Diagnose- und Nutzungsdaten komplett deaktivieren

Hallo,

die Diagnose- und Nutzungsdaten kann man selbst unter Windows 10 Pro leider nicht komplett deaktivieren und lediglich auf "Einfach" stellen. Die Deaktivierung ist nur unter der Enterprise Version möglich. Im Internet gibt es aber einen Guide, wie man den Datenfluss offenbar trotzdem stoppen können soll. Siehe:

http://www.pcgames.de/Windows-10-Software-259581/Tipps/Telemetrie-Datenuebertragung-ausschalten-1166435/

Weiß jemand, ob dieser Tipp tatsächlich funktioniert oder nur Placebo ist und ob damit tatsächlich der Rundfunk der Diagnose- und Nutzungsdaten an Microsoft. Ich finde Windows 10 wirklich super gelungen, aber dass es keinen Möglichkeit sämtliche Daten mit einem Klick komplett zudeaktivieren finde ich... wie soll ich sagen... Mist! Daher freue ich mich über Feedback zu dem o.g. Punkt.

Das ist eine ganz normale, dokumentierte Policy von Microsoft, die man bei Pro auch bequem über die Gruppenrichtlinien setzen kann. Insofern gibt es für mich keinen Grund, an deren Funktion zu zweifeln.

Allerdings gibts für mich auch wenig Gründe, das anonyme Senden von Crashmeldungen abzuschalten. Ich will schließlich, dass Microsoft eventuelle Probleme beseitigt, wozu sie das erst einmal mitbekommen müssen.

---
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

6 Personen haben diese Antwort hilfreich gefunden

·

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Ingo,

danke für den Hinweis ... wo genau finde ich denn diese Einstellungsmöglichkeit unter W10 Pro?

:-)

2 Personen haben diese Antwort hilfreich gefunden

·

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Starte "Gruppenrichtlinie bearbeiten", schau dann unter Computerkonfiguration, Administrative Vorlagen, Alle Einstellungen nach "Telemetrie zulassen".

---
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

4 Personen haben diese Antwort hilfreich gefunden

·

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Ingo,

der Weg von dir und der PC Games sind offenbar der selbe.
Letztlich ist der Bereich dann unter "Diagnose- und Nutzungsdaten"
in den Einstellungen dann ausgegraut.

Jedoch steht unter "Telemetrie zulassen" > "Aktivieren" dann als Wert "0 - [Nur Enterprise]".

Es ist nun die Frage, ob diese unter "Windows 10" und "Windows 10 Pro" dann wirklich

deaktiviert wurde? ;-)

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Anonymisierte Crashdaten werden weiterhin gesendet. Eine vollkommene Abschaltung ist für Home und Pro nicht vorgesehen.
---
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ich habe mit dem Tool O&O ShutUp10 die Telemetriedaten deaktiviert.

Das "Einfach" ist jetzt grau unterlegt. Ist es damit nun deaktiviert?

Unter "Computerverwaltung" > "Dienste" sind...

"Diagnosennachverfolgungsdienst" und "dmwappushsvc" deaktiviert.

Nur mal eine Frage an dich als Experten: Ist wirklich ein "Keylogger"
installiert und falls ja, wie kann man diesen deaktivieren? Danke :-)

4 Personen haben diese Antwort hilfreich gefunden

·

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

"Einfach" wäre aber die Standard-Einstellung, bei der zumindest Crashmeldungen übertragen werden. Die Abschaltung dieser Funktion ist nur bei Windows Enterprise Versionen möglich. Ich hab keine Info, was das O&O Tool da im Detail deaktiviert und ob auch diese Meldung von Crashes darüber deaktiviert wird.

Meiner Info nach haben nur die als Insider Preview registrierten Versionen erweiterte Logging-Funktionen, bei der auch Details übertragen werden. Einen "Keylogger" als solches, d.h. die Übertragung jeglicher geschrieber Texte gibt es m.W. auch dort nicht.

---
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

2 Personen haben diese Antwort hilfreich gefunden

·

War diese Antwort hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 21 April, 2021 Aufrufe 24.199 Gilt für: