Frage

Probleme mit der Graphikkarte nach Windows 10 Creators Update

Nach der Installation des Creators-Updates war die Bildschirmauflösung meines Notebooks (DELL Latitude D 630) auf 1024x768 herabgesetzt und ließ sich auch nicht mehr auf die frühere 1440x900 hochsetzen.

Graphikkarte: Mobile Intel(R) 965 Express Chipset Family (Microsoft Corporation - WDDM 1.1)

Im Gerätemanager zeigt die Graphikarte einen Fehler an.

Ich habe, weil ich das Notebook sofort brauche, das Betriebssystem auf die vorherige Version  (Version 10.0.14393 Build 14393
) zurückgesetzt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe



Hallo Zerlegealles-1,

warte besser noch, bis dich die kreative Aktualisierung im Zuge der regulären Planung am 11. April erreicht - gut möglich, dass Intel bis dahin nochmals neue Treiber für deine Grafikkarte bereitstellt.

Die einzige Inkompatibilität, die mir bisher bekannt ist, ist mit Intel-Atom-Systemen - die Aktualisierung wird für solche jedoch nicht angeboten. Auch wenn du ein Core 2 Duo-System verwendest - die Aktualisierung wurde manuell gestartet?

So behältst du in Zukunft fehlerhafte Aktualisierung und verwendest gleichzeitig den vorherigen Treiber:

  1. Tasten Windows + R gleichzeitig drücken
  2. devmgmt.msc eingeben und Enter drücken
  3. Rechtsklick auf betroffenes Eingabegerät
  4. Klick auf Eigenschaften
  5. Klick auf Register Treiber
  6. Klick auf Vorheriger Treiber...
  7. Klick auf OK

Ich freue mich auf deine Antwort,

Tobias.

"Give a man a fish and you feed him for a day. Teach a man how to fish and you feed him for a lifetime." Lao Tzu

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


Danke Tobias für die schnelle Antwort

Ich hatte die Aktualisierung manuel gestartet. . Während des Upgrades wurde mir angezeigt, dass keine Inkompatibilität besteht, sonst hätte ich das Upgrade nicht weiter ausgeführt. Ich warte nun bis ich mit dem Update dran bin.

Offensichtlich ist mein System ein Core 2 Duo System.

(Prozessor Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU     T7500  @ 2.20GHz, 2201 MHz, 2 Kern(e), 2 logische(r) Prozessor(en)

Ich hatte im Gerätemanager vergeblich versucht, den vorherigen Treiber zu installieren - das betreffende Schaltfeld war ausgegraut.

Nochmals Danke!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


Guten Tag!

Du hast Dir sicherlich schon direkt von DELL für das genannte Modell alle aktuellen Gerätetreiber sowie evtl. BIOS-Updates besorgt, oder?

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


HalloZerlegealles-1,

danke, dass du dich für Windows 10 entschieden hast; Microsofts Bestreben ist es, dir die nötigen Werkzeuge in die Hand zu geben, um dein Leben besser kontrollieren und gestalten zu können. Wie das im Falle der automatischen Aktualisierungen geschieht, teile ich dir gerne mit.

Verwende folgenden Anreiz, um die automatischen Updates voll und ganz deinen Wünsche und Vorstellungen anzupassen:

  1. Tasten Windows + R gleichzeitig drücken
  2. gpedit.msc eingeben und Enter drücken
  3. Navigiere zum Pfad Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Windows Update und klicke auf den Eintrag Automatische Updates konfigurieren
  4. Setze den Punkt auf Deaktiviert, um keinerlei automatische Updates mehr zu erhalten. Die jeweils neueste Aktualisierung kann anschließend bei Bedarf von der Netzseite Windows 10 and Windows Server 2016 update history selber heruntergeladen und mittels Doppelklick auf Datei installiert werden.


Ist der Gruppenrichtlinieneditor nicht vorhanden, weil es sich um eine Home-Version von Windows 10 handelt, so trage den Wert manuell per Registerdatenbankeditor ein:

  1. Tasten Windows + R gleichzeitig drücken
  2. regedit eingeben und Enter drücken
  3. Navigiere zu
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows
    und erstelle in diesem Zweig einen neuen Unterschlüssel via Rechtsklick auf den Knoten "
    Windows"
  4. Benenne den Unterknoten WindowsUpdate
  5. Erstelle im Knoten WindowsUpdate einen neuen Unterknoten genannt AU
  6. Im Unterknoten AU mache im rechten Panel einen Rechtsklick auf freie Fläche und erstelle ein DWORD (32-bit) Wert mit dem Namen NoAutoUpdate
  7. Schliesslich mache einen Doppelklick auf NoAutoUpdate und setze den Wert auf einen der folgenden beiden Werte:
    0 um automatische Aktualisierungen zu aktivieren
    1 um automatische Aktualisierungen zu deaktivieren
  8. Führe einen Neustart durch.

Lass' mich wissen obs klappt,

Tobias.

"Give a man a fish and you feed him for a day. Teach a man how to fish and you feed him for a lifetime." Lao Tzu

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich


Hallo Eddybär

Danke für Deine Antwort

DELL suportet für den D630 kein MS Betriebssystem ab Windows7. Ich habe aber alle aktuellen Treiber auf dem System installiert und mein System läuft ohne Probleme mit Windows Version 10.0.14393 Build 14393.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.


 
Informationen zur Frage

Aufrufe: 2.205 Zuletzt aktualisiert: 19 Juli, 2018 Gilt für: