Microsoft-Windows 10 Kernel-Power Fehler ID 41 Kategorie 63 Kritisch

Hallo zusammen,

das hab ich in den Ereignissen gefunden Kernel-Power Fehler ID 41 Kategorie 63 Kritisch

hab da ein Problem dass mein pc nach einer gewissen Zeit oder auch manchmal plötzlich regungslos ist das heist Bildschirm vorhanden aber nix geht mehr , keine Reaktion mehr weder Maus noch Tastatur. Ich schalte ihn dann aus und fahre ihn dann wieder hoch und dann geht's wieder bis zum nächsten mal .

kann mir jemand helfen .......schon mal danke

Heute war es mal wieder so weit :: nichts geht mehr, hier mal was ich so gefunden habe in den Ereignissen.......

Protokollname: System

Quelle:        Microsoft-Windows-Kernel-Power

Datum:         14.12.2015 23:13:07

Ereignis-ID:   41

Aufgabenkategorie:(63)

Ebene:         Kritisch

Schlüsselwörter:(70368744177664),(2)

Benutzer:      SYSTEM

Computer:      Armin

Beschreibung:

Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Ereignis-XML:

<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">

  <System>

    <Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-Power" Guid="{331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}" />

    <EventID>41</EventID>

    <Version>3</Version>

    <Level>1</Level>

    <Task>63</Task>

    <Opcode>0</Opcode>

    <Keywords>0x8000400000000002</Keywords>

    <TimeCreated SystemTime="2015-12-14T22:13:07.818384300Z" />

    <EventRecordID>4497</EventRecordID>

    <Correlation />

    <Execution ProcessID="4" ThreadID="8" />

    <Channel>System</Channel>

    <Computer>Armin</Computer>

    <Security UserID="S-1-5-18" />

  </System>

  <EventData>

    <Data Name="BugcheckCode">0</Data>

    <Data Name="BugcheckParameter1">0x0</Data>

    <Data Name="BugcheckParameter2">0x0</Data>

    <Data Name="BugcheckParameter3">0x0</Data>

    <Data Name="BugcheckParameter4">0x0</Data>

    <Data Name="SleepInProgress">0</Data>

    <Data Name="PowerButtonTimestamp">0</Data>

    <Data Name="BootAppStatus">0</Data>

  </EventData>

</Event>

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 13 August, 2019 Aufrufe 44.473 Gilt für:

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

Das Problem hatte ich seit 3 Wochen schon auf meiner Laptop. Habe vorher mehrere Test durchlaufen: Memtest, Benchmark, CrystalDiskInfo. Es scheint keine Fehler vorhanden. Die Härtetest von CPU und GPU ist überstanden.

Trotzdem stürzt mein Laptop 1-3x alle paar Stunden ab. Das Bild wird eingefroren, Maus und Tatastur reagieren nicht. Das Lautsprecher macht lautes Brrrr. Nach 10 Sekunden schaltet er automatisch ab und fährt wieder neu hoch.

Aber wenn bei Systemeinstellungen > Sicherheit und Wartung > Erweitert > und darunter Starten und Wiederherstellen Einstellungen > Automatisch Neustart durchführen die Haken rausmache. Und wenn Laptop nach 5 oder 8 Stunden wieder friert und ich warte ca 2 Minuten das Bild bleibt immer noch stehen. Es kommt gar kein Bluescreen.

Da hilft nur noch die Ein/Aus Schalter und Laptop neu zu starten.

Ich weiss nicht mehr weiter :-(

Für 268 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

ja, hallo .. bei mir ist wie beschrieben das gleiche ,, auch

Ich weiss nicht mehr weiter :-(

vielleicht kann ja mal einer schreiben , bei dem das gleiche war und eine lösung parat hat

 schon mal danke

Für 7 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

ich habe dieses Problem auch gehabt.

Es lag bei mir am Treiber meiner Grafikkarte (bei mir AMD).

Jedoch konnte mir keiner helfen und ich dachte es lege ein defekt an der GPU, aber nach 3 fachen Tauch war die Problematik immer noch da.

Ich bin dann auf einen älteren Treiber gegangen und es war weg.

Vor zwei-vier Tagen hatte ich einen neuen Treiber installiert (dachte, dass es nach dieser langer Zeit mal gehen würde), aber heute hatte ich wieder einen Bluescreen mit Memory-Test und in der Ereignisanzeige steht wieder Kritischer Fehler 41 (63).

Werde jetzt mal darauf achten, ob das wieder bei mir so anfängt, sonst muss ich wieder einen alten Treiber nehmen.

Vielleicht hilft Euch das weiter.

Gruß

Für 6 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Mihod,

könntest Du bitte folgendes versuchen:

1. Bitte starte den PC im abgesicherten Modus und teste ob das Problem dort auch passiert.

2. Führe bitte einen sauberen Neustart durch

Nach diesen beiden Schritten können wir geziehltere Ratschläge geben falls das Problem weiterhin bestehen sollte.

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Beste Grüße,

Rudolph

Hat dir dies oder eine andere Antwort geholfen, makiere sie als Antwort um Anderen zu helfen.

Für 20 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

ich habe dieses Problem auch gehabt.

Es lag bei mir am Treiber meiner Grafikkarte (bei mir AMD).

Jedoch konnte mir keiner helfen und ich dachte es lege ein defekt an der GPU, aber nach 3 fachen Tauch war die Problematik immer noch da.

Ich bin dann auf einen älteren Treiber gegangen und es war weg.

Vor zwei-vier Tagen hatte ich einen neuen Treiber installiert (dachte, dass es nach dieser langer Zeit mal gehen würde), aber heute hatte ich wieder einen Bluescreen mit Memory-Test und in der Ereignisanzeige steht wieder Kritischer Fehler 41 (63).

Werde jetzt mal darauf achten, ob das wieder bei mir so anfängt, sonst muss ich wieder einen alten Treiber nehmen.

Vielleicht hilft Euch das weiter.

Gruß

Auch bei mir ist das gleiche Problem seit einem nvidia Grafikkarten Treiber update. Auf dem PC konnte ich leider keinen alten Treiber installieren, jedoch trat nach beim letzten Update eine Verbesserung ein. (einfrieren nur noch bei ausgesprochener Belastung der Grafikkarte)

Auf dem Laptop habe ich noch den ursprünglichen Treiber installiert (ebenfalls nvidia) dort habe und hatte ich das Problem nie.

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Olaf,

um an den ursprünglichen Treiber zu kommen, der anscheinden einwandfrei funktioniert, ist zu empfehlen, dass du dich an den Hersteller wendest. Dieser ist unter Umständen in der Lage dir den älteren Treiber zur Installation zur Verfügung zu stellen.

Melde dich falls sich herausstellt, dass dort doch nicht der Ursprung der Sache zu finden war.

Beste Grüße,

Lisa

Hat dir diese oder eine andere Antwort geholfen, makiere sie als Antwort um Anderen zu helfen.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Mihod,

könntest Du bitte folgendes versuchen:

1. Bitte starte den PC im abgesicherten Modus und teste ob das Problem dort auch passiert.

2. Führe bitte einen sauberen Neustart durch

Nach diesen beiden Schritten können wir geziehltere Ratschläge geben falls das Problem weiterhin bestehen sollte.

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Beste Grüße,

Rudolph

Hmmm ...

Mihod meldet sich nicht mehr und ich habe momentan dasselbe Problem wie er (ungefähr 10-mal am Tag Kernel-Power-Fehler ID 41). Deshalb klemme ich mich hier mal dazwischen. Da auch eine Neuinstallation das Problem nicht lösen wollte bin ich schließlich hier gelandet und habe nach den Anweisungen von Rudolph gehandelt. Mit gutem Erfolg: Im abgesicherten Modus gibt es keine Abstürze mehr. Der saubere Neustart allein brachte nichts.

Jetzt bitte ich Rudolph um seine angekündigten gezielteren Vorschläge, um wieder im Normalmodus arbeiten zu können. Ich würde gerne den Treiber identifizieren, der mir das alles eingebrockt hat.

Hoffnungsvoll

Spatenpauli

Für 5 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo  hier ist zwar nicht Rudolph aber UWE.  Wie wurde die Neuinstallation vollzogen bitte genaue Schritte beschreiben.  Ich hab schon mindestens 30 PCs neu installiert. Und bei mir gab es bisher ( egal welcher Hersteller) noch keine Probleme.  Also was hast du getan??? Liebe grüße UWE

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Spatenpauli,

du bis mit den bis zu 10 BlueScreens ein guter Kandidat...

Die anderen Leidtragenden können es natürlich auch tun, um miteinander zu vergleichen...

Lade Bitte bei Nirsoft den BlueScreenView v1.55 herunter (ZIP-Version reicht - Installer ist nicht notwendig!).

Du kannst auch das zugehörige Sprachpaket German herunterladen und die enthaltene .ini in den gleichen Ordner wie die .exe kopieren, damit das Teil Deutsch spricht.

http://www.nirsoft.net/utils/blue_screen_view.html

Stelle auch sicher, dass eine NEMORY.DMP erzeugt wird.

Nach einem BlueScreen starte BlueScreenView und überprüfe, ob jedes Mal derselbe Verursacher erkannt wird...

Berichte Bitte...

Gruß Michel

------------------------------------------------------
Windows 10 Pro 1809 (clean install) 17763.134

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Uwe, ich habe den PC über die Windows-10-Reparatur "zurücksetzen" lassen. Danach habe ich Stück für Stück meine Programme installiert (Virenscanner, Open-Office ...). Noch lange nicht fertig damit gab's schon wieder den ersten Absturz (PC bootet neu, Auslöser z.B. klick auf Windws-Symbol unten links, Wechsel auf einen anderen Tab im Browser und sowas). Das hatte ich noch nie, dass ein (nahezu) frisches Windows zickt. Eine Spannungsüberwachung mit SiSoft Sandra ergab keine sinnvollen Werte, ein Burn-in-Test provozierte keinen Absturz. Dann bin ich hier gelandet, habe den abgesicherten Modus ausprobiert und blieb sofort von Abstürzen verschont. Heißt: Wahrscheinlich habe ich voreilig mein W10 platt gemacht, statt systematische Fehlereinkreisung zu betreiben.

Jetzt werde ich den Tipp von Michel ausprobieren und berichten, was sich zwischen Weihnachtsbraten und Glühwein so zugetragen hat :-)

Danke für dein Interesse an meinem Problem.

Spatenpauli

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.