2018-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1709 für x64-basierte Systeme (KB4056892)

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit dem im Betreff genannten Update. Seit ein paar Wochen versucht mein Rechner dieses Update erfolglos zu installieren. Nach dem Neustart ist bei dem Windows Fenster Schluss. Der Rechner reagiert überhaupt nicht mehr. Nach 2 Warmstarts startet dann die Reparatur und ich kann zumindest den letzten Wiederherstellungspunkt auswählen. Meinen Virenscanner habe ich auch schon deinstalliert, aber auch ohne Erfolg. Ich denke das es meinem Prozessor liegt. Es ist ein AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Prozessor 4400+ 2,30 GHz.

Ich hoffe das mir jemand helfen kann.

Im Voraus vielen Dank.

ich habe dasselbe Problem: die Installation des Updates bleibt bei 99% stecken. Nach einiger Zeit kommt die Meldung Installation wiederholen und der Fehlercode 0x800705b4. Die Windows Problemlösung rät zu einem Neustart, der jedoch endlos lange Zeit beansprucht mit der Meldung "der Computer wird vorbereitet, bitte nicht abschalten". Was gibt es da für eine Fehlerbebungsmöglichkeit?

Walter Kolb

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ich habe dasselbe Problem mit ähnlichem Prozessor

AMD Athlon 64 X2 Dual Core Prozessor 5200+ 2.61 GHz.

Systemwiederherstellung funktioniert.

Gemäß

https://support.microsoft.com/en-us/help/4056892/windows-10-update-kb4056892

sei das Problem mit KB4073290 gefixt. Beim Versuch, diesen Patch einzuspielen (nach Systemwiederherstellung manuell runtergeladen - war das falsch?), wurde mir angezeigt, der Patch sei für meinen Computer nicht geeignet.

Die Hotline hat mir lapidar beschieden, Win10 sei für dieses alte Computermodell nicht freigegeben, der Hersteller biete keine aktuellen Treiber an, ich möge mir also einen neuen Computer kaufen.

Nun weiß ich auch nicht mehr weiter.
(Sorry, Iarsi_209, das hilft Ihnen auch nicht, aber wir sind zumindest nicht allein ;-)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Was bei einigen geholfen hat, ist eine Inplace Upgrade Reparatur. Dabei wird nur das System repariert und im Hintergrund gleichzeitig das Update integriert.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Inplace_Upgrade_Windows_10_schnell_reparieren

https://www.deskmodder.de/

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

 

vlt. hilft ja mit dieser Thead https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-update/windows-startet-nicht-mehr-w%C3%A4hrend-neustart/2cb98e1d-57c7-40c8-ab8a-2347319614c9

 

U.a. und/ oder insbes.:

Seite 3, 7. Post (Ralarow) zum selektiven Deaktivieren KB.

(erfolgt diese vor der nächsten Aufforderung zum Neustart, wird voraussichtlichtlich

die Prozedur mit Installationsversuch/ der Wiederherstellung nochmals durchlaufen; erst danach erfolgt kein nochmaliges Laden -  wenn es gut läuft).

 

Seite 12, 8. Post (Ralarow), wenn Windows 32 bit (KB4073291)

[Das Augenmerk sei auch gerichtet auf die Anmerkung Wartungszustand.]

 

Seite 13, 3. Post (Ralarow), wenn Windows 32 bit (KB4073291)

Wie dort beschrieben, verlief die Installation sehr gut.

Ergänzend sei angemerkt, es kam dann nachfolgend zu erhöhten Reccource-Aktivitäten.

Durchläufe mit chkdsk (insbes. /f) und Systemprüfung mit Dism../ sfc …, kombiniert

mit geeignetem shutdown … an zweckmäßigen Stellen beseitigten das Problem sofort,

obgleich keine Fehler angezeigt wurden. System-Zustand wird als sehr gut gewertet.

 

Bei Windows 64 bit wäre KB4073290 zu berücksichtigen.

KarlMeyerMF berichtete positiv (Seite 12, 1. Post). Es geht dort allerdings nichts draus hervor im Hinblick nachfolgend i.Z.m. KB4056892.

Das sollte sich aber herausstellen, wenn im ersten Schritt mit dem o.g. MS - Tool anschließend geprüft wird, ob KB4056892 noch zur Aktivierung bereitsteht.

 

Die Dokumentation der Patches ist sehr mager und unterlag wohl auch Änderungen. Verschiedene Blog-Seiten zu den Patches z. B.

https://www.heise.de/security/meldung/Windows-Meltdown-Patch-fuer-32-Bit-AMD-Problem-behoben-3946613.html ,

 

https://www.borncity.com/blog/2018/01/18/windows10-updates-kb4057144-und-kb4057142/

https://www.borncity.com/blog/2018/01/19/windows10-updates-kb4073291-kb4075199-kb4075200/

 

https://www.deskmodder.de/blog/2018/01/18/kb4073290-windows-10-16299-194-amd-patch-kb4057144-1703-und-kb4057142-1607-manueller-download/

https://www.deskmodder.de/blog/2018/01/19/kb4073291-16299-201-und-windows-10-17074-1002-als-insider-update-manueller-download/

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bei Windows 10 Update habe ich die Update durchgelaufen und dann war alle Update mit Fehler.

Ich glaube des war Browser Edge dass es nicht geht, und deshalb war ganze Windows 10 Update Fehler. Wenn ich die Update über Browser Firefox habe dann läuft die Windows 10 Update ohne Fehler.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Danke für eure Hilfe. Hab mich jetzt durch alle Links "gefräst", mein Fazit:

- KB4073291 könnte eine Lösung sein, aber auch Quell neuer Probleme (https://www.borncity.com/blog/2018/01/19/windows10-updates-kb4073291-kb4075199-kb4075200/)

- MS arbeitet offensichtlich noch an dem Problem

- Erstaunlicherweise ist gem. Win10-Updatestatus mein Gerät auf dem neuesten Stand (trotz gestern Abend fehlerhaft beendetem KB4056892). Vielleicht wurde inzwischen "mein" Prozessor in die Liste der nicht-kompatiblen CPU aufgenommen?!

- wushowhide.diagcab hab ich runtergeladen, aber es zeigt keine zurückstellbaren Updates an. Kein Wunder, wenn keine da sind ;-)

Ergänzen sollte ich noch ein paar Angaben:

- Fehlercode ist 0x80070643

- Win10 Pro 32-bit 1709 16299.125

Ich habe jetzt erst mal wieder alle Updates deaktiviert - mal sehen, was MS in den nächsten Wochen an dem Problem tut.

DANKE an alle Helfer!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

warum KB4073290 in Deinem Fall nicht funktionierte, erscheint jetzt ja klar sein, nämlich weil ein Patch ausdrücklich explizit für 64 bit  einfach nicht für 32 bit passt.

Jedenfalls lt. derzeit aktueller Dokumentation zu KB4073291 Bezug nur über Microsoft-Catalog (vorbehaltlich Vollständigkeit insoweit der Dokumentation)

Möglich, aber ungewiss/ Zweifel, dass Windows-Update im Konkreten bewusst KB4056892 blockiert.

Vlt. wird da auch gar nichts mehr groß laufen ohne vorherige Reparatur.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

nach ein paar Tagen "Pause" und Ärger über das zum Teil 1 1/2-stündigen Booten von Windows, habe ich mich nochmal drangemacht und den Tip von DM-moinmoin probiert. Es war wohl ein voller Erfolg, denn Windows bootet wieder normal und auch sämtliche Dateien und installierte Programme blieben erhalten. Allerdings bin ich von der beschriebenen Prozedur insoweit etwas abgewichen, dass ich die Windows-ISO-Datei nicht auf CD bzw.Stick gespeichert habe, sondern direkt auf den betroffenen Computer im Dektop gespeichert und von dort aus gestartet habe.

Vielen Dank nochmal an alle!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 11 April, 2019 Aufrufe 670 Gilt für: