Sperrt Windows 10 1809 CPUs von der Supportliste?

Hallo in die Runde!

Mit der Veröffentlichung der Oktober-Version vonm Windows 10 (1809) lassen sich bestehende Systeme nicht auf diese upgraden bzw. clean (neu) installieren.

Konkret geht es um Intel-CPUs der Yonah-Reihe (CoreDuo).

Bei den betreffenden Systemen lässt sich das Funktionsupgrade nicht installieren und bringt die Fehlermeldung ""0xC1900101 - 0x20017 The installation failed in the SAFE_OS phase with an error during BOOT operation". Danach wird auf die vorherige Version zurückgesprungen.  Umgehen kann man das Problem mit dem Einsatz der (im Vergleich zum CoreDuo leistungsfähigeren) Core2Duo. Jedoch bei fest verlöteteten CPUs z. B. auf den x60 von Lenovo stehen viele jetzt vor einem Problem.

Bisher habe ich nichts offizielles gefunden, was das Problem/ den Ausschluss der CoreDuo in Verbindung mit der 1809 erklären könnte.

Hier wäre ich froh, von Microsoft-Mitarbeitern zu erfahren, weshalb diese CPUs nicht mehr unterstützt werden und ob es für die 1809 eine Liste der weggefallenen Systemen gibt.

Dann noch:

Ja ich weiß, die CPUs haben ~10 Jahre auf dem Buckel und Ja als deren Vertrieb einstellt wurde war an Win10 noch nicht zu denken.

Das tut aber überhaupt nichts zur Sache, da die Systeme weiterhin für die benötigten Zwecke mehr als ausreichend sind!

Ich will lediglich wissen, weshalb das so ist und welche CPUs davon ggf. noch betroffen sind und keine Grundsatzdiskussion darüber führen...

Ich selbst nutze noch ab und an ein T60 mit Win10 im Berufsalltag mit Office und Audioschnittprogrammen.  Leider kommt das aufgrund der RAM-Begrenzung von 3 GB an sein Limit und wird zeitnah durch ein T61 abgelöst. Das T61 im Vollausbau (T9500 mit 8 GB RAM und SSD) ist auch 2018 ein schönes Gerät für Audioschnitt, Internet und Office.  ... Es muss nicht immer der neuste Laptop und dickste i7 oder i9 sein...

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 15 April, 2019 Aufrufe 369 Gilt für:

Ich gebe dir das einfach mal so weiter:

-Klick-

-> Problem/Frage gelöst? <-
Markiere die entsprechende Antwort! So gilt das Thema als gelöst und die Übersicht ist Hergestellt. Hilft ausserdem zukünftigen Hilfesuchenden. Danke, für deinen Beitrag!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Danke aber das war/ist es alles nicht... Wird die CPU getauscht (T2400 wird durch den T7200 ersetzt) ist das Problem verschwunden. Es ist definitiv die CPU-Reihe... Gestestet an 7 CPUs und unterschiedlichen Mainboards...

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

schau mal bei Intel nach.

Viele Grüße

Holger Schulz

Für 1 Person war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Das Problem ist bekannt, allerdings ist die Lösung tatsächlich momentan der Tausch zu einer Core 2 CPU, soweit möglich. Eine offizielle Info dazu habe ich bei MS nicht gefunden. Auch der Grund ist unklar. Ich vermute Änderungen im Kernel wegen den ganzen CPU Sicherheitslücken in der letzten Zeit dürften das Problem auslesen.

Generell sind davon wohl alle Core Solo, Core Duo und auf dem selben Kern basierenden Celeron CPUs betroffen. Ab Core 2 CPUs läuft es weiterhin einwandfrei. 

---
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo,

Ich finde das auch sehr Schade, dass ich jetzt mein ThinkPad X60 Tablet auf den Müll schmeißen muss. Ich habe den resistiven digitzer sehr geschätzt. Es wäre schön wenn sich dafür irgendein workaround finden lassen würde.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Du kannst es bis November diesen Jahres mit 1803 weiter benutzen.

Du kannst es bis 2023 mit Windows 8.1 weiter benutzen.

Du kannst es bis zum Ableben des Gerätes mit irgendeinem Linux weiter benutzen. 

Mehr Workarounds gibts momentan leider nicht. 

---
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wir haben im Februar etwas rumprobiert und jetzt kommt der Witz:

Ein Pentium M frisst die 1809 und die CoreDuos weiterhin nicht!

Zu sagen sei aber auch, dass es erst seit Januar dort (wieder) klappt.

Ein Test mit der aktuellsten Insider-Prewiew hat das selbe negative Ergebnis bei den CoreDuos herbeigeführt:

Die Clean-Installation schafft es noch nichtmal ins Setup.

Installation auf einem C2D und dann Tausch der Festplatte in den CoreDuo (1zu1 das selbe System (2x ein T60):

Auch hier kommt es nicht über das Windows-Logo bzw denLadekreis hinaus! Es "steht" einfach... Ob es mit dem Release der 1903 anders aussehen wird, bezweifel ich gerade... 

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bei mir sieht es auch so aus. Ich habe es mit einem clean install und mit dem upgrade von 1803 versucht. Beide Male kommt das Windows Logo und da bleibt es stehen. Zum Glück macht es danach eine Wiederherstellung auf 1803.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ich hab es gerade noch mal mit der aktuellsten Insider Preview getestet, die ja seit gestern auch wieder als ISO verfügbar ist.

Auf einem Core Solo hängt das System nicht mehr beim Booten beim Windows Logo. Es startet bis ins Setup, läuft dann allerdings in einen "System Thread Exception" Bluescreen. 

---
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.