Bluescreen nach Update KB2982791 und KB2970228 win32k.sys STOP-Fehler: 0x00000050

Hallo,

ich habe heute (13.8.14) das "wichtige Windowsupdate-Paket" installiert, was mir vom Autoupdater empfohlen wurde. Es handelt sich um die folgende Updates:

KB2976627, KB2937610, KB2943357, KB2918614, KB2976897, KB2978668, KB2978742, KB2982791, KB2981580 und KB29890830. Das Update wurde fehlerfrei installiert und das System hat sich problemlos neu gestartet. Als ich den PC um ca. 16:00 wieder hochgefahren habe (nachdem ich ihn mittags ausgeschaltet hatte), hing er in in einer Bootschleife und zeigte mir einen Bluescreen (hab die Handyfotos mal angehängt). Nachdem ich ihn per Wiederherstellungspunkt auf einen Zeitpunkt vor dem Update zurücksetzte lief er wieder. Als sich das Update aber erneut installierte, passierte das gleiche Spiel erneut. Es handelt sich um Windows 7 Home Premium 64bit. Ich hoffe irgendjemand hier kann mir helfen. Vielen Dank schonmal im voraus.

LG

Dominik

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 15 Januar, 2019 Aufrufe 20.117 Gilt für:
Antwort
Antwort

aus dem US forum: https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_7-windows_update/blue-screen-stop-0x50-after-applying-update/6da4d264-02d8-458e-89e2-a78fe68766fd

zitat anfang:

had the same problem on two computers, both win7 64bits.

I could solve it by booting from a DVD and removing the following file:

c:\Windows\System32\FNTCACHE.DAT

For sake of completeness, I first removed the files

c:\Windows\ServiceProfiles\LocalService\AppData\Local\FontCache3.0.0.0.dat

c:\Windows\ServiceProfiles\LocalService\AppData\Local\FontCache-System.dat

But that didn't solve the problem. Then I removed the file I mentioned first. So, in the end all 3 files were removed, but I guess the first one is the culprit.

zitat ende:

Das ganze hat mit Fonts und Fontcache Behandlung zu tun. Finde gerade nicht mehr die Stelle, in der Beschreibung der Patches.. da stand was davon.. das nach dem Patch einige Fonts (Cache?) wenn Sie vorher nicht richtig initialisiert sind. Sich nicht mehr löschen lassen.

Mit AntiVirus Programmen hat das nichts zu tun.

Bei mir crashte Win 7 ULT x64, auch mit x050 Error. System von mir ist gerade 3 Tage alt (hatte mir neues Z97 gekauft). RAM kann ich also auch ausschliessen.

 Hab Dual-Boot Win 7 Ult x64 & Win 8.1 Pro, unter 8.1 hab ich erst mal die Finger von allen MS Patches gelassen vom letzten Patchday. Weiss also nicht, obs da auch Crashs gibt.

Grüße

Reinhold

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Antwort
Antwort

Hallo zusammen,

verratet uns bitte noch, welche Sicherheitssoftware ihr installiert habt.

@GBorn

Könnte es einen Zusammenhang mit dem Update-Problem und deinem aktuellen Blog-Beitrag geben?

http://www.borncity.com/blog/2014/08/14/vorsicht-bei-g-data-antivirus-25-0-2-1-update/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=vorsicht-bei-g-data-antivirus-25-0-2-1-update

Gruß

Silvio

Silvio - sorry, dass ich nicht so schnell antworte - hier ist schreibensmäßig momentan Land unter (und eigentlich hätte ich Urlaub). 

G Data scheint nur Koinzidenz zu sein. Ich habe heute den Blog-Beitrag Windows 7: August-Patchday verursacht Stop-Code 0×50 veröffentlicht. Generell deutet es auf multikausale Zusammenhänge hin - genaueres liefern nur die Auswertungen der Kernel-Dumps. Dazu habe ich aber a) keine Zeit und b) auch keine Maschine mehr eingerichtet.

Ich habe aber einen Kerneldump gesehen und meine Theorie zur Ursache entwickelt. Es wird ja auch Update KB2970228 ausgerollt - welches einen neuen Font für das Rubel-Währungszeichen enthält. Im Kerneldump, den ich gesehen habe, bilde ich mir ein, dass die Routine zum Laden der Fonts aus dem Fontcache beteiligt war. Einige Benutzer konnten den BSOD durch Löschen der Datei 

c:\Windows\System32\FNTCACHE.DAT

beheben. Bei anderen Nutzern scheint es zu unvollständiger Installation der Patches gekommen zu sein, so dass unterschiedliche Revisionsstände vorlagen. Ich habe im Blog-Beitrag mal auf die Schnelle ein paar Reparatur- und Diagnoseansätze zusammen getragen. Vielleicht hilft es.

Update 1: Ich sehe gerade, dass mein Vorposter schneller war und eine Lösung angesprochen hat. Vorsorglich weise ich aber darauf hin, dass es keine monokausale Ursache gibt. Im Blog-Beitrag sind verschiedene Ursachen angesprochen (eine ist das Löschen des Fontcache).

Update 2: Microsoft hat gestern insgesamt drei Updates (auch

KB2982791) zur Überarbeitung zurückgezogen - siehe Achtung: Microsoft zieht August Update KB 2982791 zurück!

Update 3: Von Microsoft gibt es zwischenzeitlich einen Support-Beitrag, der die bekannten Probleme thematisiert. Im Beitrag wird die Deinstallation der zwischenzeitlich zurückgezogenen Pakete 

  • KB2982791
  • KB2970228
  • KB2975719
  • KB2975331

empfohlen. Für deutschsprachige Leser ohne Englischkenntnisse habe ich einen Beitrag veröffentlicht, der die Probleme beschreibt. Sobald sich was ändert, trage ich es in diesem WIKI-Artikel nach. Noch ein Tipp für Leute deren System nicht mehr startet- im Beitrag Rettungsanker, falls Windows nicht mehr bootet finden sich einige Hinweise, wie man an ein solches Bootmedium heran kommt. 

Blogs: http://www.borncity.com/blog /(Ger) - and - http://borncity.com/win/ (EN)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.