Fehlfunktion Akku-Energiemanagement nach Novemberupdate (Version 1511)

Hallo, ich habe am 29.10.2015 ein Medion Notebook Akoya E6418 erworben. Dies enthält eine Software "PHotkey von Pegatron" mit einem Akku-Energie Management. Diese kann man auf "Auto (Standard)", oder auf "Manuell" mit Angabe der Ladegrenzen, zB. Laden erst unterhalb 15% Kapazität, Laden beenden oberhalb 85% Kapazität einstellen.  Die manuelle Einstellung habe ich gewählt, um den Akku zu schonen, da das Notebook zu ca. 80% am Stromnetz betrieben wird. Dies hat auch bis zum Novemberupdate (Version 1511) tadellos funktioniert. Jedoch nach besagtem Update stellt sich die Software immer von "Manuell" auf "Automatisch". Diese habe ich schon deinstalliert und wieder neu installiert, es funktioniert einfach nicht mehr. Das Problem liegt jedenfalls eindeutig am Windows 10 Novemberupdate, da ich, um sicher zu gehen mit Acronis True Image die Windows-Version vor dem Update installiert habe. Da war wieder alles ok. Nach erneuter Installation von Windows-Version 1511 war der Fehler wieder da. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte ?

m.f.G.

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 8 September, 2019 Aufrufe 3.800 Gilt für:

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

Antworten dazu sind evtl. in der Community von Medion zu finden:

https://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/Hotkey-Treiber-PHotkey-X6816-Windows-10/td-p/10913

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Froyo52,

danke für die Antwort, aber da hab ich mich auch schon hin gegogelt. Die PHotkey-X6816 ist im Prinzip die gleiche wie die vom E6418. Ich hab sie auch installiert, mit dem selben Ergebnis.

Gruß

howe52

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo zusammen, mein Problem besteht immer noch. Hier nochmal eine genauere Schilderung des Problems:

Medion Notebook Akoya E6418, Akku-Energie Management (PHotkey)

Bei  Anwahl „Batteriezyklus manuell festlegen“ über das GPMTray  „Allgemeine Energieoptionen“,  werden in die Registry unter „HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/WOW6432Node/PEGA/BatteryMaintain“ die gewünschten Werte eingetragen.

Beispiel:

Registry-Eintrag: Strategy  (2), (steht für „Batteriezyklus manuell festlegen“)

Registry-Eintrag: LowLevel  (15) (für „Beginne Ladezyklus bei einem Batteriestand von unter 15%“)

Registry-Eintrag: HighLevel  (85) (für „Beende Ladezyklus bei einem Batteriestand von über 85%“)

Nach ersten Neustart  sind diese Werte unter „Allgemeine Energieoptionen“ zwar noch eingetragen,

in der Rgistry stehen aber dann bereits folgende Werte:

Strategy  (1), (steht für „Batterie automatisch laden (Standard)“)

LowLevel  (15)

HighLevel  (65)

(Hierzu habe ich einige Bildern hochgeladen)

Beim zweiten Neustart stehen diese Werte dann auch im Progr. „Allgemeine Energieoptionen“.

Die Fehlfunktion ist definitiv erst seit  dem Windows 10 Nov-Upd.1511 vorhanden. Ich habe es 2 mal getestet, indem ich über True Image die vorherige Version eingespielt habe.

Gruß

howe52

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo howe52,

ich habe mit meinem Akoya P6647  das gleiche Problem und kann bestätigen, dass es definitiv am  Win 10 Herbst -Update liegt. Im Medion - Forum konnte mir nicht geholfen werden. Hast Du mittlerweile eine Lösung gefunden?

MfG

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Seii Tai Shogun,

leider nein. Ich hoffe, wenn Medion neue Notebooks mit Windows-Version 1511 ausliefert, dass es dann auch  ne Pegatron-Software gibt, die dann wieder funktioniert.

M.f.G.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Danke für die schnelle Antwort.

MfG

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Die Registry-Einträge bleiben erhalten, wenn man die erweiterten Energieoptionen nach Einstellung der gewünschten Werte blockiert.

Ich habe dazu einfach "GPMTray.exe" (im Verzeichnis "C:\Programme (x86)\PHotkey") umbenannt in "GPMTray_.exe". (Das Symbol in der Tray-Leiste fehlt dann aber natürlich nach dem nächsten Neustart.)

 

Die umbenannte Anwendung kann man jederzeit manuell starten, es werden dann aber sofort die Werte in der Registry wieder zurückgesetzt und man muß diese neu einstellen.

(Zu beachten ist, daß wie hier schon berichtet nach dem ersten manuellen Start der Anwendung die eingestellten Werte angezeigt werden, obwohl sie in der Registry bereits wieder überschrieben wurden. Die Werte müssen also prophylaktisch geändert werden, auch wenn sie noch richtig zu sein scheinen.)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo LeonH1970,

vielen Dank für die Info, soweit funktioniert es nun, wobei ich immer noch auf eine funktionierende Software von Medion hoffe. Was meinst Du denn mit manuell starten? Benennst Du die GMPTray.exe wieder um? Ich habe diese auf den Desktop kopiert und starte sie von dort und lasse sie im Programmverzeichnis deaktiviert.

Danke noch mal.

Gruß

howe52

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Danke für die Rückmeldung!

...

Was meinst Du denn mit manuell starten? Benennst Du die GMPTray.exe wieder um?

...

Nein, nicht wieder umbenennen, sondern einfach die umbenannte Anwendung starten.

Das mit der Kopie auf dem Desktop ist eine gute Idee (Verknüpfung wäre wohl auch möglich).

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Alles klar, tausend Dank nochmal

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.