Win10-Upgrade hängt bei 92%, Einstellungskonfiguration hängt bei 70%

Ich sitze jetzt nun schon seit etwa 2 Stunden vor einem Monitor, der mir obigen Fortschritt anzeigt.

Der Download funktionierte prima, der Rechner ist zwischendrin auch wie beschrieben ein paar Mal neu gestartet doch jetzt geht gar nichts mehr. Was kann ich tun? Ich warte jetzt noch bis morgen früh und hoffe das Problem hat sich von selbst gelöst. Aber wenn nicht? Ist nach einem selbst herbeigeführten Neustart auch Win 8.1 unbrauchbar? Hatte schon mal jemand das selbe Problem???

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 5 Mai, 2019 Aufrufe 1.678 Gilt für:

Hallo,

vielen Dank für deine Anfrage.

Falls das Problem noch besteht, hier findest du Lösungshinweise:

>>  http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-windows_install/das-windows-10-upgrade-scheint-zu-h%c3%a4ngen/c686e923-4333-4859-b1a6-cafc2869e812

Gruß

Mario

Als Mitglied der Community stellt Microsoft Hilfe zur Selbsthilfe ohne Gewähr zur Verfügung.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ich habe das gleiche Problem bei  1 Laptop und 1 Desktop! Habe nach stunden langen warten "Power Off" forciert (ca. 5 sec). und neu gebootet! Danach kommt eine Meldung, dass versucht wird zu der vorherigen Version zurück zu kehren! Das hat 3 mal problemlos funktioniert! Dauert ca. 1/2 stunde!

Das Upgrade hat aber bei weiteren 2 Laptops und 3 Desktops tadellos funktioniert!

"Wunder geschehen doch noch"

Momentan läuft ein weiterer 24 Stunden Versuch auf den Laptop!

Sorry, nur ein kleiner Trost aber keine Lösung!

hgl

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bei mir verhielt es sich mit dem November-Update (Threshold 2, Build 10586) genauso.

Mein PC hing über Stunden bei 92%-70%.

Ich habe ihn letztlich über Nacht eingeschaltet gelassen, nachdem ich das Update um 15 Uhr begonnen und gegen 22 Uhr reichlich genervt war...

Am nächsten morgen war das Update dann durch, allerdings hat mich der Blackscreen-of-Death mit Mauscursor begrüßt. Hatte noch grob ein Stündchen zu dem Thema recherchiert (u.a. soll es wohl helfen sich "blind" anzumelden). Als ich nach meiner Recherche wieder an den PC kam, hatte ich auf jeden Fall wieder eine normale grafische Anmeldung.

Das System war danach allerdings ziemlich lahm. Nach einigen Neustarts und etwas Zeit im Leerlauf mit Defragmentierung etc. besserte sich das wieder. Inzwischen läuft der PC normal.

Was in meinem Fall also geholfen hat: extreme Geduld... Sicherlich keine Bombenlösung, aber vielleicht hilft's noch wem.

In Verdacht für die Verzögerung habe ich Folgendes: Vor dem Update hatte ich noch eine Antiviren-Software aktiviert. Evtl. wäre es sinnvoll gewesen, diese vorher zu deaktivieren oder zu deinstallieren. Habe auf jeden Fall einige entsprechende Fehlereinträge im EventLog gehabt.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Nach ca. 16 Stunden bei 92% (69%) ging es weiter bis zum Ende des ugrades.

Soweit alles OK!

hgl

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Nachdem ich vorgestern das angebotene Upgrade bei 91% nach 5 Stunden abgebrochen hatte und mein ACER-Laptop mit AMD-Prozessor dabei wieder auf das letztgültige Windows 10 zurückgesetzt wurde, wollte ich heute nochmal mein Glück mit deinstalliertem Avira versuchen. Leider wurde mir kein Update auf Threshold 2 mehr angeboten. Möglicherweise ist der Microsoft-Server jetzt beleidigt oder so ...

Ich habe mir jetzt die ISO-Datei für das Threshold 2 (64 Bit) heruntergeladen und auf DVD gebrannt. Nun würde ich gerne wissen, ob damit eine unsaubere Drüberinstallation möglich ist. Oder geht nur eine Neuinstallation? Denn bislang habe ich mit Drüberinstallationen nur gut Erfahrungen gemacht.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.