Verwendung eines Dongle "SigmaTel USB-IrDA" unter Windows 10.

Sehr geehrtes Experten -Team,

nach dem Download und der gelungenen Installation von "Windows 10"

funktioniert das Gerät "SigmaTel USB-IrDA Dongle" nicht ordnungsgemäß, mit der Meldung, da Windows die für das Gerät erforderlichen Treiber nicht laden kann. (Code 31)

Weitere Meldungen:

{Vorgang fehlgeschlagen}

Der Vorgang konnte nicht durchgeführt werden.

Und

Das Gerät "USB\VID_066F&PID_4200\5&5dbf045&0&1" erfordert weitere Installationen.

Wie finde ich eine Lösung des Problems?

MfG J. Wegener

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 23 Januar, 2019 Aufrufe 8.188 Gilt für:
Antwort

Nicht falsch verstehen, das ist von Microsoft so gewollt. Es funktionieren alle IRDA Usb Sticks nicht, egal ob von Polar, Sigma und so weiter. Es gibt dort versch. Chipsätze in den IRDA´s, es steht nur Polar drauf. Es funktionierten auch andere Sticks zur Datenübertragung in der Polar Software die Plug and Play installiert wurden, die nun unter Win 10 nicht mehr funktionieren. Es ist einfach die Verantwortung auf die Hersteller zu schieben.

Ich erwarte hier auch eine Stellungnahme von Microsoft. Dieses Problem besteht nicht nur in Deutschland, auch in anderen internationalen Foren werden identische Probleme gemeldet.

Vorübergehend könnt ihr eure Trainingsdaten auch auf anderen Rechnern ohne Win10 auslesen und die HRM Trainingsdateien herauskopieren oder in der Polar Pro Trainer Software mit der Funktion Datei per E- Mail versenden dann in das unter Win10 laufende Programm einfügen. Wäre eine Übergangslösung. Oder zurück zu Win 8.1 oder 7, sollten vielleicht alle so machen.....

T.S.

Für 5 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.