Inaccessible boot device

In der Firma habe ich heute zwei Rechner (Windows 10 Pro) nach Updates suchen lassen. Als die Updates runtergeladen waren habe ich die Rechner wie aufgefordert neu gestartet. Bei einem Rechner hat es offenbar nicht geklappt.

Es kam ein Bildschirm mit "Automatische Reparatur". Ihr PC wurde nicht korrekt gestartet. Klicken Sie auf "Neu starten", um Ihren PC neu zu starten. Manchmal lässt sich das Problem so beheben. Sie können auch auf "Erweiterte Optionen" klicken und andere Optionen zum Reparieren des PCs ausprobieren.

Nachdem ich auf Neu starten geklickt habe kam ein Bildschirm mit:

:(

Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Es muss neu gestartet werden. Es wird ein Neustart ausgeführt.

Weitere Informationen zu diesem Problem und mögliche Lösungen finden Sie unter: https://www.windows.com /stopcode

Halten Sie folgende Infos bereit, wenn Sie den Support anrufen: Stillstandcode: INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE

Dann startet der Rechner neu und meldet:

Automatische Reparatur wird vorbereitet

und

Diagnose des PCs wird ausgeführt

Dann kommt wieder das Bildschirm mit "Automatische Reparatur".

Ich habe auch erweiterte Optionen angeklickt aber das hat nichts gebracht weil kein Wiederherstellungspunkt vorhanden ist.

Die Rechner sind ASUS VIVO Rechner ohne DVD Laufwerk.

Wie bekomme ich den Rechner wieder am laufen?

Hallo Andreas,

Vielen Dank für deine Frage.

Ich hätte ein paar Vorschläge für dich:


Methode 1: Windows Update Problembehandlung

Findest du

hier.

Methode 2: Deinstallation der Antivirusprogramme

Drittanbieter Software kann im System eingreifen und Probleme verursachen. Um herauszufinden ob es am Antivirus liegt, bitte nicht nur deaktivieren, sondern vollständig von deinem Rechner löschen.

Unbedingt hierzu auf der Seite des Herstellers gehen, und ein Bereinigungstool herunterladen, damit das Programm auch Restlos aus dem System entfernt wurde. Windows Defender reicht komplett aus um deinem PC in der Zwischenzeit zu schützen. Bitte stelle sicher, dass du auch die ausreichende Ressourcen hast, das Antivirusprogramm danach eventuell neu zu installieren.

Methode 3: DISM und SFC

Dazu bitte Win+X gleichzeitig drücken, und Eingabeaufforderung (Administrator) auswählen.

Gebe dann die folgende Befehle ein

DISM /Online /Cleanup-Image /CheckHealth

DISM /Online /Cleanup-Image /ScanHealth

DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Gebe danach bitte den Befehl sfc /scannow ein. Wiederhole diesen Vorgang mindestens dreimal.

Methode 4: Zurücksetzen von Windows Update-Komponenten



Eine Anleitung dazu findest du hier.

Bitte berichte uns doch, ob dies Abhilfe verschafft hat.

Bei sonstigen Fragen sind wir selbstverständlich da für dich.


Lg
Jörg

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Andreas,

so wie ich Dich verstehe, kommst Du, wie ich auch nicht mehr in Windows rein.

Die von Jörg gemachten Vorschläge greifen also leider nicht wirklich.

Wenigstens in die Wiederherstellungsumgebung solltest Du aber hineinkommen (Problembehandlung).

Vermutlich sind, wenn Du bei den erweiterten Optionen die Eingabeaufforderung öffnest, Deine Dateien alle noch da (und chkdsk meldet keinerlei Probleme).

Probier doch mal, ob gleichfalls auch bei Dir die Startprotokollierung nichts generiert. Wenn diese eingeschaltet ist (geht über die Starteinstellungen in der Recovery Console), sollte unter C:\Windows eine Datei ntbtlog.txt auftauchen, die auflistet, was gestartet wurde und was nicht. Bei mir ist das nicht der Fall, was bedeutet, dass im Systemstart schon vorher etwas schief läuft (vermutlich bei winload.exe). Das könnte bedeuten, dass eine oder mehrere Komponenten im frühen Systemstart durch etwas (und ich vermute ein Update) unsauber geändert wurden und nun nicht mehr den Integritätstest bestehen.

Übrigens tragen bei mir die relevanten Dateien wie winload.exe, hal.dll etc. alle einen Dateistempel vom 01.01.2018. Das bedeutet, dass etwas in letzter Zeit geändert wurde.

Wenn das das Szenario ist, dann fragt sich, wie wir das beheben können. Du könntest versuchen, die letzten Patches via dism.exe wieder zu deinstallieren, vor allem wenn, anders als bei mir, zwischendurch keine Datenträgerbereinigung erfolgt ist.

Viel Erfolg und viele Grüße

Peter

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ich hatte auf meinem Laptop den gleichen Fehler und habe dazu heute längere Zeit mit dem Microsoft-Support telefoniert. Der Techniker hat sich schließlich auf meinem Rechner eingewählt, den Update-Dienst angehalten und die Update-Datenbank C:\Windows\SoftwareDistribution umbenannt. Danach hat er mit dem Tool wushowhide das Kumulative Update vom Januar 2018 (KB......892) vom automatischen Update ausgeschlossen.

Die Begründung: In dem Update seien einige Features, die auf manchen, meist älteren Rechnern zu diesem Fehler führen.

Ich hatte bisher nach dem Fehler ein Acronis-Image zurückgespeichert und Windows wieder zum Laufen bekommen, aber der Fehler kam natürlich irgendwann wieder.

Jetzt bin ich gespannt, ob das die Ursache war.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hi,

hatte vor einigen Tagen auch das Problem, PC lief, auch nach zurücksetzen über einen Wiederherstellungspunkt, auf diesen Fehler. Es wurde dann irgendwann später immer wieder der Hotfix KB4051963 deinstalliert, zu sehen im Ereignisprotokoll. Dies geschah, obwohl der Windows Update Dienst deaktiviert war.  

Geholfen hat eine PC-Reparatur mit dem neuesten Build 16299.214 von DVD. Habe den PC wiederaufgefrischt, ohne die persönlichen Daten zu löschen. Danach war alles wieder ok. Dauerte aber viele Stunden suchen und reparieren.

Meine Erfahrungen können hier nachgelesen werden.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bei mir war die Reparatur offensichtlich erfolgreich. Bisher ist der Fehler nicht wieder aufgetreten. Es gab wohl doch einige Probleme mit dem kumulativen Update vom Januar. Ich habe einige PC gesehen, bei denen sich das nur mit Problemen installieren ließ. Mal sehen, was das vom Februar uns heute bescheren wird.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 18 September, 2020 Aufrufe 8.449 Gilt für: