Nach Windows 10 Annivarsry Update hängt sich PC nach booten auf

Morgen zusammen,

ich habe gestern das Update (Redstone?) heruntergeladen und installiert.

Heute morgen bootet mein PC zwar in Windows, aber ein paar Minuten (2-3) hängt sich das System auf.

d.h die Taskleiste reagiert nicht. Beim drücken der Windowstaste kommt die Meldung das der Prozess nicht reagiert. STRG+ALT+ENTF startet nicht den Taskmanager.

Starte ich direkt nach dem booten Programm, so sind diese kurz benutzbar und danach reagieren sie nicht mehr korrekt.

Webbrowser können keine Seiten mehr laden, TaskManager funktioniert der Wechsel der Registerblätter nicht.

Was tun?

Scheinbar haben das Probleme mehrere 

http://www.chip.de/news/Redstone-Update-Nutzer-berichten-von-massiven-Problemen_97758984.html

Wie bekomme ich meinen PC wieder zum laufen?

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 5 Mai, 2019 Aufrufe 2.099 Gilt für:
Welche Schutzsoftware oder sonstiges systemnahes "Tool" eines Drittanbieters ist evtl. mit im Spiel?

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Keine. Ich nutze nur die Standardsoftware von MS. Antimaleware hat im Taskmanager beim hängen auch eine höhere Auslastung. der Prozess kann nur nicht beendet werden, sondern nur das System heruntergefahren werden.

Den Link gelesen den ich gepostet habe? Dann den Rededit Kommentar dazu?

Werde das durchgehen was dort als Lösung beschrieben ist. 
Mir wäre natürlich eine Lösung ohne Reroll vom Update.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Keine. Ich nutze nur die Standardsoftware von MS. Antimaleware hat im Taskmanager beim hängen auch eine höhere Auslastung. der Prozess kann nur nicht beendet werden, sondern nur das System heruntergefahren werden.

Den Link gelesen den ich gepostet habe? Dann den Rededit Kommentar dazu?

Werde das durchgehen was dort als Lösung beschrieben ist. 
Mir wäre natürlich eine Lösung ohne Reroll vom Update.

Es wäre ja hilfreich gewesen, den Reddit-Link direkt zu posten. Der Ansatz, den der Nutzer beschreibt, führt möglicherweise dazu, dass andere Treiber (ich tippe auf Chipsatztreiber und Grafiktreiber) geladen werden. Das könnte die Ursache sein. Wird hier niemand final beantworten können.

Nutze mal meinen Tipp mit dem Schnellstart aus diesem Artikel 

Windows 8 Freezes beim WeTab und anderen Rechnern und schaue dir auch den verlinkten Windows 7-Beitrag wegen Freezes an. Obwohl in W10 das Problem besteht, dass der Ressourcenmonitor geändert wurde. Vielleicht kommst Du weiter. Ich behalte das Thema mal im Fokus.
Blogs: http://www.borncity.com/blog /(Ger) - and - http://borncity.com/win/ (EN)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hat alles nichts gebracht. Ich habe auch keine Systemwiederherstellung von Windows 10. Es gibt zwar einen Ordner Windows.alt, aber darauf habe ich keinen Zugriff.

Auch wenn ich Windows 7 starte, kann ich den Ordner nicht kopieren und somit das System per Hand zurück kopieren.

Mit bleibt nichts anderes übrig als Windows 8.1 wieder zu installieren.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Community,

bei mir trat heute das exakt gleiche Problem auf! Ich hatte nach Update auf 1607 nach dem Windows-Start ca. 30 Sekunden um etwas zu machen, danach reagierte Windows nicht mehr. Allerdings funktionierte die geöffnete App (Task Manager) noch. CPU-Last blieb bei 0% und sporadische Datenträgeraktivität von diversen Programmen.

Lediglich im "Abgesicherten Modus" konnte ich weiter mit Windows arbeiten.

Nichts half- der telefonische MS-Support kannte das Problem nicht, obwohl in diversen Internet-Foren inzwischen darüber berichtet wird..

Bei mir half nur eins: Auf Start->Einstellungen->Update&Sicherheit->Wiederherstellen->"Auf früheren Build zurückkehren" - Danach war Windows wieder lauffähig....

Evtl. über den abgesicherten Modus ausführen, falls im Normalmodus nicht genug Laufzeit für den Rückschritt bleibt...

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Mittlerweile scheint auch bekannt zu sein woran das Problem liegt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Version-1607-kann-PCs-einfrieren-3295189.html

- HD1(SSD) mit System

- Daten+Programme auf einer anderen Platte

Eine Konstellation die viele schon benutzen seit es Windows gibt. System und Programme getrennt auf 2 Laufwerken.

Ich habe das Problem übrigens behoben indem wieder Windows 8.1 läuft.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.