Xbox 360 gebannt

Hallo zusammen 

hoffe bin hier richtig, ich habe ein großes problem ich hatte mir vor 2 Wochen eine Xbox 360 gekauft bei Ebay und wollte gleich mit ihr Online zocken wie sie bei mir an kam hatte ich sie angeschlossen auch ans internet box war an und wollte mich mit meinem gamertag anmelden bis mir auf einmal die meldung kam das die xbox gesperrt wurde durch irgend eine verletzung ich weiss bis heute nicht welche darauf hin bin ich wieder in ebay rein um zu gucken ob da was stand das die gebannt wurde oder ist aber war nix zu sehen darauf hin hatte ich den verkäufer angeschrieben aber bis heute keine antwort bekommen, nun habe ich eine Xbox hier mit der ich Online Spielen wollte aber nicht geht 

Meine frage nun was kann ich tun?? kann man sie wieder entbannen lassen oder muss ich damit abfinden das ich diese xbox nicht mehr entbannt bekomme ??

mfg Shocky 

 

Discussion Info


Last updated July 4, 2018 Views 66 Applies to:

Die Konsole kann nicht mehr entbannt werden und der Verkäufer hat dich über den Tisch gezogen. Wenn du via PayPal gezahlt hast, solltest du das Käuferschutzprogramm in Anspruch nehmen.

Ne es war leider über überweisung also heisst es für mich eine neue kaufen oder Offline Spielen :(

Sieht wohl so aus als wenn einer der Vorbesitzer irgendwas mit oder an der Konsole veranstaltet hat

was gegen die Xbox Live Nutzungsbedingungen verstößt.

.

Und nein,wenn die Konsole einmal gesperrt ist,wird die nicht mehr vom Bann befreit!

.

Da Online Zocken ein wesentlicher Bestandteil der Xbox ist (zumindestens meiner Meinung nach),sowie

im Allgemeinen die Xbox Live Nutzung,würde ich die Konsole wieder zurück geben.

.

Weil ja nichts von wegen gebant in der Beschreibung bei Ebay stand,denke ich solltest Du im Recht sein.

Mal schauen was die Anderen so dazu denken/schreiben.

Würde mich auf jeden Fall nochmal an den Verkäufer bzgl Rückgabe wenden sowie Ebay kontaktieren

und fragen wie die diese Sache sehen.

Darf ich fragen was für ne Xbox das ist und was Du bezahlt hast?

.

Blasphome

Du könntest dich an deine Bank wenden und das Geld zurückbuchen lassen. Leg ihnen den Fall dar: du hast auf ebay einen elektronikartikel gekauft, der aufgrund falscher Tatsachen nicht in vollem Umfang genutzt werden kann und du von dem Verkäufer keine Rückmeldung erhalten hast. Gib ihm bei Ebay eine schlechte Bewertung, damit andere gewarnt sind.

Und wie Filth schrieb, auch an ebay direkt wenden

Er kann den Betrag nicht zurückbuchen lassen. Nur bei einer Lastschrift ist das Möglich aber nicht bei einer Überweisung.

*** Volunteer Moderator & Xbox MVP ***

Lastschriften kannst du bis 6 Wochen rückgängig machen und Überweisungen nur taggleich "stornieren". Je nach Kaufpreis würde ich einen Anwalt kontaktieren und dies im Vorfeld dem Verkäufer mitteilen, ggf. ebay informieren. Die meisten knicken dann ein und man wird sich doch noch einig. Viel Erfolg...

Auf jeden fall musst du dich bei Ebay melden! Du kannst vom Kaufvertrag zurücktreten da du ein Produkt gekauft hast dass nicht der Artikelbeschreibung zu 100% entspricht. Da nuzt es dem Verkäufer auch nichts wenn er als Privat verkauft und Umtausch /Garantie/Rücknahme verweigert. Du Hast als Käufer auch Rechte und zu 100% wahrscheinlichkeit bekommst du dein Geld sicherlich wieder. Auch wenn mit Umwegen. Im schlimmsten Fall mit Anwalt. Aber soweit kommt es meistens nicht. Und unbedingt solltest du gleich eine Negative bewerten. Ist auch ein großer Grund das Verkäufer erst dann reagieren.

"Er kann den Betrag nicht zurückbuchen lassen. Nur bei einer Lastschrift ist das Möglich aber nicht bei einer Überweisung." Das ist leider nicht richtig...

Die Banken haben nur meist keinen Bock das zu tun, da es für Sie einen Mehraufwand bedeutet, aber technisch ist das durchaus machbar.

Das er Geld von der Bank zurück bekommt steht sowieso außer Frage..... da wie schon zwei mal erwähnt wurde , dass eine Stornierung nur am selben Tag möglich ist. Aber trotzdem kann er sein Geld vom Verkäufer zurück erstatten , sollte der sich weigern muss man zu härteren Mitteln greifen.