"Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" Fehler 0x80070013 "Das Medium ist schreibgeschützt"

Die Sicherung funktioniert bei meinem PC nicht mehr.

laut diskpart ist das Medium nicht schreibgeschützt.

habe es in diskpart schon mit dem command zum entfernen des Schreibschutzes versucht. („attributes disk clear readonly“)

ebenso habe ich in der registry den entsprechenden Schlüssel für den Schreibschutz mit Wert "0" eingefügt. ("Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\StorageDevicePolicies" > "WriteProtect" > "0")

da beides nicht geholfen hat habe ich die Platte komplett formatiert und dann erneut versucht die Sicherung durchzuführen. gleiches Ergebnis.

natürlich zwischen den diversen Versuchen auch immer wieder den PC neu gestartet.

was kann man da machen?

Win 10 home

v 1809; build 17763.1

der ransomware Schutz "Ordnerzugriff überwachen" ist nicht aktiviert.

ebenso ist kein Systemschutz "Wiederherstellungspunkt" auf der Platte aktiv.

auf die gleiche Platte wird auch der Dateiversionsverlauf gemacht. War jedoch bisher immer so und hat immer problemlos funktioniert.

diskpart zeigt folgende Details zur Platte:

"XXXXXXXXX
Datenträger-ID: "{XXXXXXX}"
Typ   : "RAID"
Status : "Online"
Pfad   : "0"
Ziel : "3"
LUN-ID : "0"
Speicherortpfad : "PCIROOT(0)#PCI(1700)#RAID(P00T03L00)"
Aktueller schreibgeschützter Zustand: Nein
Schreibgeschützt  : Nein
Startdatenträger  : Nein
Auslagerungsdatei-Datenträger  : Nein
Ruhezustandsdatei-Datenträger  : Nein
Absturzabbild-Datenträger  : Nein
Clusterdatenträger : Nein

  Volume ###  Bst  Bezeichnung  DS     Typ         Größe    Status     Info
  ----------  ---  -----------  -----  ----------  -------  ---------  --------
  Volume 2     F   Backup       NTFS   Partition   1862 GB  Fehlerfre"

Danke im Voraus für Hilfe

edit: die Platte ist intern angeschlossen, also nicht via USB. ich kann sie jedoch via "Schublade" einfach entfernen und wieder einsetzen.

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 10 März, 2019 Aufrufe 167 Gilt für: