Apps erkennen keine Online-Aktivität mit einem UMTS-Stick

Bei Nutzung eines UMTS-Sticks (Huawei E173) melden fast alle Apps "Sie sind nicht mit dem Internet verbunden".
Mail und Store funktionieren, alle anderen wie z. B. Maps oder Nachrichten melden diesen Hinweis. Unter "Netzwerke" wird aber das mobile Breitband (o2) erkannt und als "Verbunden" angezeigt.
Der Stick wurde von Windows nur als normaler USB-Datenspeicher erkannt. Man musste also die dazugehörige Software (hier Mobile Partner) installieren.
Liegt das Problem generell bei den Apps oder mehr an der noch fehlenden Unterstützung für mobiles Breitband über externe Geräte? Eigentlich war ja eine volle Unterstützung von UMTS-Sticks unter Win 8 von Haus aus ohne zusätzliche Treiberinstallation geplant.
Antwort
Antwort
Problem hat sich erledigt. Folgende Umgehungslösung war erfolgreich: Deaktivieren der PIN-Prüfung mit Hilfe der Original-Software von Huawei. Danach Neustart. Nach dem Reboot war unter Einstellungen - Netzwerke - Mobiles Breitband auch die Option "Automatisches Verbinden" vorhanden. Die PIN-Eingabe hatte also immer die Übernahme der Kontrolle von Windows verhindert, da zuerst immer die Huawei-Software zur Bestätigung geladen werden musste. Nun wird bereits beim Einloggen eine Verbindung aufgebaut (Stick natürlich vor dem Booten eingesteckt). Erst nach dem Einloggen wird nachträglich das Huawei-Programm "Mobile Partner" geladen, was aber nicht mehr schädlich ist. Alle Apps erkennen nun, dass Windows 8 online ist und aktualisieren sich entsprechend.

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 17 September, 2013 Aufrufe 608 Gilt für: