Ton beim Entfernen eines USB-Gerätes einige Sekunden verzögert

Hallo,

Der Ton nach dem Entfernen eines USB-Gerätes (z.B. Stick oder Festplatte) kommt bei einer Samplerate von 44,100 kHz einige Sekunden später als bei einer Samplerate von 88.200 kHz. Das ist aber erst nach dem Update zur Win 10 1909 so. Ebenso wird das Öffnen von Soft-Syths im Hostprogramm seit dem Update stark verzögert. Bei 88,200 kHz ist diese Verzögerung nicht vorhanden. Eigentlich ist die normale Samplerate 44,100 kHz. Aber diese wird nicht gleich nach dem Start von Windows eingestellt, so dass ich jedesmal erst umstellen muss. Und diese wird auch während Windows läuft wieder umgestellt auf 88.200 kHz. Daher bin ich oft gezwungen, immer wieder zwischendurch nach zu sehen, ob es sich wieder verstellt hat. Ich habe in den Windows-Einstellungen (Neue Systemsteuerung - Sound) nirgends eine Einstellung dazu gefunden.

Kennen Sie einen Ort, wo es für immer einzustellen geht?

Schöne Grüsse

Wolfgang

Hallo Wolfgang 

Schauen wir mal was da so läuft und dein Problem verursachen könnte

Mache ein Bild von "Programme und Features" zu erreichen über >>Einstellungen >> Systemsteuerung >>>> Alle Systemsteuerungselemente 

"Programme und Features"

(Bitte keine Bilder von Apps)

Mache ein Bild davon mit dem Snipping Tool

Bei Cortana oder suchen Snipping Tool tippen,

aufrufen Bild machen,

auf dem Desktop speichern,

und mit klick auf das zweiten Bildchen von rechts,

in der oberen Bearbeitungsleiste hier einfügen

So sollte es aussehen bitte nach Namen sortieren lassen


Auch ein Bild von den Autoruns Programmen könnte helfen

Hier der Link

https://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb963902.aspx?

Damit nur die wichtigste Seite kommt macheHaken bei>>Optionen allen Hide.. Einträgen

und klicke denReiter Logon an


Und zur Vervollständigung noch ein Bild vom Geräte-Manager

Klick auf >>Ansicht,  klick auf >> Ausgeblendete Geräte anzeigen

sind dort "Andere Geräte" schauen berichtigen / berichten

Klick auf beide Audio Einträge = expandieren

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo kw333,

hier die angeforderten Screenshots:

Programme:

Autoruns:

Hardware (Audio):

Ich hoffe,dass Sie dort die Ursache finden. Einiges kommt mir schon lange seltsam vor: Z.B. wie kann der Breath-Controller 2x "auftauchen", obwohl er nur einmal installiert wurde und auch kein Update inzwischen dafür bereitgestellt wurde? Genauso die doppelt vorhandenen Microsoft Visual C++-Einträge. Solche doppelten Einträge können doch eigentlich nur durch Windows-Updates "erscheinen", oder? Denn der User kann keine Programme/Treiber doppelt in der selben Version installieren - ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas überhaupt möglich ist. In den Systemeinträgen sind auch einige mehrfache Einträge vorhanden; wozu soll das gut sein? Solche Dinge werde ich nicht entfernen, da ich in Win 95/98-Zeiten damit schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Jedenfalls ersteinmal vielen Dank für Ihre Bemühungen.

W. Freyer

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.


Ich hoffe,dass Sie dort die Ursache finden. Einiges kommt mir schon lange seltsam vor: Z.B. wie kann der Breath-Controller 2x "auftauchen", obwohl er nur einmal installiert wurde und auch kein Update inzwischen dafür bereitgestellt wurde? Genauso die doppelt vorhandenen Microsoft Visual C++-Einträge. Solche doppelten Einträge können doch eigentlich nur durch Windows-Updates "erscheinen", oder? Denn der User kann keine Programme/Treiber doppelt in der selben Version installieren - ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas überhaupt möglich ist. In den Systemeinträgen sind auch einige mehrfache Einträge vorhanden; wozu soll das gut sein? Solche Dinge werde ich nicht entfernen, da ich in Win 95/98-Zeiten damit schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Jedenfalls ersteinmal vielen Dank für Ihre Bemühungen.

W. Freyer

Hallo 

Bei den Programmen sehe ich nichts böses

Was ist mit Systemeinträgen gemeint?

Hier alle markierten doppelten mit rechter Maustaste deinstallieren 

Sind wirklich so viele Terratec Lautsprecher installiert?/ angeschlossen oder wurde das Installation_Programm mehrmals genutzt? 

Keine Angst Windows installiert die nötigen Treiber bei Neustart automatisch 

Auch hörte ich das es Datensicherungen und Images geben sollte  

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

woher soll ich im Allgemeinen und gerade bei Treibern wissen, welche Einträge ich von den vielen deinstallieren/löschen kann, die ich per Zufall sehe, denn die Einträge können nicht vom gleichen Treiber oder auch Programm stammen? Denn wie ich oben geschrieben habe, habe ich genug Reinfälle erlebt, ob es manuell oder mit irgendwelchen Tools passiert ist, die ich natürlich jetzt nicht mehr nutze.

Solche doppelten Einträge dürften nicht erst auftreten, sonst muss die Software doppelt installiert worden sein. Das ist die eigentliche Frage, die ich mir dabei stelle. Ausserdem weiß ich nicht, wann diese Installationen gemacht wurden!

Da nutzt mir dann auch keine Sicherung oder Image, weil ich jeden Tag ein neues Image erstellen müßte und das nimmt nun mal Zeit in Anspruch. Ich habe auch schon mit Treibern, die Windows-Update installiert hatte, Probleme (ich glaube es war mal ein Grafikkarten-Treiber).

Da das Problem nur mit WINDOWS-Audio zu tun hat (Systembenachrichtigungstöne), kann es nur an Windows liegen. Der Fehler kann sich, meiner Meinung nach, auch auf die Audio-Latenzzeiten auswirken. Es gibt kaum noch Windows-Sound-Einstellungen (wie z.B. wo sind die Windows-Sounds jetzt versteckt?).

Einen schönen Abend noch.

W. Freyer

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 28 März, 2020 Aufrufe 34 Gilt für: