Win 10 / 1511 "...Auf diesem computer fehlt mindestens ein netzwerkprotokoll" kein Internetzugang

Hallo,

ich habe gerade dazu bei Microsoft ein Ticket eröffnet und poste, wenn das Ergebnis da ist.

Bisher helfen weder:

  • Löschen aller Netzwerkadapter, noch
  • netsh, noch
  • Reparaturversuch der Netzwerkdiagnose, noch
  • Manuelle Patch-Installation gemäß KB-Server, noch
  • Manuelle Patch-Deinstallation, noch
  • Treiber-Update der Netzwerkadapter über den Hersteller

Interessant, dass dieser Fehler seit November gepostet werden und immer noch nicht abschließend gelöst sind.

Gruß,

ALa

 

Diskussionsinfo


Letzte Aktualisierung am 31 Juli, 2019 Aufrufe 7.115 Gilt für:

Hallo Herr Langendonk,

ich habe am 14.12.2015 einen neuen PC mit Windows 10 Home 64bit Version 1511 (Build 10586.36) erworben, bei dem seit etwa 26.12.2015 der gleiche Fehler auftritt.

Die Windows-Netzwerkdiagnose liefert folgende Fehler:

- Auf diesem Computer fehlt mindestens ein Netzwerkprotokoll

- Das Standardgateway ist nicht verfügbar

Bisherige erfolglose Lösungsversuche:

- Treiberaktualisierung Netzwerkadapter

- Windows-interne Problembehebung

- netsh winsock reset

- Aus- und Wiedereinschaltung des Routers

Interessant ist, dass das Internet nach einem PC-Neustart wieder verfügbar ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie das hoffentlich lösungsorientierte Ergebnis Ihres Microsoft-Tickets posten würden.

MfG

Klaus Träber 

Hallo zusammen,

auf meinem Rechner tritt das gleiche Problem auf. Ich versuche eine Verbindung mit meinem IOMEGA-Laufwerk herzustellen.

Bisher sind alle Versuch, die o.g. wurden ebenfalls erfolglos verlaufen. Ein Anruf beim Microsoft-Support war ebenfalls erfolglos, man hat mich auf die Coimmunity hier verwiesen ;-((

Haben Sie das Problem inzwischen lösen können, oder einen weiteren Lösungsvorschlag erhalten ?

Danke und Gruß

M.Halscheid

Nachtrag vom 15.01.2016

Mittlerweile habe ich durch direkten Registryvergleich das Problem gefunden, vielleicht hilft das auch anderen weiter.

Kurz nocheinmal die Problembeschreibung :

Unter Windows 10 war es nicht mehr möglich Netzlaufwerke zu verbinden, wie z.B. mein IOMEGA-Laufwerk, das an der FritzBox angeschlossen ist.

Die Fehlermeldungen waren durchaus unterschiedlich : angefangen von einem fehlenden Netzwerkprotokoll, bis hin zu dem Arbeitsplatzdienst, der nicht gestartet werden konnte.

Alle im Netz beschriebenen Methoden, wie Löschung/Neuinstallation der Netzwerktreiber etc. haben nicht geholfen.

Meine Lösung :

- Aufruf der Registry mit "regedit"

- Kontrolle des Bereiches : HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanWorkstation

Hier sollte min. folgendes stehen :

DependOnService - REG_MULTI_SZ - Bowser MRxSmb20 NSI (das Leerzeichen am Ende nicht vergessen)

Description - REG_SZ - @%systemroot%\system32\wkssvc.dll,-101

DisplayName - REG_SZ - @%systemroot%\system32\wkssvc.dll,-100 (hier stand bei mir etwas völlig anderes)

- Wechseln zum Unterordner : Parameters

Hier sollte unter ServiceDLL folgendes stehen :

ServiceDLL - REG_EXPAND_SZ - %systemroot%\system32\wkssvc.dll

Danach den PC neu starten.

Viel Glück.

Michael.

Michael

Hallo zusammen,

auf meinem Rechner tritt das gleiche Problem auf. Ich versuche eine Verbindung mit meinem IOMEGA-Laufwerk herzustellen.

Bisher sind alle Versuch, die o.g. wurden ebenfalls erfolglos verlaufen. Ein Anruf beim Microsoft-Support war ebenfalls erfolglos, man hat mich auf die Coimmunity hier verwiesen ;-((

Haben Sie das Problem inzwischen lösen können, oder einen weiteren Lösungsvorschlag erhalten ?

Danke und Gruß

M.Halscheid

Nachtrag vom 15.01.2016

Mittlerweile habe ich durch direkten Registryvergleich das Problem gefunden, vielleicht hilft das auch anderen weiter.

Kurz nocheinmal die Problembeschreibung :

Unter Windows 10 war es nicht mehr möglich Netzlaufwerke zu verbinden, wie z.B. mein IOMEGA-Laufwerk, das an der FritzBox angeschlossen ist.

Die Fehlermeldungen waren durchaus unterschiedlich : angefangen von einem fehlenden Netzwerkprotokoll, bis hin zu dem Arbeitsplatzdienst, der nicht gestartet werden konnte.

Alle im Netz beschriebenen Methoden, wie Löschung/Neuinstallation der Netzwerktreiber etc. haben nicht geholfen.

Meine Lösung :

- Aufruf der Registry mit "regedit"

- Kontrolle des Bereiches : HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanWorkstation

Hier sollte min. folgendes stehen :

DependOnService - REG_MULTI_SZ - Bowser MRxSmb20 NSI (das Leerzeichen am Ende nicht vergessen)

Description - REG_SZ - @%systemroot%\system32\wkssvc.dll,-101

DisplayName - REG_SZ - @%systemroot%\system32\wkssvc.dll,-100 (hier stand bei mir etwas völlig anderes)

- Wechseln zum Unterordner : Parameters

Hier sollte unter ServiceDLL folgendes stehen :

ServiceDLL - REG_EXPAND_SZ - %systemroot%\system32\wkssvc.dll

Danach den PC neu starten.

Viel Glück.

Michael.

Besten Dank - das Interessante ist, dass hier ein Antivirus-Programm erst nach knapp 3 Wochen zuschlägt:

Nach fast 3 Wochen kam diese Lösung von Microsoft - meiner Ansicht nach viel zu lange Zeit:

Nichts (DISM/reparieren/Netzadapter reset/etc.) half - außer:

  • Antivirus deinstallieren!

Bitte mal ausprobieren und ggfs. AV neu installieren.

Gruß

Andreas Langendonk

Kann ich voll bestätigen:

Malewarebytes Antivir installiert

Kein Internetzugang, "Auf dem Computer fehlt mindestens ein Netzwerkprotokoll"

Malewarebytes Antivir deinstalliert (mit CCLEANER)

Neustart

Internetzugang vorhanden

Danke Andreas!

Ich habe Kaspersky total security installiert.

Ich hatte plötzlich keinen Zugriff mehr auf meinen windows PC welcher im

Netzwerk als server fungiert.

Nach Deaktivierung des Schutzes auf dem Server funktionierte der Zugriff wieder.

Habe dann unter Einstellungen (kleines Zahnrad unten)

Menüpunkt Schutz Firewall

Paketregeln

Die Punkte Local Services (tcp) und (UDP) eingehend        auf "Nach Regeln"  umgestellt.

Jetzt Schutz wieder aktiviert.

Siehe da, der Zugriff funst wieder.

Gruß Gerd

und herzlichen Dank für den Tipp mit dem Virenschutz.

Kann nach einem Update auch wieder neu möglich sein.