Fehlermeldung nach Update 1803: Adobe FrameMaker: Der gewählte Standarddrucker ist nicht kompatible mit FrameMaker (Escape 768 kann nicht abgefragt werden)

Die Fehlermeldung erscheint bei jedem Drucker, der ausgewählt wird. Anders ausgedrückt: Seit dem Update 1803 lässt sich aus FrameMaker nichts mehr ausdrucken oder als pdf-Datei speichern. Damit ist das Programm vollständig lahmgelegt. Das Problem ist in den Foren bekannt und betrifft sicher sehr viele Leute, die professionell mit FrameMaker Dokumente erstellen. Da mit FrameMaker in der Regel zeitkritische Projekte bearbeitet werden, ist das ein Problem, das schnell gelöst werden muss. Ein Roll-Back auf eine frühere Version von Windows ist nicht möglich, da die Dateien auf dem Rechner offenbar automatisch nach 10 Tagen gelöscht werden. Es hat es aber länger gedauert, bis das Problem aufgetaucht ist und lokalisiert war.

Adobe hat offensichtlich ebenfalls Microsoft auf diesen Fehler angesprochen, es wurde zunächst für den 12.6.2018 ein Bugfix angekündigt, die Ankündigung aber wieder zurückgezogen. Daher ist es absolut notwendig, hier eine verbindliche Antwort zu bekommen oder eine Möglichkeit, die Änderungen durch das 1803-Update rückgängig zu machen.

Vielen Dank und viele Grüße

Nick

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 22 März, 2019 Aufrufe 418 Gilt für:
Antwort
Antwort

Hallo André Schneider,

Viele Dank für den Hinweis. :D

Windows hat mir nur den KB4340917 als Update angeboten, aber nach der Installation konnte ich tatsächlich wieder normal drucken.


Keep :D
Horst

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.