Surface Pro: Kann kein System Image erstellen (Fehler 0x80780119)

Liebe Leute bei Microsoft,

 

ich habe heute endgültig den Glauben an eure Entwickler verloren, denn was ich heute entdeckt habe spottet leider jeder Beschreibung...

 

Das Problem:

Es gibt keine Möglichkeit, von einem Surface Pro im Auslieferungszustand ein System Image zu erstellen.

 

Die Ursache:

Windows (schon vor Version 8) verwendet auch beim Erstellen von System Images den VSS (Volume Shadow Copy Service). Und dieser benötigt nicht nur auf dem Zielmedium (eingebaute HD, externe USB-Disk, Netzwerkpfad, etc.) genügend freien Platz für den Backup, sondern auch auf den Volumes bzw. Partitionen, die gesichert werden! Und die zu sichernden Partitionen sind bei einem System Image eben nicht nur das System Volume (in der Regel C:\), sondern eben auch weitere Systempartitionen. Und letztere bringt speziell Windows 8 zur Genüge im Auslieferungszustand mit: alleine zwei davon sind für die Systemwiederherstellung (System Recovery) vorgesehen, und eine weitere für die neue UEFI-Technologie.

 

Nun kommen wir zur Kernursache: Microsoft (bzw. VSS) benötigt auf diesen Partitionen je nach Größe der Partition eine bestimmte Mindestmenge an freiem Speicherplatz um die Sicherung vornehmen zu können. Die Fehlermeldung 0x80780119 gibt diese Mindestmengen auch exakt wie folgt an:

 

"There is not enough disk space to create the volume shadow copy on the storage location. Make sure that, for all volumes to be backup up, the minimum required disk space for shadow copy creation is available. This applies to both the backup storage destination and volumes included in the backup. Minimum requirement: For volumes less than 500 megabytes, the minimum is 50 megabytes of free space. For volumes more than 500 megabytes, the minimum is 320 megabytes of free space. Recommended: At least 1 gigabyte of free disk space on each volume if volume size is more than 1 gigabyte. (0x80780119)"

 

Und was muss ich - mit Hilfe von MiniTool Partition Wizard (siehe auch weiter unten) - feststellen?

 

3 (in Worten: drei!) von 5 Partitionen erfüllen nicht die vorgegebene Bedingung aus der Fehlermeldung!

 

Wobei es grundsätzlich egal ist, wie viele Partitionen die Bedingung nicht erfüllen - wenn's nur eine ist, ist es schon eine zuviel...

Und wie gesagt - das ist der Auslieferungszustand meines Surface Pro!

 

Meine Frage bzw. Bitte an Microsoft:

Wie soll ich das bitte beheben?

 

Ich traue mich ehrlich gesagt nicht, ohne konkrete Handlungsanweisungen von Microsoft mit Hilfe des MiniTool Partition Wizard die Größen der Partitionen so zu verändern, dass die VSS-Bedingungen erfüllt werden. Denn wenn dabei was schief geht, kann ich nicht nur ganz von vorne mit der Neuinstallation beginnen, sondern muss auch damit rechnen, dass das Surface Pro nicht mehr bootet (oder sich ggf. zu einem späteren Zeitpunkt, der hoffentlich nie eintritt, nicht mehr mit Hilfe der eingebauten Recovery-Partitionen auf den Auslieferungszustand wiederherstellen lässt).

 

Kann sich bitte jemand mit der nötigen technischen Kompetenz (am liebsten von Microsoft selbst) hier zeitnah zu diesem Thema äußern, und - wie ich hoffe - auch zeitnah eine Lösung posten?

 

Optimalerweise eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man die Partitionsgrößen mit Hilfe des MiniTool Partition Wizard in der richtigen Reihenfolge verändern soll, damit anschließend der System Image Backup funktioniert.

 

Herzlichen Dank im Voraus,

 

Franz X. Kohl

F/X Web Consulting

 

P.S.:

Kleiner Nebenschauplatz (Bug?):

Das Disk Management Tool in Windows zeigt den freien Platz von System Partitions (Typ GPT) mit "100% frei" an. Gleichzeitig wird in den meisten Antworten von Community Members (und darunter vermutlich auch Microsoft Mitarbeitern) beim Auftreten des Fehlers 0x80780119 immer darauf hingewiesen, man solle doch mit dem Disk Management Tool den freien Speicherplatz auf den Partitionen prüfen... was für eine Veräppelung, ehrlich.

 

Einzig 3rd-Party Tools wie z.B. MiniTool® Partition Wizard Home Edition (http://www.partitionwizard.com/free-partition-manager.html) zeigen den belegten und freien Speicherplatz auch bei den Systempartitionen korrekt an...

 

 

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 21 Juni, 2018 Aufrufe 1.221 Gilt für:
I got Surface pro today and met the same problem, I cannot believe it exists this kind of problem, and nobody is helping us. 

After I did some searches, I have seen some complains.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

@Franz: Wende dich direkt an den Surface-Support - möglicherweise gibt es da eine Antwort - hier haben die wenigsten eine Surface Pro.

Den Effekt, dass die Datenträgerverwaltung immer 100% Belegung bei GTP-Systemdatenträgern meldet, kann ich bestätigen. Möglicherweise ein Feature bzw. die GPT-Unterstützung ist imho für Systemdatenträger in der Datenträgerverwaltung nicht implementiert. Lässt sich aber mit diskpart regeln.

@O,,O; Ist hier ein deutschsprachiges Forum - und bzgl. "nobody is helpung us" -> es gilt das Gleiche, wie ich Franz geraten habe.
Blogs: http://www.borncity.com/blog /(Ger) - and - http://borncity.com/win/ (EN)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.