[FAQ] Xbox 360 online zu Xbox Live verbinden mit Hilfe von...

Mit LIVE verbunden aber NAT Probleme? Kein offenes NAT oder Probleme mit der Xbox LIVE Party? HIER ist der passende Sammelthread dazu.

Hier mal eine Sammlung von Anleitungen, wie man seine Xbox 360 Konsole online bekommt, weil Microsoft die Anleitung, wie man die Xbox online bringt, in ihrem neuen Supportseitenlabyrinth versteckt hat, oder weil die User mit besonders exotischen Verbindungsversuchen wie Laptops als WLAN-Bridges sich das Leben extra schwer machen wollen.

In dem alten Thread waren noch Links zu weiteren Anleitungen, die aber demnächst im Forenarchiv verschwinden. Wenn möglich verlinke ich zu den Anleitungen, sobald die User Ihre Posts ins neue Forum rüberretten, oder füge sie mit entsprechender Namensnennung hier ein.

So geht's: Mit offenem NAT Party und Multiplayer Probleme lösen

Im alten Forum gab es einen Thread von Fallout AUT1976, wie man ein "Offline Profil zu Online Profil ohne Verluste" migriert. Den Post habe ich etwas erweitert unten angefügt.



Wer lieber bunte Bilder statt Text haben will, sollte sich auch mal die Interaktive Anleitung zur Verbindung mit Xbox Live ansehen.


Fangen wir mit der einfachsten Art und Weise an, die Xbox 360 online zu bringen:

Ich habe einen Router, und kann schon mit dem PC online gehen... ... dabei möchte ich ein Netzwerkkabel verwenden

Du brauchst einfach nur ein Netzwerkkabel passender Länge von der Xbox zum Router zu legen und einzustecken. Schon ist die Xbox online.
Und das war's auch schon. Eventuell solltest Du sicherheitshalber noch den NAT Thread durchlesen, um etwaigen Multiplayer Verbindungsproblemen aus dem Weg zu gehen.

... dabei möchte ich das drahtlos über WLAN machen

Hast Du eine von den neuen Xbox 360 Slim, ist der WLAN Adapter schon eingebaut. Bei den älteren Xbox 360 Konsolen gibt es mehrere Möglichkeiten.
Aber eins vorweg: Beliebige USB WLAN Sticks werden mit der Xbox 360 nicht funktionieren.
Als einzige USB Lösung funktioniert nur der original Xbox 360™ Wireless Networking Adapter.
Das hat übrigens nicht unbedingt was mit Microsofts Geldgier zu tun, sondern liegt daran, dass jedes USB Gerät eigene Treiber braucht (mit Ausnahme von allgemeinen Treibern z.B. für Tastaturen und Massenspeicher). So muss der Konsole oder dem PC ja gesagt werden, dass über den USB Stecker nun Video-Daten einer Webcam, Audiodaten eines USB Headsets oder eben Netzwerkdaten eines WLAN Adapters ankommen. Auf der Xbox kannst Du aber keine zusätzlichen Treiber installieren. Das geht aus Platz- und Sicherheitsgründen nicht. Daher musst Du eben die Geräte nutzen, für die Microsoft die Treiber schon im Xbox Dashboard eingepflegt hat. Und das ist eben nur für den original Wireless Networking Adapter der Fall.

Okay. Ich mach's mit dem original Xbox WLAN Adapter:

Der Adapter wird hinten per USB an die Xbox 360 oder das HD-DVD Laufwerk gesteckt.
Bitte beachten: die meisten derzeit neu erhältlichen WLAN Router haben standardmäßig ihre WLAN Verschlüsselung auf WPA2 eingestellt. Der weiße Xbox 360 Adapter konnte ursprünglich aber nur WEP oder WPA. Erst mit dem Herbst 2009 Dashboard Update das Twitter und Facebook gebracht hat, kann der weiße Adapter nun auch WPA2.

Wer also noch eine alte Konsole hat, die seit 2009 noch kein Dashboard Update spendiert bekommen hat, muss seine Konsole einmal über LAN Kabel anschließen, oder die Verschlüsselung seines Routers für ein Update der Konsole kurzzeitig ausschalten.

Ist die Konsole auf dem aktuellsten Stand, kann wieder WPA2 verwendet werden.

Hat die Konsole bereits das neue NXE Dashboard (das mit den 3D Effekten und den Avataren), geht man zu "Meine Xbox", dort ebenfalls ganz nach rechts zu den Systemeinstellungen und dort zu den Netzwerkeinstellungen.


In den Netzwerkeinstellungen wählt man nun die drahtlose Verbindung, und lässt sein WLAN Netzwerk suchen. Der Rest ist eigentlich selbsterklärend, und die Konsole führt einen Schritt für Schritt durch den Prozess.

Hinweis: Die SSID ist der Name des eigenen WLAN Netzwerks. Hat man schon mal selber (oder ein technisch versierter Verwandter/Freund) etwas am Router verändert, ist es der Name, den man dem WLAN selber vergeben hat.
Den Netzwerkschlüssel hat man ebenfalls entweder selber vergeben, als man den Router eingestellt hat, oder er steht auf einem Aufkleber auf dem Router (beispielsweise bei FritzBox Routern die lange Zahl auf dem silbernen Aufkleber auf der Unterseite).

Alternativen zum WLAN Adapter

Nun ist es so, dass einige Leute aus diversesten Gründen keinen original Xbox Adapter haben wollen, aber dennoch die Konsole nicht per direktem Kabel anschließen wollen oder können.

Auch hier wieder die Alternativen aufsteigend zum Konfigurierungsaufwand:

Ethernet over Powerline Adapter
Diese Netzteil-großen Geräte werden in eine Steckdose gesteckt, und benutzen das Stromnetz des Hauses als Netzwerkleitung. Geräte gibt es beispielsweise von Devolo, Netgear, Allnet und sogar ein Discounter (weiß nicht mehr ob Aldi oder Lidl) hatte solche Adapter schon mal verkauft.

Die Verbindung geht wie bei der oben genannten drahtgebundenen Verbindung: Netzkabel in die Xbox, von der Xbox in den Adapter in die Stromsteckdose, dann einen zweiten Adapter in einer Steckdose in Routernähe und Router mit diesem Adapter dann wieder mit einem Netzwerkkabel verbinden.
Fertig.


Eine dedizierte WLAN Bridge
Diese Bridges sind quasi "Übersetzer": Sie nehmen ein kabelgebundenes Ethernet-Netzwerk, und "verwandeln" es in ein drahtloses WLAN Signal. Die Bridges lassen sich mit einem normalen Ethernetkabel fast beliebig im Raum positionieren, um so zur Not noch das schwache WLAN Signal des Nachbarn mit dessen Einverständnis zu nutzen.

Ein Beispiel für eine solche WLAN Bridge ist der Linksys WET610N. Von anderen Netzwerkhardwareanbietern gibt es ebenfalls WLAN Bridges, die oftmals Marketingtechnisch als WLAN Gaming Adapter bezeichnet werden, weil man eben damit WLAN-unfähige Spielekonsolen, die man nicht erweitern kann, wie beispielsweise eine PS2, Xbox 1, Dreamcast oder Gamecube mit Breitbandadapter drahtlos verbinden kann.

Je nach Modell wird die Bridge zuerst mit dem PC an das eigene WLAN angepasst. Darüber gibt die Anleitung des Geräts Auskunft. Wenn die Verbindung steht, wird die Bridge einfach nur an die Xbox mit einem Ethernet Kabel angeschlossen.
Fertig.


Mit dem WLAN des Laptop verbinden
*seufz* Diese Art der Verbindung ist so ziemlich das Schlimmste, was man sich ausdenken kann. Bevor Du wirklich diese Verbindung wählen willst, überlege es Dir nochmal besonders gut.
Das ist genauso als wenn Du fragst: "Ich hab hier noch ein splittriges Brett mit spitzen rostigen Nägeln drin, die auf allen Seiten wild rausstehen. Daraus würde ich gerne selber einen Stuhl bauen, weil mir die Stühle aus den Möbelhäusern zu teuer sind. Erklärt mir also nur, wie ich das Ding baue. Ich will keine Kauftipps für bequeme Stühle haben!"

Wenn Du also wirklich nicht von dem Vorhaben abzubringen bist, und sado-masochistisch veranlagt bist, prüfe ob folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

Du hast einen WLAN Adapter der sich ohne fremde Zusatzsoftware mit normalen Windows Bordmitteln an Deinen WLAN Router verbindet.
Verbinde also die Xbox mit dem LAN Port Deines Laptops. Stelle sicher, dass der LAN Port sowie die Netzwerkeinstellungen der Xbox alle auf automatisch stehen.
Öffne in Deinem Laptop das Fenster mit den Netzwerkadaptern. Unter Windows XP erreichst Du das indem Du die Netzwerkumgebung rechtsklickst und "Einstellungen" wählst. Bei Vista und Windows 7 öffnest Du das Netzwerk und Freigabecenter, und klickst links im Fenster auf "Adaptereinstellungen ändern".
Markiere nun Deinen WLAN und Deinen LAN Adapter. Wenn notwendig, halte die STRG Taste gedrückt, während Du auf die jeweiligen (W)LAN Icons klickst. Sind beide Adapter markiert, rechtsklicke die Markierung, und wähle "Diese Verbindung überbrücken".
Gehe nun zu Deiner Konsole und prüfe, ob sie eine IP Adresse aus Deinem Netzwerkbereich bekommen hat. Zeigt die Konsole eine IP aus dem Zeroconf Bereich (also fängt mit 169.254.XXX.YYY an), dann gehe einmal weiter nach rechts zu den erweiterten Netzwerkeinstellungen. Führe hier ein Rücksetzen der Netzwerkeigenschaften auf Werkseinstellungen durch und prüfe dann nochmal die IP der Konsole.
Hat sich immer noch keine Besserung gezeigt, vergiss die Sache mit dem Laptop, und nutze eine der oben genannten Alternativen.

Ich habe ein DSL / Kabelmodem und kann immer nur mit einem Gerät gleichzeitig online gehen

Hier kommt es auf den Internet-Anbieter an, mit dem Du einen Vertrag hast. Eigentlich bekommt man bei fast jedem Anbieter einen Router kostenlos, oder zumindest enorm günstig.

Vor der technischen Anleitung daher ein Tipp (ohne Garantie auf Erfolg, aber ein Versuch ist es immer mal wert):
Hast Du das Angebot als Neukunde auf einen subventionierten Router verpasst, würde ich einfach mal versuchen, den Vertrag beim Provider zu kündigen; vorausgesetzt, man hat schon die Mindestvertragslaufzeit hinter sich. Meistens meldet sich dann ein besorgter Hotline-Mitarbeiter, und fragt warum man denn Kündigen wollte. Du erklärst dann einfach dass Du bei Konkurrenzanbieter XYZ den Router ABC umsonst bzw. billiger bekommst, und Du daher wechseln wolltest.
Meistens wird Dir dann ein ähnliches Angebot auch bei Deinem jetzigen Anbieter angeboten, wenn Du einfach da bleibst und die Kündigung zurückziehst...

Nun also wie man mit einem Breitband-Modem online geht:
Man verbindet die Xbox und das Breitbandmodem mit einem Ethernet Kabel (ist das Modem zu weit weg, siehe oben die Lösung mit Ethernet over Powerline Adaptern).
Die meisten Modems sind nicht in der Lage, während des Betriebs ein anderes Gerät, was man gerade umgesteckt hat, ordnungsgemäß mit dem Internet zu verbinden.
Du musst also wirklich das Modem komplett neu starten, wenn Du Deinen PC vom Modem abstöpselst und stattdessen die Xbox anschließt (zur Not muss sogar der Stromstecker des Modems gezogen und neu eingesteckt werden).

Je nach Internet-Anbieter hast Du Zugangsdaten in Form von einem Benutzernamen und Passwort bekommen.
T-Online ist hier ein kleiner Sonderfall, da Du hier eine Anschlusskennung, T-Online Nummer und Passwort bekommst.

Bei DSL Anschlüssen funktioniert die Anmeldung meistens via PPPoE. Und genauso heißt auch der entsprechende Punkt bei den erweiterten Netzwerkeinstellungen an der Konsole. Du musst zur Eingabe der Informationen in den Netzwerkeinstellungen noch einmal nach rechts gehen.
Als Benutzernamen gibst Du dann die Anmeldeinformation Deines Internet Providers an.
Meistens ist das dann in der Form "*** Email address is removed for privacy ***"
1&1 hat beispielsweise eine Zahlenkombination als Benutzername. Je nach Vertragsalter ist dann der Benutzername beispielsweise *** Email address is removed for privacy *** oder *** Email address is removed for privacy ***

Bei der Telekom ist der Benutzername etwas länger. Er setzt sich zusammen aus der Anschlusskennung, der T-Online Nummer, einem "Gatter" #, der Mitbenuterkennung (meistens 0001) und "@t-online.de"
Also sieht der Benutzername für T-Online etwa so aus (ich habe die genaue Anzahl der Ziffern für die einzelnen Zahlen nicht mehr im Kopf, daher ist das wirklich nur als Beispiel anzusehen):
Beispielsweise ist die Anschlusskennung: 000123456789
Die T-Online Nummer ist 0987654321
Also ist der Benutzername dann:
0001234567890987654321*** Email address is removed for privacy ***

Anbieter wie Arcor haben glaube ich die Telefonnummer als Benutzername. Also beispielsweise:
*** Email address is removed for privacy ***

Genaues zu den Benutzerlogins stehen aber in den Dokumenten, die Du zum Internetanschluss zugeschickt bekommen hast.


Kabelbetreiber erkennen oftmals am Anschluss selber, wer aufs Internet zugreift, und brauchen daher keine Benutzerkennungen.
Manche Anbieter erlauben es sogar, mit Hilfe eines billigen Netzwerkswitches mehrere Geräte über ein Modem Online zu bringen. Das sind aber Ausnahmen. Will man mehrere Geräte über einen Anschluss online betreiben, geht meistens kein Weg an einem Router vorbei. Und dann bist Du eh' einfacher online: Siehe oben...
Ein weiterer Grund für einen Router: Einige Kabelbetreiber erlauben nur dem ersten Gerät, was online geht Zugriff aufs Internet. Das macht der Kabelbetreiber von der MAC Adresse der Netzwerkhardware abhängig. Wenn also Dein PC bei einem Kabelanbieter online geht, die Xbox aber selbst nach Neustart des Kabelmodems nicht, kannst Du versuchen die MAC Adresse Deiner Netzwerkkarte mit der Xbox zu Clonen.
Öffne wie hier erklärt das Fenster für die Netzwerkadapter. Doppelklicke nun auf die Netzwerkkarte, mit der Du ins Internet gehst. In dem Statusfenster klicke den "Details" Button. Unter "Physikalische Adresse" steht eine Hexadezimale Zahl, die etwa so aussieht: 00-1A-2B-3C-6F-78. Diese Zahl merkst Du Dir (oder schreibst sie auf einen Zettel) und gibst sie wieder in den erweiterten Netzwerkeinstellungen auf Deiner Konsole in die entsprechende Option ein.

Ich will die Xbox mit Hilfe meines PC's/Laptops über Mobilfunk/UMTS online bringen


Wie oben bereits mit dem Laptop als WLAN Bridge: Diese Art der Verbindung ist nicht zu empfehlen. Wer aber in der Pampa wohnt, und sonst keinen Breitbandanschluss hat, kann nicht wählerisch sein. Empfehlenswert wäre aber sicherlich, beim Mobilfunkbetreiber nach einem Router zu fragen, der einen UMTS Stick unterstützt, oder direkt selber schon mit einem 3G oder evtl. zukünftig LTE verbinden kann.
Ist der Computer mit UMTS Stick im Moment die einzige Alternative, gilt: "In der Not frißt der Punk Müsli".
Stelle Sicher, dass Du einen UMTS Mobilfunkstick besitzt, der sich als normales DFÜ Modem am Rechner meldet, und Du keine zusätzliche Software benötigst, um den Stick mit dem Internet verbinden zu können!
Verbinde nun die Xbox mit der LAN Schnittstelle Deines Laptops.
Nur zur Sicherheit solltest Du Opfergaben für die Netzwerkgötter in Form von alten ISA Netzwerkkarten, Räucherstäbchen und ein paar rausgefallenen Token haben.

Alles OK soweit? Dann anschnallen, Zähne zusammenbeißen und Schutzbrille aufsetzen

.
Stelle sicher, dass Dein PC mit dem Internet korrekt verbunden ist.
Öffne nun die Netzwerkeigenschaften in Windows XP oder das Netzwerk und Freigabecenter in Vista bzw. Windows 7.
Rechtsklicke Deine UMTS-DFÜ Verbindung, und wähle Eigenschaften.
Auf der Registerkarte für Erweiterte Einstellungen hakst Du an, dass diese Verbindung für andere Benutzer und Computer freigegeben werden soll.
Zünde jetzt die Räucherstäbchen an, fülle die Token in die alte Netzwerkkarte, hüpfe dreimal im Kreis und bete zu den Netzwerkgöttern, dass diese Verbindung funktioniert.
Wenn Deine Konsole nun eine IP im Bereich 192.168.137.XXX hat, kannst Du mal eine Verbindung zu Xbox Live versuchen. Hat der Test geklappt?
Wenn ja, gehe davon aus, dass Du wohl nur Marktplatzdownloads tätigen kannst.
Multiplayerspiele sind wahrscheinlich dank kaum konfigurierbarer NAT Probleme oder unsäglichen Latenzzeiten via UMTS sowieso nicht wirklich machbar.

Wenn diese Art der Verbindung doch nicht funktioniert, gib einfach auf, und versuche eine der oben genannten Alternativen.


Die Anleitung ist Schrott! Meine Xbox geht nicht ins Internet!

Dein PC scheint wohl problemlos ins Internet zu verbinden. Andernfalls könntest Du diese Anleitung nicht lesen. Also müssen wir herausfinden, was Dein PC besser macht als die Xbox 360.

Die Xbox behauptet, meine MTU ist zu niedrig

Seit ich hier im Forum aktiv bin, war nie, und ich meine nie ein zu kleiner MTU Wert Ursache des Fehlers. Die Xbox wählt diesen Fehler nur als letzten Strohhalm, wenn sie sonst keine bessere Idee hat, was am Netzwerk falsch sein könnte.
Um aber wirklich auszuschließen, dass mit der MTU etwas nicht stimmt, starte an Deinem PC bitte eine Eingabeaufforderung. Drücke dazu "Windowstaste + R" und gib in dem kleinen Fenster "cmd" ein und klicke "OK".
In dem schwarzen Fenster was nun offen ist, gibst Du folgenden Befehl ein:

ping -f -l 1364 www.google.com

und drückst die Entertaste. Um Mißverständnisse wegen der Schriftart zu vermeiden:

Der Befehl lautet: Ping minus Eff minus Ell tausenddreihundertvierundsechzig www.google.com

Wenn Du vier Zeilen mit Zahlen bekommst, ist es kein MTU Fehler. Bekommst Du aber vier Zeilen mit einem Fehler der besagt, dass ein Paket fragmentiert werden müsste, aber das "Nicht fragmentieren" Flag gesetzt ist, dann hast Du ein MTU Problem, und musst Deinem Internet Provider auf die Füße treten.
Hast Du eine MTU korrekter Größe, hat Dein Router oder das Breitbandmodem nur "Schluckauf". Trenne Router und Modem für ca. 30 Sekunden komplett vom Strom, und schalte sie dann wieder ein. Setze die Netzwerkeinstellungen der Xbox auf Werkseinstellungen zurück. Teste dann nochmal eine Verbindung zu Xbox Live.

Die IP Adresse der Xbox ist "komisch"

Hast Du das schwarze Eingabeaufforderungsfenster von eben noch offen? Prima. Gib in das Fenster ein:

ipconfig /all

Dort sollte nun die IP Adresse Deines PCs, und das Standardgateway aufgelistet sein. In den meisten Fällen sollte bei Router-Nutzern eine IP aus dem Bereich 192.168.XXX.YYY auftauchen. Bei FritzBox Usern beispielsweise 192.168.178.20 für den PC und 192.168.178.1 für das Standardgateway.
Gehe nun zu Deiner Konsole. Gehe unter "Meine Xbox" ganz nach rechts zu den Netzwerkeigenschaften. Wähle Deine Verbindung (Kabelgebunden oder WLAN) und gehe noch einmal nach rechts zu den erweiterten Netzwerkeinstellungen.
Setze dort die Netzwerkeinstellungen auf Werkseinstellungen zurück. Prüfe nun nochmal die IP Deiner Konsole.
. Stimmt die IP immer noch nicht mit den ersten drei Oktetts des PCs überein (also im Falle eines FritzBox Routers 192.168.178.irgendwas), und/oder der Standardgateway ist komplett anders, prüfe mal, ob Du nicht zwei Router in Deinem Netzwerk hast, deren DHCP Server sich gegenseitig stören.
Oder Versuche manuell der Konsole eine freie IP aus dem passenden Bereich zu geben.

Die DNS Server können die Live Server nicht auflösen

Versuche die Schritte wie schon bei "Die IP Adresse der Xbox ist 'komisch'". Wenn das keine Besserung gebracht hat, verwende bei den manuellen Einstellungen als sekundären DNS Server einen der öffentlichen Google DNS Server. Die haben so einfach zu merkende IP Adressen: 8.8.8.8

Das hilft alles nix. Es geht nicht!

Poste hier einfach mal den genauen Aufbau Deines Netzwerks. Bitte sei so ausführlich wie möglich. Führe alle Geräte auf, durch die die Xbox "hindurch" muss, um ins Internet zu gelangen.

Bitte schreibe auch die genaue Modellbezeichnung Deiner Netzwerkhardware in Deinen Post. Also bitte nicht "Meine Xbox geht über meinen WLAN Verbindung online", sondern "Meine Xbox verbindet sich via WLAN an meinen Netgear WGR614 V3, der an ein Motorola SB2100 Kabelmodem angeschlossen ist".

So können wir auf jeden Fall besser helfen.


Meine Xbox ist jetzt online. Ich habe nun auf Xbox.com ein Gamertag gemacht und meine Gamerscore sind weg

Im alten Forum gab es einen Thread von Fallout AUT1976, den ich hier gerne etwas erweitern möchte.
Zuvor möchte ich erklären, was in Deinem Fall passiert ist: Deine Gamerscore sind nicht "weg". Dadurch, dass Du auf der Konsole oder auf Xbox.com nun ein Gamertag (neu) erstellt hast, ist das eben ein komplett neues Gamertag. Der Live Dienst kann ja nicht wissen, ob nun ein neuer Xbox Besitzer ein Gamertag erstellen will, oder ob Du bereits ein offline Profil auf der Konsole hast, von dem der Live Dienst noch nichts weiß.
Je nachdem wie wichtig Dir nun Deine Gamerscore, der neue Name oder Deine Live ID zu dem Gamertag ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, je nachdem wie wichtig Dir Gamertagnamen, Geld oder eMail Adressen sind:

1. Namen sind Schall und Rauch. Ich will meine Gamerscore zurück!

In dem Falle: Auf Deiner Konsole sollte noch Dein "alter" Gamertag sein. Melde Dich von dem neuen Gamertag ab (Silberne Guide Taste, dann X), und melde Dich mit Deinem alten Gamertag an der Konsole an.

Nun gehst Du zu "Meine Xbox" und einmal nach rechts zu Deinem Gamertag. Drücke A. Nun siehst Du dort die Option "Xbox Live beitreten". Drücke darauf und folge den Bildschirm anweisungen. Falls Du bereits ein neues Gamertag erstellt hast, und Du diese Live ID eingibst, wird sich Xbox Live beschweren, dass diese Live ID bereits mit einem Gamertag verknüpft ist.
Nun gibt es wieder zwei Möglichkeiten:

1A. Die Live ID ist mir egal

In dem Falle, gehe am PC zu http://www.hotmail.com und erstelle einfach eine neue Live ID. Gehe zurück zu Deiner Konsole und benutze diese neue Live ID.
Lies weiter unten weiter.

1B. Ich will meine Live ID behalten

Wie bei 1A gehe zu http://www.hotmail.com und erstelle eine "wegwerf" Live ID. Beispielsweise sowas wie "*** Email address is removed for privacy ***". Melde Dich nun an der Konsole wieder mit dem "neuen" Gamertag an, den Du versehentlich erstellt hast. Gehe wieder zu "Meine Xbox", einmal nach rechts, und dann drücke A. In den Kontoeinstellungen für diesen unerwünschten Gamertag kannst Du nun die Live ID austauschen. Tausche auf der Konsole die Live ID dieses Gamertags gegen die Wegwerf Live ID aus. Melde Dich dann wieder mit dem alten, gewünschten Gamertag an, und befolge wieder die Schritte beim "Xbox Live Beitreten" Assistenten. Gib nun die freie, gewünschte Live ID an.
Im weiteren Verlauf des Assistenten kann es sein, dass der Live Service Dir sagt, dass der Gamertag Name schon vergeben ist. Erstelle kein neues Gamertag, sondern ändere einfach den Namen Deines Gamertags. BEACHTE!Sobald Dein Gamertag online gegangen ist, kostet eine Namensänderung 800 Microsoft Points (was etwa 10 Euro entspricht). Wähle Deinen Namen also mit Bedacht! Nach kurzer Zeit solltest Du nun mit Deinem gewünschten Tag online sein.

2. Ich will den Namen des alten Gamertags unbedingt behalten. Blöd, dass der neue denselben Namen hat.

Melde Dich wieder mit dem neuen Namen an, und benenne diesen Gamertag um. Da dieser Gamertag aber bereits ein online Gamertag ist, kostet das Umbenennen 800 Microsoft Points. Benenne also den Gamertag um, und melde Dich wieder ab. Melde Dein altes Gamertag wieder an, und folge wieder dem Assistenten, wie bei Teil 1.

 

Discussion Info


Last updated August 29, 2018 Views 620 Applies to:

* Please try a lower page number.

* Please enter only numbers.

* Please try a lower page number.

* Please enter only numbers.

Hallo, ich hab folgendes Problem: Xbox mit Kabel an D-Link DIR-615 Router angschlossen das wiederum an ein Thompson THG540K angeschlossen ist. Internetanschluss ist bei Kabel-Deutschland.

Bin bis vor einigen Tagen einwandfrei zu Xbox Live durchgekommen und von heut auf morgen geht nix mehr. Die hier aufgeführten Lösungsvorschläge haben nichts gebracht. Entweder heisst es der MTU-Wert stimmt nicht (passt aber)

oder das ich bestimmte Ports der Firewall freischalten soll.

Ich weiß nicht mehr weiter...

erstmal hallo an alle, bin neu hier

ich habe probleme mit xbl und meine NAT-verbindung ist "moderat".

ich hab schon versucht sämtliche ports freizuschalten, bin mir aber nicht sicher ob ich alles richtig gemacht habe.

zur hardware:

-Windows7

-Klarmobil Internetstick mit dem "Internet-einwähl-programm" XSManager

ich gehe halt von meinem internetstick auf meinem laptop, melde mich dann mit dem stick über xsmanager an und habe den laptop dann mit einem crossoverkabel über der xbox angeschlossen.

alles läuft wunderbar und lagfrei, nur kann nicht mit allen kollegen zocken wegen den oben genannten probleme.

bitte helft mir so schnell wie möglich, möchte endlich ohne eine halbe stunde warten zu müssen, ein spiel bei gears3 finden, bei dem ich teilnehmen kann ;(

im vorraus schonmal: DANKE AN ALLE

[quote user="Akkirules"]...

ich hab schon versucht sämtliche ports freizuschalten, bin mir aber nicht sicher ob ich alles richtig gemacht habe.

[/quote]

Wenn Du jetzt noch schreibst, was Du wo und wie freigegeben hast, kann man da schon mal genauer sagen, ob das, was Du gemacht hast richtig ist.

[quote user="Akkirules"]...

-Klarmobil Internetstick mit dem "Internet-einwähl-programm" XSManager

ich gehe halt von meinem internetstick auf meinem laptop, melde mich dann mit dem stick über xsmanager an und habe den laptop dann mit einem crossoverkabel über der xbox angeschlossen...

[/quote]

Legt das Programm einen "normalen" DFÜ Zugang an, den Du via Windows Bordmitteln freigeben (und dort auch Portweiterleitungen definieren) kannst? Oder muss das alles über das Einwählprogramm gemacht werden?

Was auch sein kann ist, dass einige Mobilfunkanbieter schon in deren Netz NAT machen, und Du auch mit allen korrekten Einstellungen bei Dir zuhause kein offenes NAT bekommen kannst.

danke für die tolle Hilfe :)

*knuff*

folgendes:

Ich habe meine xbox auf automatisch eingestellt da bei diesen netzwerk optionen.

aber die ip der xbox aendert sich ja immer und bei deinem anderen thread mit der NAT und dem manuellen einstellen komm ich nicht ganz mit falls du noch mehr infos bruachst einfach schreiben :) (das mit der NAT hat mir dann auch geholfen danke, hab meist offenes NAT solang die ip nicht aendert :x)

[quote user="lolz SnIp3dOwn"]

Ich habe meine xbox auf automatisch eingestellt...

aber die ip der xbox aendert sich ja immer ...hab meist offenes NAT solang die ip nicht aendert :x)

[/quote]

Schau mal bei Deinem Router in den Optionen für DHCP. Je nach Router Modell kannst Du eine IP immer für ein bestimmtes Gerät reservieren. Obwohl jeder Router das unterschiedlich macht, gibt es recht häufig nur die Möglichkeiten:

Du musst in einer Tabelle der MAC Adresse der Xbox (siehst Du in den erweiterten Netzwerkeinstellungen, eine Hexadezimalzahl die in etwa so aussieht: 1A:2B:34:5D:6F:09) die IP der Xbox angeben und reservieren lassen.

Oder aber einige Router haben eine Auswahlliste von Geräten, und ein Feld für die IP Adresse.

Oder es gibt einen Button in der Liste der angemeldeten Geräte, wo Du mit einem Buttonklick sagen kannst "Diesem Gerät immer dieselbe IP Adresse geben".

Oder eventuell kannst Du die Lease Time auf 3 Monate setzen (bedeutet, nachdem die Xbox ausgeschaltet wird, reserviert der Router die IP 3 Monate lang für die Konsole).

ok auf meinem Zyxel Geraet (P-660HW-D1)

bei den DHCP optionen folgende sachen aufgelistet:

(setup optionen)

DHCP

IP-Pool Startadresse

Pool-Größe

DHCP-Server Gegenstelle

ausserdem hab ich auch en DNS SERVER option weiter unten mientest du ich soll oben einfach die daten der xbox eingeben und ich hab die *reservierte IP* ?

ach ich glaube ich hab es gefunden ich hab da so eine client liste wenn ich da drauf drueck ist es dann reserviert und bei der xbox muss ich dann einfach mit der ip von meinem modem und der der xbox eingeben oder?

ok ich bins wieder wenn ich alles immer automatisch eignetsellt habe kann cih ca. ne stunde spielen und dann ist das xbox live abgekackt und wiedehrolt sich staendig ich komm dann nur immer online wenn ich das modem resette.

und joa wenn ich das mit dem manuellen probiere hab ich einfach immer eine moderate NAT und die 3074 nummer kann ich nicht mehr eingeben im port forwarding da kommt die meldung *error*

auch im DHCP oder client liste hab cih etliche sachen probiert einzustellen (P-660HW-D1 ist das geraet Zyxel) bin langsam wircklich am verzweifeln

und seit kurzem hat mien burder eine ps3 gekauft und er kommt ohne probleme in lobbys in MW3 z.B und das praktisch sofort wenn ich mal offenes hab (was nicht lange anbehaelt und dann wieder moderat wird) bruach bis zu 10min um nur mal in eine lobby zu kommen ode rich hab glueck und kann ueber einen kumpel joinen...

hoffe auf schnelle loesung

Habe mal ne frage  Ich gehe per UMTS stick ins internet habe meine Xbox per Crossover am Laptop (Vista) angeschlossen kann mit der Xbox auch auf das Mediacenter zugreifen, find auch mit der Xbox eine Internetverbindung aber wenn ich mich bei Live anmelden will kommt folgendes:

Ihre Konsole ist mit dem Internet verbunden, kann aber Xbox LIVE nicht kontaktieren.

des weiteren steht da was von Port 3074 öffnen, finde aber leider keinen Port der so heißt bei der Firewall Einstellung.

Für schnelle Hilfe wär ich dankbar !!!

* Please try a lower page number.

* Please enter only numbers.

* Please try a lower page number.

* Please enter only numbers.