Probleme nach fehlgeschlagenem Update von SP1

Die fehlerhaften SP1 Updates (Fehler „Schwerer Fehler C0000034 beim Updatevorgang“…) haben wir wie folgt gelöst: http://www.grande-punto.de/thread.php?postid=386473#post386473

Anschließend mussten wir WSUS über die Registry abstellen, da der übliche Vorgang über die Systemeinstellung trotz Adminrechte unmöglich war (Auswahl ausgegraut). http://support.microsoft.com/kb/328010/de

Nun bekommen wir Fehlermeldungen von Windows Update: "Fehler Code 80070BC9 und 80070641".

Gibt es mittlerweile eine Möglichkeit das SP1 ohne Probleme einzuspielen? Und wie lösen wir das Problem?

Gruß
Antwort
Antwort

Werner: die von dir verlinkte Lösung wird zwar in ziemlich vielen Online-Medien weiter gereicht, ist aber (in Retroperspektive) der schlechteste Ansatz. Die Registrierung wird auf den Zustand vor der SP1 Installation gesetzt, der Servicing-Stack und viele Systemkomponenten sind aber (abhängig vom Zeitpunkt, wo der Fehlercode auftrat) in einem ziemlich inkonsistenten Zustand.

Ich hab's noch nicht geschafft, einen Beitrag zu schreiben: Aber meine Empfehlung wäre:

a) Schauen, ob die Systemwiederherstellung noch was reißt (ich tippe auf nein)

b). Einen Windows 7 Installationsdatenträger mit SP1 zu besorgen und ein Inplace Upgrade auszuführen.

Letztere Methode bringt das System zwangsweise in einen Zustand, wo zumindest Registrierungs- und Servicing-Einträge wieder konsitent sind. Ob es alle Probleme behebt, kann ich nicht sagen (hatte den C34-Fehler leider noch nicht).

 

Blogs: http://www.borncity.com/blog /(Ger) - and - http://borncity.com/win/ (EN)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 20 März, 2018 Aufrufe 366 Gilt für: