Frage

Mehrere unserer Kunden melden nach dem Windows 10 Pro Creator Update Systemabstürze bei Verwendung von IBM Notes 9.0.1 FP7 /FP8

Einige unserer Kunden haben Systemabstürze mit Windows 10 Pro nach dem Creator Update auf Version 1703 bei Öffnen von IBM Notes Datenbanken mit IBM Notes Standard oder Basic Client Version 9.0.1 FP7 oder FP8, die IBM empfiehlt, das Update rückgängig zu machen und einen Supportfall bei Microsoft zu veranlassen.

Auf unseren PCs und Maschinen wurde das Update bisher nicht automatisch durchgeführt. Daher ist es bei unseren Computern nicht nachvollziehbar.

Hardware sind PCs und aktuelle Surface Geräte.

Gibt es erste Erfahrungen, wie man die Abstürze verhindern kann?

Vielen Dank im Voraus 



Guten Tag!

Diese Frage gehört wohl eher ins MS TechNet und nicht in dieses Nutzer zu Nutzer-Forum:

https://technet.microsoft.com/de-de/

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


Ich werde es dort einstellen. Danke für den Tipp!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


Poste mal den Link auf den Thread dort. Persönlich bin ich aber skeptisch, dass es da "Erfahrungen" zum Verhindern gibt. Wenn meine Recherchen nicht trügen, gibt es einen Unexpected Kernel mode trap als Blue Screen. Möglicherweise kann man was durch BlueScreen-Analyse herausfinden.

Aber ich tippe darauf, dass IBM irgendwelche Kernelmode-Treiber für seine Datenbankzugriffe verwendet, die den Fehler auslösen. Da wird IBM ein Fix Pack herausbringen müssen. Ich habe das Thema auch mal im Blog thematisiert. Im Moment bleibt wohl nur, Win 10 V1703 zu blocken und ein Rollback auf V1607 durchzuführen. 

Windows10 V1703: IBM Notes 9.0.1 verursacht Blue Screen

Blogs: http://www.borncity.com/blog /(Ger) - and - http://borncity.com/win/ (EN)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


Ich habe mit unserem OEM Lizenzgeber schon ein Ticket bei der IBM aufgemacht, die IBM-ler meinen, es müsste auch Microsoft etwas tun. Es wird auf jeden Fall empfohlen, den Update rückgängig zu machen.

https://blog.crmfornotes.de/crm4notes/blog.nsf/dx/18.04.2017134806LGEFUB.htm

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


Das ganze ist ja jetzt schon mehr als 3 Wochen her. Gibt es hierzu schon neue Informationen?

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


IBM hat es aufgenommen als Problem.

https://www-304.ibm.com/support/entdocview.wss?uid=swg1LO92249&myns=swglotus&mynp=OCSSKTWP&mync=E&cm_sp=swglotus-_-OCSSKTWP-_-E
Windows 10 Professional Creator Update - Windows 10 V1703 ->
Blue screen issues
with IBM Notes 9.0.1
This APAR is associated with SPR# AYAVALMCJK.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


https://blog.crmfornotes.de/crm4notes/blog.nsf/dx/08.06.2017100020LGEBE4.htm

Eben Rückmeldung von der IBM bekommen bezüglich des Systemabsturzes bei Verwendung IBM Notes 9.0.1 und dem MS Windows 10 Creators Update. 
Microsoft wird in den nächsten Wochen einen Fix liefern. Wie schon mitgeteilt, sollte man bis dahin den eventuell automatischen Update zurücknehmen. 

"Microsoft have indicated that this impacts in Win32kFull.sys. Microsoft will by the end of month,   have a fix available for this issue. The Win32kFull.sys is  a multi-user driver file that belongs to Windows operating system and it is used to perform its tasks. 
We presume if you un-install Windows 10 Creators Update 1703,  there would no longer be an issue with using Notes."

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


 
Informationen zur Frage

Aufrufe: 768 Zuletzt aktualisiert: 3 Juli, 2018 Gilt für: