Fotos von Nikon D7000 können nicht mehr importiert werden

Es war nie ein Problem meine Fotos via USB Kabel direkt von der Kamera in einen Ordner auf der Festplatte zu kopieren. Seit WIN 10 erkennt das Systen die Kamera und die beiden Karten mit den Fotos aber beim anklicken der Speicherkarten kommt die Meldung ORDNER leer.

Wie kann ich denn jetzt diese Nummer reparieren. Seit ich dieses Update gemacht habe, gibt es ständig nur Ärger.

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 13 Januar, 2019 Aufrufe 1.021 Gilt für:

Hallo,

Ich Verwende mit meiner Nikon D90 (weiss ist etwas älter) das Program ViewNx2 von Nikon dort ist Nikon-Transfer integriert, wo man in die Bilder Beim Runterladen gleich Urheberrechte und weitere Infos Integrieren kann...

Das würde ich dir als Alternative Empfehlen.... Man kann gleich Einstellen ob Bilder von Cam gelöscht werden sollen, welcher ordner uvm.

Dies geht bei mir Problemlos mit windows 10,

Intressanter weisse Startet mit dem Anschluss der Kamera direkt und nur das Nikon-Transfer.

Erkennt das System deine Kamera als Wechseldatenträger und teil im ein Laufwerksbuchstaben zu ?? 

---------------------------------------
Die Schweiz ist klein und es gibt noch viel zu tun,
denn die Zukunft kommt schon morgen !!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Das scheint wohl vielen so zu gehen, das Problem trat bei mir schon in einer der Vorabversionen auf und hat sich leider in das finale Windows 10 fortgesetzt. Viele Fuji-Modelle werden ebenfalls nicht erkannt. Auf der englischen Microsoft Seite gibt es auch schon einen Beitrag dazu:

http://answers.microsoft.com/en-us/insider/forum/insider_wintp-insider_devices/fuji-finepix-a610-works-in-win-81-not-in-win-10/b247dec2-e3b2-445a-9d70-55e71a6912f6?auth=1

Momentan bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als einen Card-Reader zu benützen, bis Microsoft (hoffentlich bald) einen Fix dafür bringt. :(

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Danke für die Antwort und den Tipp. Ich habe früher auch mit der Nikon Software gearbeitet ist mir jedoch zu umständlich geworden. Das direkt kopieren ging schneller.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ja, genau das trifft es. Da wirft man ein neues Betriebssystem auf den Markt und die Leute haben vorn und hinten Schwierigkeiten. Erst ging es bei der Schrift los, die bei einigen NICHT Microsoft Programmen verwaschen dargestellt wird, was sich auch nicht beheben ließ und nun dieses Elend mit den kopieren der Fotos.

Ja, ich habe Gott sei Dank noch ein Kartenlesegerät am Drucker.

Vielen Dank für die Antwort

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hi!

Ich habe mit meiner D3100 dasselbe Problem. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, können 'neuere' Nikons nur per PTP verbinden und bekommen keinen Laufwerksbuchstaben, da sie sich nicht als Massenspeicher anmelden.

Wie gesagt, bei mir ist auch alles leer, wenn die Kamera angeschlossen ist. Zudem kommt, dass die Karte nicht kompatibel ist und formatiert werden soll, wenn ich sie in einen Kartenleser stecke. In der Kamera lassen sich die Bilder anschauen, aber wem nutzt das jetzt?!? :)

Ich hoffe, dass hier beizeiten nachgebessert wird, weil ich keine Lust habe, für die nächsten Wochen/Monate Speicherkarten kaufen zu müssen.

Gruß

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

ich möchte meine obengenannte Frage mal etwas verdeutlichen.

Meine Nikon D7000 wird vom System WIN 10 erkannt, auch die beiden Speicherkarten werden erkannt. Es wird sogar der Speicherverbrauch angezeigt.

Nur, wenn ich auf die jeweilige Speicherkarte klicke um diese zu öffnen, sagt mir das System:--Ordner ist leer-- .

Meine Canon Power Shot, eine billig Kompakt, macht diese **** nicht. Dort schließe ich das USB Kabel an die Kamera und kann problemlos die Fotos von der Kamera direkt auch die Festplatte kopieren und mir auch direkt Zugang zur Speicherkarte in der Kamera verschaffen.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Es war nie ein Problem meine Fotos via USB Kabel direkt von der Kamera in einen Ordner auf der Festplatte zu kopieren. Seit WIN 10 erkennt das Systen die Kamera und die beiden Karten mit den Fotos aber beim anklicken der Speicherkarten kommt die Meldung ORDNER leer.

Wie kann ich denn jetzt diese Nummer reparieren. Seit ich dieses Update gemacht habe, gibt es ständig nur Ärger.

Hallo zusammen,

ich nutze zuhause verschiedene Rechner von Win 7, Win 8.1 und jetzt Win 10.

Leider habe ich unter Win 10 auch das Problem das die Nikon D7000 zwar erkannt wird aber die Ordner leer sein sollen.

Selbiges gilt für die Nikon D40. Meine Kompaktkammeras Nikon Coolpix L25 & L27 machen keine Probleme.

Liegt es daran, dass es Spiegelreflexkameras sind?

Der Import über Nikons VieNX 2.0 funktioniert tadellos. Also kann es ja nur ein Microsoft Explorer Problem sein.

MFG

Mad Maxel

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Es war nie ein Problem meine Fotos via USB Kabel direkt von der Kamera in einen Ordner auf der Festplatte zu kopieren. Seit WIN 10 erkennt das Systen die Kamera und die beiden Karten mit den Fotos aber beim anklicken der Speicherkarten kommt die Meldung ORDNER leer.

Wie kann ich denn jetzt diese Nummer reparieren. Seit ich dieses Update gemacht habe, gibt es ständig nur Ärger.

Hallo zusammen,

ich nutze zuhause verschiedene Rechner von Win 7, Win 8.1 und jetzt Win 10.

Leider habe ich unter Win 10 auch das Problem das die Nikon D7000 zwar erkannt wird aber die Ordner leer sein sollen.

Selbiges gilt für die Nikon D40. Meine Kompaktkammeras Nikon Coolpix L25 & L27 machen keine Probleme.

Liegt es daran, dass es Spiegelreflexkameras sind?

Der Import über Nikons VieNX 2.0 funktioniert tadellos. Also kann es ja nur ein Microsoft Explorer Problem sein.

MFG

Mad Maxel

Ja, da wollen wir doch mal hoffen, dass Microsoft hier zeitnah nachbessert. Ist ja schon schlimm genug, dass man mit dem WIN10 auch noch andere Schwierigkeiten zu bewältigen hat.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.