Beseitigung Fehler 0x80070035 im Win7-Heimnetzwerk

Der Fehler 0x80070035 plagt offensichtlich viele Win7-User - siehe diverse Foren. So einfach, wie die Win7-Anleitungen behaupten, ist die Einrichtung eines Heimnetzwerkes offensichtlich nicht.

Stundenlang habe ich recherchiert, aber keiner von den sich meldenden "Experten" konnte bisher eine funktionierende Lösung anbieten. Ich habe eine bei mir funktionierende Lösung gefunden.

Folgende Ausgangssituation:

  • 1x PC mit Win7-Home-Premium, 64Bit, SP1, Arbeitsgruppe "WORKGROUP"
  • 1x Laptop mit Win7-Home-Premium, 64Bit, SP1, mit gleichem Arbeitsgruppennamen "WORKGROUP" (bei Rechnern mit unterschiedlichem Betriebssystemen wohl zwingend erforderlich)
  • auf beiden Rechnern die Firewall von Kaspersky Security Suite aktiviert
  • auf beiden Rechnern die Windows-Firewall deaktiviert (Standard nach der Installation von Kaspersky und Empfehlung des Kaspersky-Supports)
  • auf beiden Rechnern unter Systemsteuerung - Netzwerk- und Freigabecenter als Netzwerkadresse "Heimnetzwerk" festgelegt und mit dem generierten Heimnetz-Passwort beigetreten

Ergebnis:

  • Im Netzwerk- und Freigabecenter unter Gesamtübersicht anzeigen oder mit Start - Computer - Netzwerk werden zwar die beiden Computer angezeigt
  • aber der Zugriff auf die freigegebenen Ordner des jeweils anderen Computers wird verweigert, Fehler 0x80070035 wird gemeldet
  • alle Versuche die Fehlerquelle mit der Problembehandlung in der Systemsteuerung zu finden scheiterten

Lösung:

  • Bei mir hat sich eine Einstellung in der Kaspersky-Firewall als Fehlerquelle herausgestellt.
  • Mit der Wahl der Netzwerkadresse "Heimnetzwerk" werden automatisch die relevanten Firewall- und Sicherheitseinstellungen eingestellt, die für diesen Netzwerktyp zutreffen.
  • So die Theorie von Windows, wenn da nicht die Windows-Firewall deaktiviert und eine andere als die die Windows-Firewall aktiviert ist. Wie soll auch Windows in die Einstellungen der Kaspersky-Firewall eingreifen. Mal zur Entschuldigung von Microsoft - logisch oder?
  • Ein Hinweis über: Kaspersky - Support - Schnellhilfe - Tipps, Tricks und Erste Hilfe - Tipp 4: Computer oder Drucker wird nicht gefunden hat endlich die Lösung gebracht!!!
  1. Klicken Sie auf das Kaspersky-Startsymbol, im Kaspersky-Fenster auf Einstellungen und links auf Firewall. Als Nächstes klicken Sie auf die beiden Einträge Einstellungen und Netzwerke.
  2. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Eintrag für Ihr Netzwerk und in der Liste auf Vertrauenswürdiges Netzwerk. Noch zwei Klicks auf OK und das Problem ist gelöst.

Nachzulesen unter http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Sicherheit-Fragen-und-Antworten-Kaspersky-Security-Suite-CBE-10-5296354.html

 

Tatsächlich! Es hat funktioniert! Die Einstellung "Öffentliches Netzwerk" wars!

Denn in einem öffentlichen Netzwerk ist die Heimnetzgruppe nicht verfügbar und die Netzwerkerkennung ist deaktiviert.

Vielleicht kann ich mit diesem Beitrag noch anderen Leidgeplagten helfen.

Gruss & hoffentlich Erfolg

GM

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 23 Juni, 2019 Aufrufe 98.508 Gilt für:

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

Hallo,

> Stundenlang habe ich recherchiert, aber keiner von den sich meldenden
> "Experten"konnte bisher eine funktionierende Lösung anbieten.

Du hattest vermutlich vergessen zu erwähnen, welche "Sicherheitssoftware" Du einsetzt.

>  Firewall von Kaspersky Security Suite aktiviert

Man mußte nicht weiterlesen um die Ursache zu kennen.:-(

> Bei mir hat sich eine Einstellung in der Kaspersky-Firewall als
> Fehlerquelle herausgestellt.

Keine Ahnung warum solche Placebo Firewalls ständig installiert werden.:-(
Gruß Sven

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Sven,

die eingesetzte Sicherheitssoftware hätte ich in der Ausgangssituation mit aufführen sollen, aber zwischen den Zeilen ist eigentlich erkennbar, dass ich die Kaspersky Security Suite verwende. Sie ist in den Testrankings immer weit vorn platziert und für mich als sporadischen Computerbildleser auch noch kostenlos.

Die Aktivierung der Kaspersky-Firewall ergibt sich automatisch bei der Installation und wie erwähnt, wurde die Deaktivierung der Win-Firewall auf Anfrage beim Support empfohlen. Da sie in die Security Suite integriert ist, ist zu vermuten, dass sie auch optimaler mit ihr zusammenarbeitet als die Win-Firewall. Oder bist du in der Lage zu entscheiden, welche Variante die bessere Lösung ist? Viele User, auch ich, nicht. Beide Firewalls parallel arbeiten zu lassen ist wohl noch weniger sinnvoll.

Als Letztes noch eine Kritik an die Verfasser von Antworten, nicht nur in diesem Forum. Bitte keine Darlegung von Sympathien oder Antipathien für oder gegen Microsoft, Firewalls von A oder B, und, und, und ....... (könnte man endlos fortsetzen). Es müssen praktikable Lösungsvorschläge her, die auch weniger versierte User verstehen und anwenden können.

Danke & Gruß

GM

 

Für 24 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

@GM007: Danke für dein Feedback. Aber Sven hatte schon Recht - nach dem Stichwort Kapersky brauchte man nicht länger recherchieren.

Ich hab das von dir nun nochmals bei CB ausgegrabene Thema bereits vor längerer Zeit im Blog [1] in einem Achtung-Kasten im Abschnitt "Kein Zugriff auf Rechner bei LAN/WLAN" adressiert und am Ende des Beitrags zwei Webseiten [27, 28] zu den betreffenden Erläuterungen verlinkt.

1: http://www.borncity.com/blog/2010/03/08/first-aid-faq-zur-netzwerkeinrichtung/

2: Windows 10: Netzwerk zeigt Fehler 0x80070035

Blogs: http://www.borncity.com/blog /(Ger) - and - http://borncity.com/win/ (EN)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Generell zeigt der Fehler - per GUI (Explorer)
Fehler 0x80070035
auf eine werkelnde Fremdfirewall, nichts anderes - egal wie die sich nennt.

Gruss
Michael

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Generell zeigt der Fehler - per GUI (Explorer)
Fehler 0x80070035
auf eine werkelnde Fremdfirewall, nichts anderes - egal wie die sich nennt.

Gruss
Michael
Diese allgemeine Aussage ist in der Form schlichtweg falsch. Auf meiner Arbeitskiste tritt das Problem seit einem der letzten Windows7-Updates auf. Auf diesem Rechner war zu keinem Zeitpunkt eine Desktop-Firewall oder ein Antiviren-Produkt installiert. Seit dem Update kann ich auf keinerlei Freigaben mehr zugreifen, obwohl ich die anderen Rechner durchaus sehe in der Netzwerkumgebung. Auf die Freigaben meines Rechners kann von außen problemlos zugegriffen werden.

Wenn ich mal zuviel Zeit habe, installiere ich das Teil komplett neu. Leider gibt es ja unter Windows nach all den Jahren immernoch keine vernünftigen Fehlermeldungen vom Betriebssystem. Auch die Protokollierung ist weitestgehend unbrauchbar. Ich erwarte schon etwas mehr als "es ist ein Problem mit Fehlernummer 123 aufgetreten". "Plattmachen" ist immernoch die ultimative Lösung für alles...

Krass finde ich zu diesem Thema auch die vielfach verbreiteten Fehlinformationen wie z.B. dass man IPv6 bräuchte für Windows-Netzwerk. Ich hatte das Protokoll jahrelang deaktiviert. Habe es erst im Zuge der versuchten Problemlösung wieder aktiviert, was erwartungsgemäß keine Punkte brachte.

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo GM007,

vielen Dank für diesen Beitrag. Er hat mir weitergeholfen, und es klappt.

mfg Chibutty

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo GM007,

großartig, hat funktioniert! Habe auch Kaspersky. Deine Beschreibung hat mir wirklich sehr geholfen und mir weitere Stunden des Suchens erspart. Vielen Dank!

Gruß

Thomas

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Habe die gleiche Fehlermeldung '0x80070035' in meiner Netzwerkumgebung, PC (Win 7) Laptop (8.1), merkwürdigerweise funktioniert es aber nach etwa 20-30 Sekunden auf die Freigaben zuzugreifen, wo zu Anfang der Fehler noch auftrat. Evtl. mal etwas Geduld.

Externe Firewall oder Virenscanner habe ich nicht, da ich der Ansicht bin das Windows Internals alles beeinhaltet was man braucht.

mfg Bas

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Mit Geduld hatte das Problem bei mir genauso wenig zu tun wie mit Firewall. Das LAN ging auch nach Stunden nicht. Da half nur die Standardlösung aller Windows-Probleme: Plattmachen + Neuinstallation. 😒

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bei mir tritt der Fehler auf einem Windows 10 System auf. Ich kann meine Netzwerkrechner in der Netzwerkumgebung sehen aber wenn ich auf eine Freigabe gehen will, kommt besagter Fehler.

Ich habe bei mir VirtualBox (Version 5) im Verdacht. Das hatte mal einen virtuellen host-only Netzwerkadapter für einen Android-Emulator angelegt -- über den der Microsoft Netzwerk-Client offensichtlich ging, um DHCP-Einstellungen zu holen. Leider hat das Löschen des Adapters das Problem nicht beseitigt. Ich komme langsam zum Schluss, dass die Netzwerkeinstellungen irreparabel vermurxt sind.

Für 6 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.