Officeprodukte nach Wechsel von 64bit auf 32bit werden nicht mehr in der Explorervorschau (korrekt) angezeigt

Nachdem das Office 365 64bit deinstalliert und die 32bit Version installiert wurde, kann im Explorer die Vorschau nicht mehr (korrekt) angezeigt werden.

Der Fehler ist 

- Bei Word erscheint ein Popup mit dem Text "Die Arbeitsdatei konnte von Word nicht gefunden werden. überprüfen Sie die TEMP-Umgebungsvariable." 2mal. Dansch werden nur Texte angezeigt (Keine Bilder)

- Bei Excel erscheint im Vorschaufenster die Meldung "Für diese Datei kann keine Vorschau angezeigt werden".

Wird die 64bit Version wieder installiert ist die Vorschau wieder korrekt. Leider kann wegen einem Geschäftsrelevanten Add-In die 64bit Version nicht verwendet werden.

Der Fehler erscheint auf allen Clients, welche zuerst 64bit Version installiert wurde. Er kann auch nachvollzogen werden.

Hoffe das mir jemand bei diesem Problem helfen kann. Der Office 365 Support hat das Case abgelehnt, da es ein Windows Problem sein.

Danke für eure Unterstützung.

René Hagmann

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 31 Mai, 2020 Aufrufe 680 Gilt für:
Hallo René,
mein Name ist Matthias und arbeite als unabhängiger Berater, ich werde dir bei deinem Problem helfen.

das dürfte mit Fehlern in der Registry zusammen hängen.

Magst du bitte mal folgendes testen:
https://support.microsoft.com/de-de/help/306244...



Viele Grüße
Matthias

Bitte markiere meine Antwort als Hilfreich, wenn sie dir geholfen hat.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Matthias

Danke, dass Du Dir die Mühe nimmst mir zu helfen.

Ich habe schon einige Registry Einträge versucht und leider immer Erfolglos.

Dein Vorschlag den Schlüssel

  DWORD: Cache
  Type: REG_EXPAND_SZ
  Data: %USERPROFILE%\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache

einzufügen hilft leider auch nicht. Der Schlüssel existiert schon.

Gruss

René

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hi

Um ein paar Brötchen zu kaufen geht man zur Bäckerei, die Fragen zum Office stellt man bei der Office-Community: https://answers.microsoft.com/de-de/msoffice/forum

=====
"Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen"
(C)D.K.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo zusammen

ich konnte das Problem lösen.

Aus irgend einem Grund bleiben Registry-Keys übrig.

Es müssen folgende Keys gelöscht werden:

für Microsoft Word previewer
  HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{84F66100-FF7C-4fb4-B0C0-02CD7FB668FE}
für Microsoft Excel previewer
  HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{00020827-0000-0000-C000-000000000046}
für Microsoft PowerPoint previewer
  HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{65235197-874B-4A07-BDC5-E65EA825B718}

Gruss

René

Für 22 Personen war diese Antwort hilfreich

·

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.