Verständnisfrage zum Musik Player der XBox 360

Die XBox 360 bietet ja schon seit Ewigkeiten an eigene Musik abspielen zu können, welche dann auch in Spielen läuft und die meisten Spiele schalten dann die Spiel eigene Musik ab. Nun spiele ich gerade GTA V und hab da eben mal eigene Musik angemacht, dabei fiel mir dann wieder auf was mir schon vor Jahren auffiel und ich mich bis heute Frage warum das ist (ich glaub seit GTA IV frag ich mich das oder noch früher):

.

Bilde ich mir das nur ein oder können Spiele lediglich erkennen, dass der Musik Player Musik abspielt um die Spiel eigene Musik auszuschalten, aber das Spiel selbst hat absolut gar keine Kontrolle über den Musik Player? Sprich ein Spiel kann weder den Musik Player selbst stoppen geschweige denn die Lautstärke regeln? Weiß das zufällig Jemand?

.

Weil eigentlich sollte es doch absolut kein Problem sein einem Spiel diese Kontrolle zu geben, damit eben eigene Musik in GTA V auch nur in Fahrzeugen abgespielt wird (Pause Funktion oder Lautstärke auf 0 um mehr wie ein Radio zu funktionieren) und die Lautstärke bei Dialogen runtergeregelt wird. Nur will ich nicht so recht glauben, dass es am Spielentwickler liegt und der das bloß nicht nutzt, eher habe ich den starken verdacht, dass MS das einfach nicht vorgesehen hat bzw. es nicht zulässt. Wäre schön wenn mich da Jemand aufklären könnte. Vielleicht kennt ja Jemand ein Spiel, dass den XBox 360 eigenen Player nutzt aber diesen kontrollieren kann.

.

Wenn es nicht geht, wäre das jedenfalls ein gutes Feature für die XBox One. ^^

 

Discussion Info


Last updated July 4, 2018 Views 2 Applies to:

[quote user="Blizado"]Bilde ich mir das nur ein oder können Spiele lediglich erkennen, dass der Musik Player Musik abspielt um die Spiel eigene Musik auszuschalten, aber das Spiel selbst hat absolut gar keine Kontrolle über den Musik Player? [/quote]

Richtig. Ich habe mal irgendwo für die Indie Spiele in den Programmier APIs gesehen, dass es in etwa so funktioniert:

Ein Spielehersteller hat verschiedene Audiokanäle. Ein Kanal wird immer laufen gelassen (beispielsweise für Soundeffekte, Dialoge, etc. Damit eben Waffen noch rattern oder Automotoren brummen wenn Deine Musik spielt). Dann gibt es einen Musikkanal, der von dem Systemplayer ausgeblendet werden darf. Der wird dann durch den Musikkanal des Musikplayers überlagert. All diese Kanäle werden auch leiser gedreht, wenn der Sprach-Chat Kanal was sendet.

Die einzige Kontrolle, die die API den Spieleherstellern zur Hand gibt, ist es den Musikplayer zu pausieren, damit der "Regisseur" des Spiels eine bestimmte Stimmung durch die Spielmusik "erzwingen" kann (beispielsweise will er bei einer traurigen Szene in der der Held die Liebe seines Lebens vom Bösewicht getötet bekommt verhindern, dass der Spieler "Don't worry, be happy" laufen hat, und dass eben der "echte" Spielsoundtrack läuft, oder um Lizenzproblemen aus dem Weg zu gehen, dass ein Dolby Logo mit einer anderen Melodie gespielt wird).

Kurz gesagt: Die einzige Kontrolle, die ein Spiel über den Musikplayer hat, ist die Pausetaste.

Dann wäre es ja an sich kein Problem für Rockstar die Musik zu stoppen, wenn man aus dem Fahrzeug aussteigt und wieder abzuspielen, wenn man einsteigt. Das würde an sich ja völlig reichen, wenn man schon keine Kontrolle über die Lautstärke selbst hat. Da würde also in den Optionen von GTA V schon ein Häkchen reichen "Eigene Musik nur in Fahrzeugen abspielen". Warum man so etwas nicht anbietet ist mir ein Rätsel. Aber vielen dank für die Info.

[quote user="Blizado"]Dann wäre es ja an sich kein Problem für Rockstar die Musik zu stoppen, wenn man aus dem Fahrzeug aussteigt und wieder abzuspielen, wenn man einsteigt.[/quote]

In der Theorie ja. Aber das würde dann die Leute verärgern, die kein Simuliertes Autoradio wollen, sondern beispielsweise mit einem MP3 Player auf den virtuellen Ohren auch zu Fuß ihre Musik hören wollen.

Das Stoppen der Musik ist nur für "außergewöhnliche" Ereignisse vorgesehen. Will also heißen: Musik darf nur gestoppt werden, wenn es gegen Lizenzen verstößt (Firmenjingle zu zugehörigem Markenlogo oder ähnliches) oder eben Spielrelevant wichtig ist (Musik bei Guitar Hero beispielsweise).