Viele Bluescreens unter Windows 10 ausgelöst durch ntoskrnl.exe

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und habe ein ärgerliches Problem seitdem ich Windows 10 auf meinem Rechner installiert habe.

Mein Pc stürzt in letzter Zeit jedesmal mit einem anderem Bluescreen öfters ab. Im Dump file wird immer ntoskrnl.exe als Auslöser angegeben.

Folgende  Bluescreens hatte ich:

MEMORY_MANAGEMENT - 0x0000001a

CRITICAL_PROCESS_DIED - 0x000000ef

PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA - 0x00000050

CRITICAL_PROCESS_DIED - 0x000000ef

IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL - 0x0000000a

DRIVER_POWER_STATE_FAILURE - 0x0000009f

BAD_POOL_CALLER - 0x000000c2

ATTEMPTED_WRITE_TO_READONLY_MEMORY - 0x000000be

PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA - 0x00000050

Ich habe schon vieles versucht. Treiber updaten, Windows updaten, RAM Test, Windows reparieren, SSD Check, unnötige Software deinstallieren, ja sogar eine Windows 10 Neuinstallation. Bei dem letzterem traten die Fehler erst Tage später wieder auf, weshalb ich wieder einen Fehler von Windows vermute.

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich hoffe hier kann mich geholfen werden.

Dumpfiles Upload:

http://1drv.ms/1F6pqni


Danke

joeroca

Antwort
Antwort

Problem gelöst!

Nach dem ich mich mit dem Degube Tool von Windows auseinander gesetzt hatte, wie ich zu empfehlen bekam, fand ich bei genauer Betrachtung einer der DMP Dateien heraus, das Dxgmms1.sys den Fehler öfters reproduzierte.

Eine entsprechende Suche führte mich am Schluss, dass die RAM Riegel nicht ordnungsgemäß funktionieren bzw. defekt sein sollten.

Dementsprechend gab es zwei Lösungsvorschläge, den Riegel auszutauschen, was logisch für mich klang, oder die Spannung des RAMs um ~0.2V zu erhöhen, was im ersten Moment absurd war. Da ich meinen RAM nicht austauschen konnte, versuchte ich mein Glück mit der Spannungserhöhung und man siehe, das Problem verschwand.

Seit 3 Tagen habe ich keine Bluescreens mehr! :D

Obwohl ich merkwürdigerweise den RAM mehrere Stunden überprüfen lassen hab, soll das Problem erst mit Directx in Kombination mit 3D-Oberflächen und dem RAM auftreten. Das fiese ist, dass der RAM Test nur auf 2D Ebene funktioniert und dementsprechend nicht die gleichen Leistung vom RAM fordert.

Trotzdem finde ich es fragwürdig, weshalb gerade eine Spannungserhöhung mein Problem gelöst hat. Das Bios regelt das in der Regel doch dynamisch. Vermutlich hätte ein Austausch auch mein Problem gelöst.

Auf jeden Fall, es funktioniert!

Danke für alle!

Quelle: Dxgmms1.sys Forum Computerbase

19 Personen haben diese Antwort hilfreich gefunden

·

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 31 Januar, 2021 Aufrufe 18.726 Gilt für: