Onedrive unter Windows 10 synchronisiert nicht korrekt wegen Schreibrechten

Guten Morgen liebe Community,

seit ich das Upgrade auf Windows 10 vollzogen habe, habe ich Probleme mit OneDrive. Der OneDrive-Ordner liegt auf einer zweiten Festplatte im PC (gilt die dann als extern?), also nicht auf der System-Platte, was unter Windows 7 problemlos funktioniert hat.

Wenn der PC gestartet wird, arbeitet OneDrive ununterbrochen (Änderungen werden gesucht, Änderungen werden verarbeitet, Änderungen werden gesucht, ...). Wenn es dann tatsächlich mal Dateien zum synchronisieren gibt, dann bleiben diese hängen:
"OneDrive - Download: 3,2MB / 3,2 MB. 3 Dateien verbleibend". Das steht dann ewig da...

Habe schon diverse Male die Verknüpfung von OneDrive aufgehoben und neu konfiguriert, hat alles nichts gebracht. Leider kann ich OneDrive unter Windows 10 ja nicht einfach deinstallieren und neu installieren, mir fällt aber nichts mehr ein...

Danke für jeden Tipp...

Thomas

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 25 Oktober, 2019 Aufrufe 5.551 Gilt für:
Antwort
Antwort

Hallo zusammen,

hatte bis eben auch das Problem, dass die Dateien (in meinem Fall sämtliche Bilder vom "pictures"-Ordner vom iPhone) zwar wunderbar unter https://onedrive.live.com/ zu sehen waren, aber leider nichts davon lokal im "pictures"-Ordner im Explorer auf meiner Platte ankam.

Nun habe ich im Explorer auf dem Ordner "OneDrive" die Berechtigung Jeder/Vollzugriff ergänzt und anschließend bei Sicherheit/Erweitert mittels dem Häkchen "Alle Berechtigungseinträge für untergeordnete Objekte ... ersetzen" das Vollzugriffsrecht in sämtliche Unterordner/Dateien übernommen.

Und siehe da, plötzlich funktioniert alles ganz von alleine, die Bilder waren nach wenigen Minuten alle da.

Bin jetzt gespannt, ob das nun so bleibt oder ob das Programm irgendwann die Rechte wieder selbstständig zerstört...

Viele Grüße,

Martin

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Antwort
Antwort

DIE LÖSUNG ALS WORKAROUND! Microsoft muss hier zwingend Nachbessern!

_____________

Heimnetzwerk Optionen, die Freigabe der Dokumente entziehen, nach kurzer Zeit bekommt der Ordner Dokumente in OneDrive den aktuellen Windows Live Nutzer wie von Geisterhand hinzugefügt, Synchronisation läuft an, keine Konflikte mehr.

So, jetzt die riesige Frage, wer da richtig geschlafen hat?

Denn, beim erstellen oder beitreten einer Heimnetzgruppe ist vor eingestellt, dass die Dokumente NICHT freigegeben werden, sicherlich, damit nicht der 0815 Nutzer einfach dem gesamten Heimnetz seine schmutzigen Geheimnisse preis gibt.

Nun gibt es jedoch sicherlich eine große Zahl an Nutzern, die ja genau oder vor allem die Dokumente innerhalb einer Heimnetzgruppe, deshalb ja HEIMNETZGruppe und nicht Internetgruppe, teilen möchte.

Meine Vermutung, alle die nachträglich die Dokumente für die Heimnetzgruppe freigegeben haben, werden den eigenen Nutzer nicht in den OneDrive Ordnern finden.

@Microosft, gaaaaaaanz schnell fixen!!! Denn der Bilder-Ordner wird über die Heimnetzgruppe freigegeben, hier ist jedoch dauerhaft der Windows Nutzer vorhanden!!!

Hier der Beweis, OneDrive neu gestartet, PC neu gestartet, nochmals OneDrive neu gestartet, nach wie vor der Windows Nutzer vorhanden!!!

Heute kam wieder ein allgemeines Windows Update, alles läuft soweit, bis auf das "C:\Users\[Nutzer]\Documents" den Windows Nutzeraccount noch immer nicht wieder hat.

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.