegen so meinte ich das

Gebannt werden kann man nicht wirklich, aber man kann diesem Spieler eine schlechte REP Bewertung geben oder du kannst ihn melden. Wenn man jemand meldet kann man glaub ich gebannt werden, aber das müssen dann viele machen (ich glaube mal dass es so ist).

Es wird geprüft ob die Beschwerde auch der Wahrheit entspricht.

Und nur bei einer Beschwerde wird man wohl nicht gebannt aber wenn sich jemand öfter daneben benimmt und die Beschwerden dann "sammelt" endet das in einer Auszeit ^^

[quote user="SpionMokiller"]

wenn einer ein anderen in einer xbox live party beleidigt kann der dann gebannt wegen deswegen ??

[/quote]

Nicht automatisch.

Das System funktioniert folgendermaßen:

Wenn Du jemandem eine beleidigende Nachricht schreibst, oder eine Sprachnachricht, und der Empfänger macht sich nix draus, passiert garnichts.

Wenn der Empfänger aber eine Beschwerde einreicht, können Text und Sprachnachrichten recht einfach geprüft werden, da sie auf den Microsoft Servern mindestens 30 Tage gespeichert bleiben, und das Xbox Live Policy Enforcement Team (PET) dann ohne große Probleme die Nachrichten lesen oder anhören kann.

Ist die Beschwerde gerechtfertigt, bekommst Du wegen ein paar Beleidigungen "nur" eine mehrtägige Zwangspause. Danach kannst Du wieder zu Live verbinden.

Setzt Du Dein unflätiges Verhalten fort, und Leute beschweren sich weiter, gibt es weitere "Suspendierungen" die auch mal Monate anhalten können.

Hast Du dann immer noch das Bedürftnis andere zu beleidigen, wird dann irgendwann wirklich Dein Account komplett von Live ausgesperrt.

Bei Parties sieht das ein klein wenig anders aus.

Wenn Du hier rumfluchst und Beleidigungen raushaust wie ein Seemann mit Tourette Syndrom der sich mit einem Hammer auf den Daumen gehauen hat, und die Leute beschweren sich, muss erst mal ein PET sich in die Party einklinken und bestätigen, dass Du wirklich beleidigendes Zeug sprichst.

[quote user="SpionMokiller"]

Hallo leute ich bin ja ein sehr vorsichtiger mensch

[/quote]

Bevor Du Dir also allzugroße Sorgen machst, gibt es ein einfaches Gegenmittel: Beleidige einfach die anderen Leute nicht.

Stell Dir einfach vor, Du bist mit Deiner Mutter bei einem Kaffeekränzchen bei ihrer Schwester. Stell Dir vor, was Deine Mutter dazu sagen würde, was Du gerade ins Mikrofon sprechen oder in die Tastatur tippen willst. Wenn Deine Mutter Dir sagen würde "sowas sagt man nicht", dann würde ich es (zumindest bei Fremden) auch nicht sagen.

Aber wie oben gesagt: Wo kein Kläger, da kein Richter. Solange sich keiner beschwert, wird das PET auch nicht aktiv. Egal wie sehr Du mit Beleidigungen um Dich wirfst.

Bist Du also mit einer Party von guten Freunden unterwegs, und ihr "Beleidigt" Euch im echten Leben spaßeshalber auch in Eurer Clique (z.B. "Ey Du $&%§@, das war meine Cola die Du grade trinkst!" - "Boah Du #$%@?, stell Dich nicht so an wie ein $%&#@. Sonst $&%@ ich Dich in die &$§#@!"), dann fühl Dich frei genauso mit Deinen Freunden über Live zu reden.

Bedenke aber, sobald ein Fremder in der Party ist, könnte der sich beleidigt fühlen und Euch melden. Oder ein Freund macht sich einen "Spaß" und meldet Dich trotzdem ihr nur aus Jux und Dollerei mit Kraftausdrücken um Euch werft.

Von daher:

<TL;DR> Stell Dir einfach vor, Du bist derjenige der von einem komplett Fremden den Text bekommt, den Du gerade schreiben oder sagen willst. Würdest Du Dich von dem Text belästigt fühlen? Ja? Dann schreib/sag ihn einfach nicht.

Oder lass Dir die Texte, die Du schreiben willst von Deiner Mutter einmal laut vorlesen.