Speicherplatz auf dem Surface freigeben - Teil 1

Technische Stufe : Standard

Zusammenfassung

Die ersten Modelle der Surface RT kamen im Herbst 2012 auf den Markt. Angeboten werden sie mit unterschiedlichen SSD-Größen ab 32 GB (=Festplatte). Nach Abzug von Betriebssystem, Office, Recovery-Partition bleibt weniger Speicherkapazität zu Nutzung übrig. Mit der Nutzung des Gerätes schwindet dieser weiter, teilweise kann man sich nicht erklären warum. Irgendwann ist auf einmal nichts mehr übrig und man fragt sich, was man tun kann um unnötig belegten Speicherplatz wieder freizugeben. Dieses Wiki zeigt einige Tricks und Kniffe auf, wie man den belegten Speicherplatz wieder freigeben kann.

Hinweis: Sofern nichts anderes erwähnt ist, spreche ich in dem Artikel alle Surface-Varianten an, gilt etwas nur für die Windows RT oder Windows Pro Varianten, erkennst Du das im entsprechenden Abschnitt.


Details

Step 1: Wissen, wie viel Speicherplatz eigentlich zur Verfügung steht.

Auf dem Surface steht im Auslieferungszustand noch folgender Speicherplatz zur Verfügung:

Quelle: http://www.microsoft.com/surface/de-de/support/storage?lc=1031

Die Differenz zwischen eingebauter SSD und zur Verfügung stehendem Speicherplatz kommt von

Step 2: Feststellen des aktuell freien Speicherplatzes

Am einfachsten und schnellsten startest Du einen Windows Explorer mit der Tastenkombination Windows-Taste und E . Unter Geräte und Laufwerke siehst Du das Laufwerk mit der Bezeichnung „Windows (C:)“. Direkt drunter steht der aktuell frei verfügbare Speicherplatz. Am besten notierst Du Dir diesen Wert um später zu sehen, welchen Erfolg die Maßnahmen hatten.

 

Hast Du keine Tastatur verfügbar, wechsle auf den Desktop. In der Programmleiste am unteren Bildschirmrand klickst Du auf das Ordnersymbol. Da ist der Explorer. (Hier das 3. von links)

Step 3: Speicherplatz freigeben

Für das Freigeben von Speicherplatz gibt es jede Menge Maßnahmen. Ich zeige Dir nun Stück für Stück die einfachsten bis zu den komplexeren Maßnahmen mit allen Arbeitsschritten auf.

Freigeben 1 - Papierkorb

Auf dem Desktop findest Du ein Symbol mit der Bezeichnung Papierkorb.

  • Maus: Klicke mit der rechten Maustaste drauf und wähle „Papierkorb leeren“
  • Touch: Etwa 2 Sekunden auf das Symbol draufdrücken und dann loslassen, aus dem Menü „Papierkorb leeren“ auswählen

Die Abfrage „Mehrere Elemente löschen“ mit Ja bestätigen und kurz warten. Du erkennst dann, dass sich das Symbol ändert, es ist nun ein leerer Papierkorb.

Freigeben 2 - Datenträgerbereinigung

Nutze die Suchfunktion von Windows 8 (wisch von rechts in den Bildschirm und Auswahl Suche) und Tippe Datenträgerbereinigung ein. Wähle aus der Liste der vorgeschlagenen Programme „Speicherplatz durch Löschen nicht erforderlicher Dateien freigeben“

Klicke rechts unten auf „Systemdateien bereinigen“. Je nach angemeldetem Benutzer und seinen Rechten musst Du eventuell das Kennwort des Administrators eingeben.

Die Berechnung dauert einen Moment. Ist sie fertig, zeigt Sie Dir links oben an, wie viel Speicherplatz Du freigeben kannst. Markiere nun alle Einträge mit einem Haken und wähle „ok“. Die Sicherheitsabfrage bestätigst Du. Der Vorgang kann mehrere Minuten dauern.

Klicke auch noch auf den Reiter "Weitere Optionen" und dort im unteren Bereich bei Systemwiederherstellung und Schattenkopien auf "Bereinigen...". Im Fenster steht, was dabei passiert.

Freigeben 3 - temporäre Dateien des Internet Explorer

Der Internet-Explorer speichert jede Menge Dateien auf der Festplatte um bei Bedarf schneller drauf zugreifen zu können (=Caching). Damit der Zwischenspeicher nicht ins Uferlose anwächst hat er eine Begrenzung, die nach eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Um die temporären Dateien zu löschen muss je nach verwendetem Browser anders vorgegangen werden.

Desktop Internet Explorer:

Klicke auf das Zahnrad und wähle Internetoptionen

Anschließend klicke auf dem Reiter Allgemein im Abschnitt Browserverlauf auf "Löschen..." Markiere dann (hier im rechten Teil des Bildes) die ersten 4 oder ggf. alle Auswahlpunkte und bestätige das Löschen

Die Cache Einstellungen sind unter den Einstellungen zu finden. Die Standardeinstellung sollte eigentlich für den normalen Benutzer i.O. sein. Eine Änderung bitte nur mit Bedacht vornehmen und sich auch im Falle von Problemen dran erinnern, dass man hier vielleicht was verstellt hat, was zu einem Verhalten führt, was nicht erwartet ist.

Modern-UI Internet Explorer:

Klicke auf den Schraubenschlüssel und wähle Optionen

Anschließend unterhalb von Verlauf auf "Auswählen". Auch hier markierst Du, was gelöscht werden soll und wählst dann die Schaltfläche Löschen aus.

     

Das Löschen wird bei beiden Browser-Varianten im Hintergrund ausgeführt. Gebt dem Surface kurz Zeit bevor ihr schaut, wie sich der Plattenplatz verändert hat.

Hinweis: Auf den Surface Pro kann natürlich auch ein anderer Browser installiert und verwendet werden. Wo und wie der seinen Cache verwaltet musst Du selbst suchen oder im Internet recherchieren.

Freigeben 4 - Internet Explorer zusätzlicher Cache

Mir ist bislang nicht ganz klar, wann und wie der Ordner genau verwendet wird und wie der Zusammenhang zum Cache des Internet Explorer genau ist. Es gibt aber noch einen versteckten Ordner, dessen Inhalt in diesem Zusammenhang gelöscht werden kann. Um diesen Ordner anzuzeigen muss zunächst eine Einstellung gemacht werden.

  • Starte mit Windows und E einen Explorer
  • Wähle Ansicht und Optionen
  • Im Fenster Ordneroptionen klickst Du auf den Reiter "Ansicht"
  • Es müssen 2 Optionen geändert werden:
    "Versteckte Dateien und Ordner". Dort stellst Du den Radio-Button auf "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen"
    "
    Geschützte Systemdateien ausblenden". Dort entfernst Du den Haken, damit Systemdateien angezeigt werden
  • Schließe das Fenster durch Klick auf OK
  • Jetzt navigierst Du zum Ordner C:\Benutzer\XXXXX\AppData\Local\Packages\windows_ie_ac_XXX\AC\INetCache
    XXXXX = Dein Benutzername
  • Den Inhalt des Ordners INetCache kannst Du löschen,  teilweise sind dort erhebliche Datenmengen vorhanden. Eine Prüfung ist es auf jeden Fall wert. Den Ordner selbst solltest Du bestehen lassen.
  • Die Optionen aus dem 4. Punkt stellst Du nun wieder zurück.
    Wähle Ansicht und Optionen
    Im Fenster Ordneroptionen klickst Du auf den Reiter "Ansicht"
  • Es müssen die 2 Optionen wieder zurück geändert werden:
    "Versteckte Dateien und Ordner". Dort stellst Du den Radio-Button auf "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke nicht anzeigen"
    "
    Geschützte Systemdateien ausblenden". Dort setzt Du den Haken, damit Systemdateien nicht angezeigt werden

Dies waren einige einfache Maßnahmen um Speicherplatz freizugeben. Im Teil 2 des Wiki erläutere ich noch einige weitere.

Link zum Teil 2 :

http://answers.microsoft.com/de-de/surface/wiki/surfpro3-surfusingpro/speicherplatz-auf-dem-surface-freigeben-teil-2/81d9b5cb-7656-450a-9d08-fec98aaeb966?tm=1419889115916

Wenn Dir der Artikel mit der Beschreibung geholfen hat, klicke bitte unten links auf "Ich ebenfalls"

oder hinterlasse einen Kommentar zum Artikel.

Vielen Dank. Ralf

War dieser Artikel hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Artikel?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Das hilft uns, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Artikel?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Danke für die guten Tipps! Auf die Tipps 1-3 bin ich noch selber schnell gekommen, aber gerade der 4. Tipp bzgl. des INetCaches hat bei mir massig viel Speicherplatz freigegeben.

Danke!

3 Personen fanden diesen Kommentar hilfreich

·

War dieser Kommentar hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Kommentar?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Das hilft uns, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Kommentar?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

danke für die Tipps, leider haben die noch nicht geholfen bei mir... ich versuche es mal mit Teil 2!

6 Personen fanden diesen Kommentar hilfreich

·

War dieser Kommentar hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Kommentar?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Das hilft uns, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Kommentar?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Danke für die Tipps, hat aber leider nichts gebracht :(

War dieser Kommentar hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Kommentar?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Das hilft uns, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Kommentar?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo Daniela,

dann mal den Teil 2 des Tutorials versuchen.

Dort sind noch einen MB versteckt, die nicht ganz so leicht zu finden sind.

Ralf

Besuche meinen Blog unter http://www.surfaceinside.de

War dieser Kommentar hilfreich?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Kommentar?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Das hilft uns, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit diesem Kommentar?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

 
 

Forumartikelinfo


Zuletzt aktualisiert 14 Mai, 2021 Aufrufe 21.662 Gilt für: