Reproduzierbares Problem: E-Mails gehen verloren / verschwinden / werden nicht zugestellt

Hallo zusammen,

 

ich habe leider das Problem, dass immer wieder wichtige E-Mails nicht in mein Outlook.com-Postfach zugestellt werden, sondern reproduzierbar im "Nirwana" verschwinden.

 

Folgendes Setup: Ich verwende ein Outlook.com-Postfach mit einer Outlook.com-Adresse und habe gleichzeitig eine Adresse unter einer eigenen Domain als "nur senden" definiert. Die Adresse unter der eigenen Domain ist über den externen Provider Domainfactory gehostet. Im dortigen Postfach habe ich eingestellt, dass jede eintreffende E-Mail umgehend an meine Outlook.com-Adresse "umgeleitet" wird, gleichzeitig aber eine Kopie im Postfach bei Domainfactory verbleibt.

 

Als ich bei Gelegenheit ins E-Mail-Postfach bei Domainfactory guckte, musste ich mit Erschrecken feststellen, dass dort mehrere Nachrichten vorhanden waren, die nie in meinem Outlook.com-Postfach angekommen sind!

 

Nähere Analysen haben folgendes ergeben:

  • Wenn ich eben diese "verlorenen" Mails manuell umleite (über die "Umleiten"-Funktion der HORDE-Webmail-Anwendung von Domainfactory), kommen sie reproduzierbar nicht im Outlook.com-Postfach an. Bei allen anderen Nachrichten klappt es. Eine Fehlermeldung im Sinne von "Diese Mail konnte nicht zugestellt werden." erscheint nicht.
  • Bei den "verlorenen" Mails handelt es sich definitiv nicht um SPAM, sondern um Nachrichten, die an mich persönlich adressiert sind, sei es von Freunden (bspw. mit gmx.com-Absender) als auch von Firmen (bspw. von einer großen deutschen Versicherung mit eigener Domain als Absender). Der Mailfilter von Domainfactory stuft die Nachrichten daher richtigerweise auch nicht als SPAM ein.
  • Schalte ich den SPAM-Filter in meinem Outlook.com-Postfach aus (über die Regel "E-Mails in Posteingang verschieben wenn Absenderadresse @ enthält"), ergibt sich keine Veränderung. Mehrere Mails werden nach wie vor nicht zugestellt.
  • Trage ich die Absender der verlorenen Mails in meinem Outlook.com-Postfach manuell als "sichere Absender" ein und führe die Umleitung erneut durch, so klappt es plötzlich! Ab diesem Zeitpunkt landen die Nachrichten im Posteingang. Die vorher umgeleiteten Mails bleiben aber immer noch verschwunden.

Diese Erkenntnis hat mich sehr erschüttert. Offensichtlich sind alle Mails bei Outlook.com angekommen, man hat sie mir nur nicht in mein Postfach zugestellt, sondern sie ohne jegliche Hinweismeldung ins Nirwana verschwinden lassen! De-Facto ist das Outlook.com-Postfach damit für eine zuverlässige Kommunikation unbrauchbar. Natürlich könnte ich nun jeden meiner Kommunikationspartner mühevoll von Hand als "sicheren Absender" definieren (eine Funktion, alle Kontakte des Adressbuchs als sichere Absender zu definieren, gibt es leider nicht!), nur was passiert dann mit neuen Kommunikationspartnern bzw. Personen mit einer neuen E-Mail-Adresse? Was ist mit Mails, die mir direkt an meine Outlook.com-Adresse zugestellt wurden? Sind davon auch mehrere verschwunden? Hier habe ich ja nicht die "Rückfallstufe" des Domainfactory-Postfachs :o(

Insgesamt bin ich sehr verunsichert und erwäge ernsthaft, trotz der ansonsten sehr guten Funktionen von Outlook.com zu einem zuverlässigen Anbieter zu wechseln. Neben einer Stellungnahme von Microsoft würde mich nun natürlich sehr interessieren, ob auch andere Nutzer solche Phänomene beobachtet haben bzw. mit ähnlichen Problemen konfrontiert sind.

 

Vorab vielen Dank für Eure Antworten!

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 21 Februar, 2020 Aufrufe 5.813 Gilt für:

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

Kann ich so unterschreiben. Wir haben das gleiche Problem.
Hoffentlich passiert bald etwas, ansonsten bleibt nur noch der Wechsel.
Würde ich aber sehr schade finden, besonders weil wir zwei Windows Phones haben.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Schade ist insbesondere die Tatsache, dass der Fehler bei Microsoft zumindest scheinbar noch gar nicht richtig angekommen ist. Habe eben zufällig gesehen, dass schon am 17. Dezember jemand das Problem beschrieb. Damit haben wir mit heute bereits 29 Tage ohne eine Lösung oder einen entsprechenden Hinweis. Das geht mal gar nicht...

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Uns fehlen Mails ab dem 01.12.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo zusammen,

 

ein kurzer Blick in dieses Forum hat mir gezeigt, dass ich definitiv nicht der Einzige mit diesem Problem bin. Hier nur ein kleiner Auszug weiterer Meldungen, die denselben Fehler betreffen:

Die Meldungen sind teilweise mehrere Monate alt. In keinem der Fälle konnte den Betroffenen geholfen werden. Es gibt noch nicht mal ein Statement à la "Wir haben das Problem erkannt und arbeiten (mit Hochdruck?) an einer Behebung".

 

In aller Deutlichkeit: Es geht hier nicht um ein x-beliebiges Nice-to-have-Feature, sondern schlicht um die grundlegendste Funktionalität eines E-Mail-Postfachs: den zuverlässigen Empfang von E-Mails! Ich habe durchaus Verständnis, dass man den Fehler vielleicht nicht von heute auf morgen beheben kann, aber dann, liebes Microsoft-Team, kommuniziert das doch bitte und nehmt dazu Stellung! Sonst kann man den Betroffenen doch gleich einen Migrationsleitfaden für den Umzug ihrer Outlook.com-Konten nach Gmail zur Verfügung stellen :o(

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ich bin in einem anderen Thread dieses Forums auf folgenden Hinweis gestoßen: "[...]Microsoft löscht in direktem Verstoß gegen den Internet-Standard IETF RFC-2821 Abschnitt 4.2.5 die E-Mails nachdem sie diese erfolgreich angenommen und gespeichert haben".

vgl. http://answers.microsoft.com/de-de/outlook_com/forum/oemail-osend/bekomme-keine-e-mail-mehr/6f030dc1-91bb-4def-b3a2-661d03eccf75

 

Trifft dies zu und kann das womöglich die Erklärung für die zahlreichen geschilderten Probleme mit verlorenen E-Mails sein?

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

immer noch keine antwort :(

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ich möchte mich hiermit in die lange Liste der ebenfalls betroffenen einreihen. Regelmäßig gehen auch mir weitergeleitete E-Mails von anderen Konten verloren. Das ganze passiert zuverlässig und reproduzierbar bei ausgewählten Absendern. Einziges Muster, das ich bisher erkennen konnte: Meist sind es besonders wichtige E-Mails!

 

Folgenden Workaround habe ich jetzt eingerichtet: Ich leite die Mails der anderen Konten nicht mehr an Outlook.com weiter, sondern lasse Outlook.com die anderen Konten per POP3 abrufen. Das kann man im Lesebreich von Outlook.com mit Klick auf das Zahnrad > Optionen > Ihre E-Mail-Konten so konfigurieren. Damit kommen die Mails wenigstens zuverlässig an, aber ich erkaufe mir das mit einer Reihe von Nachteilen:

1) Microsoft hat nun auch diese Passwörter von mir

2) Die Mails landen nicht mehr innerhalb von Sekunden auf meinem Endgerät, sondern mit erheblicher Verzögerung. Leider kann man das Zeitintervall, mit dem die Konten ge-POP-t (ein Schelm, der Anstößiges hierbei denkt!) werden, nicht konfigurieren. Meine Erfahrungen sprechen dafür, dass es etwa bei einer Stunde liegt.

 

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Hallo zusammen,
ich habe ebenfalls Euer Problem der verlorenen Mails und bin erschrocken, dass es offensichtlich schon länger bekannt ist und Microsoft nichts unternimmt!! Der Workaround von stheiss funktioniert ja nur für an andere Adressen gesendete Mails - ich bekomme meine Mails aber fast alle an meine Outlook.de-Adresse, also funktioniert das für mich noch nicht einmal als Notlösung!

Ich habe noch kein Muster feststellen können, welche Mails das betrifft. Zuerst betraf das Problem nur weitergeleitete Mails, die ursprünglich an meine alte E-Mail-Adresse gingen (daraufhin habe ich allen Kontakten geschrieben, dass sie nur noch direkt an meine Outlook.de-Adresse schreiben sollen) - aber heute habe ich auch Mails vom ADAC und von der Firmenadresse eines Freundes nicht bekommen. Sie sind weder im Junk, noch habe ich Absender blockiert oder Regeln eingestellt.
Bitte um schnelle Abhilfe!!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Das wird ja immer schöner! Ich konnte das Problem bisher immer nur bei Mails an andere E-Mail-Konten beobachten, die ich automatisch an die Outlook.de-Adresse weiterleiten lasse. Wenn ich betroffene Absender gebeten habe, dieselbe E-Mail testweise sowohl an das weitergeleitete Konto als auch direkt an meine Outlook.de-Adresse zu schicken, kam letztere immer an.

Wenn jetzt aber tatsächlich auch direkt adressierte Mails verloren gehen, macht das den Dienst ja noch unbrauchbarer!

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.