Update Windows 10 (von 1511) scheitert bei 32%

Hallo Community,

ich weiß ... Version 1511 von Windows 10 ist eigentlich schon Geschichte. Außer dass sie auf meinem Rechner hartnäckig verweilt. Mein Rechner versucht seit einem Jahr regelmäßig, das Update auszuführen und es passiert jedes mal haargenau das gleiche. Vielleicht kann jemand von Euch mir einen Rat geben. Ich schreibe erstmal, was ich bereits versucht habe. Weiter unten folgt dann eine genaue Beschreibung der "Symptome".

Ich habe bereits folgendes versucht:

- Antivirensystem deinstalliert. Seitdem läuft mein Rechner mit Windows Defender

- Das Update herunterladen und mit einem Update-Tool installieren

- irgendwo in den Optionen konnte man ein Update der Treiber verhindern, das entsprechende Kontrollkästchen habe ich betätigt

- die AMD-Grafikkarte deinstalliert (sie wird einfach wieder automatisch installiert während dem Update)

Ich vermute nämlich, dass ein Problem mit meiner Grafikkarte vorliegt. Die in meinem Lenovo G510 verbaute AMD-Grafikkarte hat nämlich noch nie richtig funktioniert. Eine Update-Logdatei (setupapi.dev (...).log) hat mich in dieser Annahme bestärkt. Die Onboard-Karte von Intel funktioniert problemlos. (Btw: das Update von Windows 8 auf Windows 10 hat einwandfrei funktioniert)

Das Update verläuft jedes mal gemächlich bis zu etwa 30%. Dann erfolgt ein Neustart. Nach dem Neustart setzt das Update bei 30% fort, allerdings ruckelt jetzt die Animation der sich drehenden "Unruhe". Bei 32% wird der Bildschirm kurz schwarz (meine Assoziation: er schaltet zwischen Grafikkarten/-modi), danach läuft die Unruhe wieder flüssig. Dann dauert es noch 2-3 Minuten, und die Unruhe stoppt völlig, der Lüfter dreht hoch (wie bei hoher Auslastung). Und dann passiert nichts mehr - ich habe es mehrmals für mehrere Stunden laufen gelassen, einmal eine ganze Nacht durch.

Mir bleibt nichts anderes übrig, als das Update jedes mal abzubrechen. Bloß gut, dass die Wiederherstellungs-Funktion so zuverlässig funktioniert, um mich auf Version 1511 zurückzubringen.

Ich habe mal den Fehler 0x80240017 erhalten für dieses Problem.

Falls es hilft, würde ich auf Anfrage auch die Logdatei vom letzten Update zur Verfügung stellen.

So, das war ein haufen Information. Würde mich sehr über Rat freuen.

Antwort
Antwort

Ich denke, du sparst dir Zeit und Nerven, wenn du neu installierst.

Gehe zu folgender Seite, bereite einen Stick oder eine DVD vor, wie dort beschrieben, und installier komplett neu. lass Windows die Partition einrichten.

Sichere bitte vorher alle Daten, und persoenlichen Dateien.

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Irgendetwas an deinem 1511 System ist defekt, was werden wir nicht herausfinden.

Maybe we all should stay at home a bit,....

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 20 März, 2020 Aufrufe 87 Gilt für: