Fehler 0xc1900101-0x20017

Fehler nach Ende des Downloads was ist zu tun um das Problem zu lösen.
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 21 Februar, 2018 Aufrufe 931 Gilt für:
bei mir  Fehler 0xc1900101-0x40017

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

schon irgendeine Lösung hierzu?

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,


ich hatte beim 8.1-Update eine ähnliche Fehleranzeige:  0xc1900101 - 0x2000c und lange nach der Ursache gesucht.
In einem Forum fand ich etwas darüber, den PC "kalt zu stellen", bzw. beim Update zu kühlen.

Aber mein PC besteht aus einem großen Gehäuse, ist von innen nicht verstaubt ist, nicht hochgezüchtet und hat zur Zeit keine seitlich Abdeckung.

Also kam der Punkt für mich erst einmal nicht in Frage.
Trotzdem sah ich mir das BIOS an und probierte verschiedene Einstellungen aus, ebenfalls ohne Erfolg, das 8.1-Setup brach immer wieder bei 27% ab.

Zufällig blickte ich auf die Temperatur des Prozessors (Intel Core 2CPU 6700_2,67GHz).

Sie betrug 84Grad Celsius,- zu hoch.

Jetzt fing ich an, verschiedene Einstellungen auszuprobieren:

Am Prozessor verstellte ich nichts, nur an der Board- und Speichertaktung, aber auch an der Lüftersteuerung. Teilweise stellte ich sie von "Auto" auf "Manuel" und umgekehrt um (muss jeder für sich selbst herausfinden).
Und siehe da, die Prozessortemperatur konnte ich um 8Grad auf 76Grad Celsius senken.
Dann installierte das 8.1-Update noch einmal, und es klappte einwandfrei.

Vielleicht hilft es dir.


Gruß

Diddi


Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,


ich hatte beim 8.1-Update eine ähnliche Fehleranzeige:  0xc1900101 - 0x2000c und lange nach der Ursache gesucht.
In einem Forum fand ich etwas darüber, den PC "kalt zu stellen", bzw. beim Update zu kühlen.

Aber mein PC besteht aus einem großen Gehäuse, ist von innen nicht verstaubt ist, nicht hochgezüchtet und hat zur Zeit keine seitlich Abdeckung.

Also kam der Punkt für mich erst einmal nicht in Frage.
Trotzdem sah ich mir das BIOS an und probierte verschiedene Einstellungen aus, ebenfalls ohne Erfolg, das 8.1-Setup brach immer wieder bei 27% ab.

Zufällig blickte ich auf die Temperatur des Prozessors (Intel Core 2CPU 6700_2,67GHz).

Sie betrug 84Grad Celsius,- zu hoch.

Jetzt fing ich an, verschiedene Einstellungen auszuprobieren:

Am Prozessor verstellte ich nichts, nur an der Board- und Speichertaktung, aber auch an der Lüftersteuerung. Teilweise stellte ich sie von "Auto" auf "Manuel" und umgekehrt um (muss jeder für sich selbst herausfinden).
Und siehe da, die Prozessortemperatur konnte ich um 8Grad auf 76Grad Celsius senken.
Dann installierte das 8.1-Update noch einmal, und es klappte einwandfrei.

Vielleicht hilft es dir.


Gruß

Diddi


Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.