So aktivieren Sie Win 10 über die Kommandozeile . . .

Um zu prüfen, ob Ihr Windows 10 aktiviert ist, rufen Sie die Kommandozeile als Administrator auf. Navigieren Sie dazu in den Ordner »C:\Windows\System32«, suchen die Datei cmd.exe, führen Sie einen Rechtsklick durch und wählen »Als Administrator ausführen«. Tippen Sie den Befehl "slmgr /xpr" und drücken Enter. Ein kleines Fenster öffnet sich und informiert Sie über den Aktivierungsstatus und welche Windows-Version Sie besitzen.

Falls Ihr Windows 10 noch nicht aktiviert ist, können Sie dies problemlos jetzt nachholen. Geben Sie dazu einfach "slmgr /ipk" und Ihren vorher ausgelesenen Produktschlüssel ein. Bestätigen Sie dies mit Enter. Anschließend aktivieren Sie den Key mit dem Befehl "slmgr /ato".

Nun ist Ihr Windows 10 komplett aktiviert und freigeschaltet. Falls vorher ein Wasserzeichen angezeigt wurde, ist dieses nun verschwunden.   

         

                 

Hallo San Martino,

wenn man "/xpr" eingibt, erhält man nur das Ablaufdatum für die aktuelle Lizenz. Nur bei "/dli" bekommt man eine Lizenzinformation. Leider aber lediglich die letzte Zeichen-Gruppe :(

Ich habe aber mit der Aktivierung noch ein ganz anderes Problem. Vielleicht kannst du mir da weiterhelfen:

In meinem Haushalt gibt es drei PCs:

1. Einer ist selbst zusammengebaut:

Jetzt mit Windows 10 Pro 64-bit, vorher W8.1 Pro - 64 bit

CPU: Intel Core i7 4790K @ 4.00GHz, Haswell 22nm Technologie

RAM: 16,0GB Dual Kanal DDR3 @ 1200MHz (10-12-12-31)

Motherboard: MSI Z97S SLI Krait Edition (MS-7922)
Grafik: 4095 MB NVIDIA GeForce GTX 970 (MSI)
(Endlich mal ein flottes Gerät)

2. einer ist ein Notebook, Presario CQ 60, den meine Frau benutzt:

jetzt mit Windows 10 Home 32-bit, vorher Windows 7 Home, Medion OEM

3. und unser Standby-Gerät, ein älterer Medion Erazer X7312D:

jetzt mit Windows 10 Home, vorher Windows 7 Home, DELL OEM.

Ich habe bei allen dreien den Produkt Key mit einem kleinen Tool ausgelesen - man kann ja nie wissen, wann man die mal braucht - und war sehr überrascht, dass bei dem Notebook und dem Standby-PC der absolut gleiche Product Key angezeigt wurde, übrigens auch die gleiche Product ID.

Kann das den sein? Gibt es da später keine Probleme, falls man den Key neu aktivieren muss?

Alle drei Geräte wurden übrigens über die Windows 10 App auf Windows 10 umgestellt.

Würde mich freuen, wenn du eine Erklärung hättest.

Gruß, rivasol

 
 

Diskussionsinfo


Letzte Aktualisierung am 24 Oktober, 2020 Aufrufe 64.138 Gilt für: