Ereignis-ID 4231 und 4227 Tcpip Keine Internetverbindung

Sehr geehrte Community,

vor eine Woche habe ich mir eine ThinkStation von Lenovo gekauft und schon seit 3-4 Tagen habe ich jeden Abend (immer zwischen 20 und 23 Uhr) ein Problem und zwar, dass meine Internetverbindung unterbricht. Ich habe mir WIndows Logs angeschaut und festgestellt, dass immer zu dieser Zeit, wann die Verbindung verloren geht, gibt es zwei Ereignisse:

Eregnis-ID 4231: Fehler bei der Anforderung zum Zuordnen einer kurzlebigen Portnummer aus dem globalen TCP-Portanschluss, da alle diese Ports derzeit verwendet werden.

Eregnis-ID 4227: TCP/IP konnte keine ausgehende Verbindung herstellen, weil der ausgewählte lokale Endpunkt vor kurzem verwendet wurde, um eine Verbindung mit dem gleichen Remoteendpunkt herzustellen. Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn eine große Anzahl von ausgehenden Verbindungen geöffnet und geschlossen wird und dadurch alle verfügbaren lokalen Anschlüsse verwendet werden, wodurch TCP/IP gezwungen wird, einen lokalen Anschluss erneut für eine ausgehende Verbindung zu verwenden. Damit das Risiko der Datenbeschädigung minimiert wird, erfordert der TCP/IP-Standard, dass zwischen den aufeinanderfolgenden Verbindungen von einem bestimmten lokalen Endpunkt zu einen bestimmten Reomoteendpunkt ein zeitlicher Mindestabstand liegen muss.

Folgende Software benutze ich regelmäßig: Slack, Skype, Dropbox, McAfee Internet Security, Steam, Outlook 2016, also eigentlich ganz normale Apps, die fast jeder hat.

Könnt ihr mir bitte helfen und mir erklären, wo das Problem liegen könnte?

Danke und Grüße,

Sergej

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 2 Oktober, 2018 Aufrufe 1.167 Gilt für:
Antwort

Guten Tag, Sergej!

Folgende Software benutze ich regelmäßig: Slack, Skype, Dropbox, McAfee Internet Security, Steam, Outlook 2016, also eigentlich ganz normale Apps, die fast jeder hat.

Wirf mal McAfee komplett nach Vorgaben des Herstellers vom System. Dieser Scanner ist dafür bekannt, unter Windows 10 erhebliche Probleme hervorzurufen.

Übrigens, der Defender unter Windows 10 incl. Malwareschutz reicht vollkommen aus!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.