Philips TV über HDMI - Gerät nicht migriert

Servus,

ich habe die Frage bereits im EN-US Forum gestellt, allerdings antwortet dort keiner der zertifizierten Microsoft Mitarbeiter. Es geht um folgendes:

Seitdem ich von Win7 prof x64 auf Win 10 prof umgestiegen bin möchte Windows meinen Philips Fernseher, welcher über HDMI mit dem PC verbunden ist, nicht migrieren. Grafikkarte: Radeon hd 7870 (1hdmi, 2 dvi, 1 dp)

Was ich bisher gemacht habe:

- saubere Installation der Grafiktreiber (start im safe mode, deinstallation + driver cleaner der gpu treiber, neustart, crimson 16.5.2 vom 11.05.2016 installiert)

- PnP Monitor (Philips TV) im Gerätemanager deaktiviert / aktiviert

- PnP Monitor im Gerätemanager deinstalliert / installiert

- PnP Monitor im Gerätemanager die Treiber aktualisiert

- Windows 10 selbst nach einem geeigneten Grafikkarten treiber suchen lassen (hat crimson 15.11 installiert welcher von okt/nov 2015 ist und fehler verursacht hat)

- PnP Monitor deinstalliert, hdmi kabel raus, neustart, warten, herunterfahren, hdmi rein, TV an, hochfahren, PnP Monitor wurde wieder nicht migriert

- Chipset treiber auf aktualität geprüft

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 9 September, 2018 Aufrufe 3.478 Gilt für:

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

Hallo,

hast du mal nachgeschaut ob die Treiber oder der TV überhaupt mit Windows 10 kompatibel sind? Kannst du es auch mit einem anderen Kabel versuchen, wie z.B. ein VGA oder DVI? Je nachdem was für ein Model du hast.

Hat dir dies oder eine andere Antwort geholfen, makiere sie als Antwort um Anderen zu helfen

Für 3 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

meine Kollegen werden dir das selbe sagen, da ich mich mit denen berate sobald ich keine Idee mehr habe. Ich habe auch mit unseren Experten gesprochen und auch dieser hat mir gesagt das du mal versuchen solltest, Windows neu zu installieren.  Das einzige was ich machen kann ist, wenn ich diese Frage hier offen lasse für die Community und vielleicht kann dir dort einer helfen aber wir haben hier keider keine weiteren Vorschläge mehr.

Hat dir dies oder eine andere Antwort geholfen, makiere sie als Antwort um Anderen zu helfen

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Meine Notebooks haben Windows 10 Home und verbinden wollte ich diese mit einem DVI Kabel, der per Adapter am HDMI-Port angeschlossen wird. Der Monitor sollte eine Erweiterung des Notebook-Bildschirms werden.

Das Kabel mit diesem Adapter funktioniert ja mit einem Acer Monitor. Deswegen würde ich einen Fehler an dieser Stelle ausschließen.

Was ich inzwischen in Erfahrung gebracht habe:

Mein altes Notebook hat noch einen VGA Anschluss, damit funktioniert der Benq Monitor.

Ein alter Desktop PC hat noch einen DVI Anschluss, damit funktioniert der Monitor als alleiniges Anzeigegerät auch.

Ich habe auch schon Kontakt zu Benq aufgenommen, die meinten, dass der Monitor ein Standard Gerät ist und es deswegen auch keine speziellen Treiber gibt. Benq meint, dass so ein Adapter eine Fehlerquelle sein kann, oder aufgrund des "alten" Benq Monitors, die Treiber nicht funktionieren. Es funktioniert weder der Benq Treiber von Windows noch der Standard PnP Monitor Treiber.

Normalerweise würde ich daraus schließen, dass mit dem Adapter etwas nicht stimmt, aber warum funktioniert ein Acer Monitor...

Das ist schon zum Mäuse melken... :)

VG

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ich habe jetzt nur das meiste hier gelesen, deswegen, falls meine Idee nichts taugt, einfach uebergehen.

Hat der Laptop im Bios die Moeglichkeit den Monitor einzuschalten? Wake on.

Da es mit dem Acer klappt, mag dieser auf das Signal verzichten, der andere nicht.

---------------------------------------------------------------------
Phones have the computing power, to send a man to the moon.
And we send funny pictures of our cats.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

hast du vielleicht die Möglichkeit zu versuchen, das du deinen PC mit einem anderen PC verbinden kannst. Hast du auch andere Probleme mit Windows oder ist nur dieses eine Problem vorhanden? Versuche auch mal folgendes:

1.      Öffne ein Administrator Command Prompt-Fenster. Wenn du keine Möglichkeit findest, gehe bitte folgendermaßen vor: 
 1. Drücke Strg + Umschalt (Shift)+ ESC und öffne den Task-Manager. 
 2. Klicke auf Datei> Ausführen Neue Aufgabe 
 3. Stelle sicher, dass du den Häkchen neben "Diese Aufgabe mit Administratorrechten ausführen" hast. 
 4. Gebe dort CMD ein 

2.    Gebe dann in den CMD folgendes ein: 
 
sfc /scannow  

chkdsk 

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Checkhealth 

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Scanhealth 

DISM.exe /online /cleanup-image /restorehealth  

 

Sollte das alles nicht helfen, hast du mal daran gedacht deinen Pc vielleicht zurückzusetzen um zu schauen ob das hilft?

Hat dir dies oder eine andere Antwort geholfen, makiere sie als Antwort um Anderen zu helfen

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Sarah,

ich hab noch nen Laptop mit Win7, mein Netzwerk funktioniert prima. Wüsste jetzt aber auch nicht was das mit der HDMI Schnittstelle zu tun hat. Wenn ich den Philips TV über den Laptop laufen lasse, wird er sofort erkannt und ist einsatzbereit mit allen Auflösungen etc.

Soweit ist das mein einziges Problem mit Windows 10, ja, leider befürchte ich, dass es nicht das letzte sein wird ;)


Du meinst zurücksetzen auf Windows 7?

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Stephan,

Ich muss Benq Recht geben. Ein herkömmlicher TFT Monitor ist ein Standart Plug&Play Gerät und bedarf keiner Treiber. Adapter sind eine Notlösung aber in deinem Fall wohl nicht das Problem. Was allerdings Treiber und häufiger Treiberaktualisierung bedarf, ist deine Grafikkarte an der die Schnittstellen hängen.

Dennoch sollte ein veralteter Grafikkartentreiber keinen schwarzen Bildschirm verursachen.

Du hast den Kern des Problems bereits gefunden und das ist die Migrierung des Monitors in Windows. Wenn du nach "device not migrated" googelst, wirst du feststellen, dass hunderttausende andere Nutzer das gleiche Problem haben, mit allen möglichen Geräten. Mal sind es Monitore, externe Festplatten, Drucker, etc.

Versuch mal folgendes:

Zieh das Kabel vom Notebook / Rechner ab, geh zu Systemsteuerung/Gerätemanager/Reiter: Monitore und deinstalliere den neuen Benq.

Starte den Computer neu und vergewissere dich, dass das Gerät im Gerätemanager nicht mehr vorhanden ist.

Steck das DVI Kabel wieder an den Computer und schalte den Benq ein.

Lass Windows den Monitor erneut installieren.

Wenn das nichts hilft, versuch einen anderen Port.
Du hast keine Auskunft über deinen Desktop PC und deine Grafikkarte gegeben - aber, wenn du eine etwas bessere Grafikkarte besitzt, verfügt diese auch über mehrere Ausgänge. (Ich hab beispw. 2x DVI, 1x HDMI und 1x Display Port)

Falls dem so sein sollte, dann deinstalliere den Benq wie in Schritt 1 und benutz einen der anderen DVI Ports - oder wahlweise HDMI zu DVI oder DP zu DVI.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Sarah,

wow... sorry, aber das ist echt mies von euch!

Ihre Ideen waren lediglich ein paar Diagnoseprogramme laufen zu lassen, von einem Versuch das Problem zu lösen kann hier nicht die Rede sein! Googlen Sie doch mal nach: "Windows 10 device not migrated" und sagen Sie mir, dass das Problem neu für Microsoft ist.

Kunden auf der ganzen Welt haben diese Meldung. Euer Unternehmen verlangt Geld für dieses Produkt und Sie zucken mit den Schultern! Was soll das?

Wenn zu mir als berufstätiger Arzt ein Patient kommt, deren Leiden ich auf den ersten Blick nicht erkennen kann, hock ich mich auf meinen verdammten Hintern und schlag das nach und lasse mir helfen bis ich eine Lösung gefunden hab. 

Was glauben Sie wäre wohl los, wenn ich nach ner Blutuntersuchung mit den Schultern zucken und gehen würde?

Machen Sie gefälligst Ihren Job und fangen an zu recherchieren!

Ich werde heute Abend meine Festplatte formatieren und Windows neu aufsetzen.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Habe heute versucht auf die Display port Schnittstelle zu wechseln. Selbes Problem.
Gerät wurde nicht migriert...

ich habe ganz ehrlich keine Lust tagelang mein System neu aufzusetzen (Ja, ich habe viele Programme zu installieren), damit mir Windows am Ende sagt: "Gerät konnte nicht migriert werden"

Sarah_Sa, oder sonstwer vom Support? Ich hätte gern mehr Lösungsansätze. 

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Habe gestern mit dem Support von Philips telefoniert und bestätigt bekommen, was ich mir schon gedacht hatte. 

Der Fernseher ist ein reines Plug & Play Gerät, benötigt keine Treiber oder spezielle Software zum laufen.

Soll heißen: Er funktioniert mit allem, was ein HDMI Signal ausspuckt.

Laut Information von AMD ist meine Radeon HD 7870 vollständig kompatibel mit Windows 10 und unterstützt WDDM2.0 sowie DirectX 12. Die Treiber sind, wie früher schon erwähnt, auf dem neuesten Stand.

Die AMD Software Crimson erkennt ebenfalls den Fernseher, sowie seine native Auflösung und die Art des Anschlusses. Allerdings lassen sich keine Einstellungen vornehmen, da die Crimson Software nur mit Informationen arbeiten kann, die von Windows bereitgestellt werden - und das ist nicht der Fall

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.