Dauerhaftes Audiosignal über HDMI

Hallo zusammen,

ich habe den AV-Receiver Pioneer VSX-930 über ein HDMI-Kabel an meinem Laptop angeschlossen.

Windows 10 sendet nur ein Audiosignal  wenn wirklich ein Ton anliegt. Da der Receiver ca. 5 Sekunden benötigt um das Audiosignal zu erkennen, werden kurze Systemsounds garnicht wiedergegeben und wenn ich Musik höre, werden immer die ersten 5 Sekunden eines Liedes abgeschnitten.

Wie kann ich bei Windows 10 einstellen, dass ein dauerhaftes, stummes Audiosignal über das HDMI-Kabel gesendet wird?

Mein Laptop:

Lenovo Thinkpad T540p

Intel Core i7-4700MQ

Grafik: Intel HD Graphics 4600

Windows 10 Pro

Im Voraus vielen Dank!

Viele Grüße

Andreas

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 31 August, 2019 Aufrufe 298 Gilt für:

Guten Morgen!

Die Treiber des ThinkPad sind aktuell, stammen also von hier:

https://pcsupport.lenovo.com/de/de/products/laptops-and-netbooks/thinkpad-t-series-laptops/thinkpad-t540p/downloads

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

die Treiber sind aktuell.

Habe bereits die Audio- und Grafiktreiber von der Lenovoseite neuinstalliert.

Gruß Andreas

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo REMED,

der Link hilft leider auch nicht weiter.

Der AV-Receiver ist bereits als Standardaudiogerät aktiviert.

Gruß Andreas

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Andreas,

Um das Audio-Signal aus einem HDMI-Kabel abzugreifen, benötigst du einen sogenannten HDMI Audio Extractor. Diesen verbindest du mit deinem HDMI-Kabel. Der HDMI Audio Extractor wandelt das HDMI-Signal um und bietet dir unterschiedliche Anschlüsse, um das Audio-Signal an deinen Fernseher oder deine Musikanlage weiterzuleiten. Je nach Modell gibt der HDMI Audio Extractor das HDMI-Signal auch wieder aus, so dass du ihn einfach zwischen zwei per HDMI-Kabel verbundene Geräte stecken kannst

Gruß Ronald

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Andreas,

auch wenn es dir nicht weiterhilft:

Ich habe aktuell meine Win 10 Notebooks an einen Marantz AV Receiver angeschlossen, vorher hatte ich zwei verschiedene Denon AV Receiver.

Ich habe es noch nie erlebt, daß ein Receiver mehrere Sekunden braucht, um ein Signal zu erkennen

Auch unter Windows 10 muß die Erkennung des Signals durch den Receiver im Millisekundenbereich liegen; ich bemerke jedenfalls keinerlei Verzögerung.

Bedeutet: Das Problem hat wahrscheinlich direkt mit Windows 10 nichts zu tun.

Hast du mal beim Receiver nachgeschaut, ob dort irgendeine Energiesparoption eingestellt ist,  durch die der Receiver immer erst "geweckt" werden muß?

Hast du mal ein anderes HDMI Kabel und/oder einen anderen HDMI Port am Receiver getestet?

Ist der Signal-Eingangsmodus auf HDMI gestellt, oder auf "Automatisch"?

Gruß

Jochen

Edit: Teste auch mal, ob es etwas bringt, wenn du in den Eigenschaften des AV Treibers alle Ton "Verbesserungen" deaktivierst (falls überhaupt welche aktiviert sind):

____________________________________________________
"There's more to the picture than meets the eye...."

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Jochen,

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Habe die letzten Tage genutzt um deine Lösungsvorschläge zu testen. Leider ohne Erfolg.

Die Enhancements waren bereits alle deaktiviert. Habe auch ein anderes HDMI-Kabel und die versch. HDMI-Ports am Receiver getestet.

Der Signal-Eingangsmodus ist auf den entsprechenden HDMI-Port gestellt. Das Bildsignal wird dauerhaft vom Receiver erkannt und auch korrekt am TV-Gerät ausgegeben. Nur beim Audiosignal dauert es mehrere Sekunden bis dieses erkannt wird.

Hatte früher auf demselben Rechner Windows 7 installiert. Mir sind damals keine Verzögerungen oder Tonaussetzer aufgefallen. Auch bei dem ebenfalls angeschlossenen SAT-Receiver gibt es keine Probleme.

Gruß Andreas

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hi Andreas,

du kannst noch testen, ob der aktuelle Treiber vom 22.12.17  für die Intel HD 4600

von der Lenovo Webseite Besserung bringt.

Der Intel Display Audio Treiber, der für die HDMI Audio Übertragung zuständig ist, ist in dem Treiberbündel enthalten:

https://pcsupport.lenovo.com/de/de/products/LAPTOPS-AND-NETBOOKS/THINKPAD-T-SERIES-LAPTOPS/THINKPAD-T540P/downloads/DS103422

Sonst fällt mir leider nichts mehr ein. :-(

Gruß

Jochen

____________________________________________________
"There's more to the picture than meets the eye...."

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hi Jochen,

leider lässt sich der Grafiktreiber vom 22.12.17 bei mir nicht installieren.

Es kommt immer der Fehler: "Dieses System erfüllt nicht die Mindestanforderungen für die Installation der Software"

Gruß Andreas

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hi Andreas,

du siehst ja selbst, daß Lenovo diesen Treiber genau für dein Gerät anbietet.

Warum er sich dann nicht installieren lässt, musst du Lenovo fragen.

Ich selbst habe für einen Kumpel, der ein Acer Laptop mit einem Intel i7-4702MQ Prozessor und der Intel HD 4600 hat, den aktuellen Treiber von der Intel Seite heruntergeladen und erfolgreich installiert:

https://downloadcenter.intel.com/de/download/27267/Graphics-Intel-Grafiktreiber-f-r-Windows-15-40-?product=81496

Ist wahrscheinlich der selbe Treiber, den auch Lenovo anbietet. Wenn sich der auch nicht installieren lässt, weiß ich auch nicht weiter.

Gruß

Jochen

____________________________________________________
"There's more to the picture than meets the eye...."

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.