Nachrichten die nicht ankommen oder versendet werden, Absender die auf einer Blackliste stehen

Hallo liebe Community,

als kleiner Helfer hier in der Community häufen sich die Anfragen, dass gewisse E-Mails nicht ankommen, versendet werden oder ganz blockiert werden. Das Problem ist, denke ich, allen mittlerweile bekannt.

Ich persönlich habe aktuell folgende Informationen zu den Anbietern, die entweder keine Mails empfangen oder versenden:

*** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***

  • Aktuell (ist nur meine Recherche) befinden sich zwei IP-Adressen von Postausgangsservern dauerhaft auf Blocklisten verschiedener Blacklist-Anbieter. Die Telekom und auch die Community von "Telekom hilft" bekommt täglich Hunderte solcher Hilfe-Themen serviert.

    Offizielle Stellungnahme: Von den Telekom-hilft Mitarbeitern wurde gesagt, das sich dieses Problem nicht beheben lässt, die Anbieter der Blocklisten haben einen Algorithmus der keinen externen Zugriff ermöglicht. Man soll abwarten und Tee trinken.

    Lösungsvorschlag der Telekom: Laut Telekom-IT gibt es ganz viele Postausgangsserver die genutzt werden. Man soll die E-Mail einfach mehrfach abschicken, irgendwann wird sie dann über einen nicht blockierten Postausgangsserver laufen und zugestellt.

    Meine Meinung zur Lösung: Leider denke ich, dass das ein totaler Blödsinn ist. Denn mit jeder geblockten E-Mail bekommt der "Algorithmus" der Blacklist Anbieter ja noch mehr Gründe, die IP nicht von der Liste zu streichen.

    Für alle T-Online Nutzer: Ich würde mir eine alternative E-Mail-Adresse besorgen.

*** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** *UPDATE*

  • Vereinzelt sollen auch GMX E-Mails blockiert werden. Aktuell habe ich dazu noch keine seriösen Quellen.
  • Aktuell befindet sich 1 GMX Postausgangsserver auf einer Blackliste!
    • https://matrix.spfbl.net "This domain is listed by bad reputation in 75% of negative points of the total shipping volume."

*** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** & *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***

  • Mir sind aktuell keine ausgehenden E-Mails bekannt, die blockiert werden.

Wo liegt jetzt das Problem?

Das größte Problem ist, dass ankommende E-Mails blockiert werden. Outlook greift, wie alle Anbieter, auf White und Blocklisten zu, um die Benutzer vor Spam und Phishing zu schützen. Leider liegt es nicht in der Hand der E-Mail Provider, wer auf dieser Liste landet. In der Regel bekommt man es auch eher selten mit.

Im Grunde kann man den Schwarzen Peter auch niemandem zuschieben.

  • Die Empfänger nutzen ein System, dass immer genutzt wurde und eigentlich super funktioniert.
  • Die Absender landen aus welchen Gründen auch immer auf der Liste - ohne ihr Zutun.
  • Und die Anbieter der Blacklisten haben ihre Algorithmen und berufen sich darauf.

Bringt dem Kunden auch nichts. Aber es ist so ;-)

Was kann ich tun?

Falls du auch keine E-Mails bekommst, hat sich folgender Weg hin und wieder als nützlich erwiesen:

  • Wenn du weißt, wer dir schreibt, dann füge ihn deinen Kontakten zu. Die interne Whitelist wiegt höher als der Filter des Betreibers. Zumindest in den meisten Fällen.
  • Achtung: Wie schon geschrieben: Das ist keine 100 %ige Lösung :-)

Falls du E-Mails versendest, die keiner bekommt:

  • Vermeide es die E-Mails öfter zu versenden. Mit jeder geblockten E-Mail fühlt sich der Filter bestätigt und wird den Eintrag auf der Blacklist nicht entfernen!
  • Wenn du ein E-Mail-Programm nutzt kannst du vorübergehend auf einen anderen Postausgangsserver zugreifen und diesen in den Einstellungen ändern. Deine E-Mails werden dann wieder verschickt.

    Aktuell (Stand JETZT) nicht blockierte T-Online Postausgangs-IP-Adressen: 194.25.134.110 und 194.25.134.46

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

Kurzer Nachtrag:

Seit ca. 22 Uhr ist auch die "Haupt"-IP-Adresse 194.25.134.22 von t-online.de von der Blackliste verschwunden. Somit sollten sich viele Anfragen erledigt haben :-)

Freundliche Grüße aus Magdeburg

Heiko
Independent Advisor

Update:

Mittlerweile versendet T-Online komische E-Mails an seine Kunden.

O-Ton: Outlook/Microsoft blockiert T-Online. T-Online versucht Kontakt aufzunehmen und kann nicht sagen, wann Microsoft die "Blockade" beendet.

Hinweis: Aktuell sind 3 Postausgangsserver von T-Online auf einer Spam-Liste.

Aktueller Blacklist-Status:

mailout1.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout2.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout3.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout4.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout5.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout6.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout7.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout8.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout9.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout10.t-online.de: IP 194.25.134.21 gelistet bei: access.redhawk.org und spam.dnsbl.sorbs.net

mailout11.t-online.de: IP 194.25.134.85 gelistet bei: spam.dnsbl.sorbs.net und access.redhawk.org

mailout12.t-online.de:IP 194.25.134.22 gelistet bei: spam.dnsbl.sorbs.net und opm.tornevall.org

mailout13.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout14.t-online.de: Auf keiner Liste

Freundliche Grüße aus Magdeburg

Heiko
Independent Advisor

1. Als Betroffener kann ich nicht bestätigen, dass das System "eigentlich super funktioniert".
Server werden willkürlich gesperrt, weil einzelne Anwender Spam verschicken. Tausende Empfänger bekommen darum ihre Mails nicht und wissen es noch nicht einmal! Selbst der Absender erfährt es erst mit großer Verzögerung. (OK, heute ging es schnell.)

2. Auch Absender in meinen Kontakten wurden abgewiesen.

3. Es kann doch nicht die Lösung sein, dass man im Internet schauen muss, welcher Server gerade nicht geblockt wird, um eine Mail zu verschicken. Ich wüsste auch nicht wo und wie und wie ich dann bestimmen kann, über welchen Server meine Mail verschickt wird.
HBre

Die IP-Adresse [194.25.134.81] ist weiterhin blockiert. 

Update:

Mittlerweile versendet T-Online komische E-Mails an seine Kunden.

O-Ton: Outlook/Microsoft blockiert T-Online. T-Online versucht Kontakt aufzunehmen und kann nicht sagen, wann Microsoft die "Blockade" beendet.

Hinweis: Aktuell sind 3 Postausgangsserver von T-Online auf einer Spam-Liste.

Aktueller Blacklist-Status:

mailout1.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout2.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout3.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout4.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout5.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout6.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout7.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout8.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout9.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout10.t-online.de: IP 194.25.134.21 gelistet bei: access.redhawk.org und spam.dnsbl.sorbs.net

mailout11.t-online.de: IP 194.25.134.85 gelistet bei: spam.dnsbl.sorbs.net und access.redhawk.org

mailout12.t-online.de:IP 194.25.134.22 gelistet bei: spam.dnsbl.sorbs.net und opm.tornevall.org

mailout13.t-online.de: Auf keiner Liste

mailout14.t-online.de: Auf keiner Liste

Auch IP 194.25.134.82 und ... 134.17 blockieren (Test von t-online E-Mail meiner Frau an mich Hotmail.com),

so richtig klar ist mir nicht, wer letztendlich schuld an dieser Tragödie hat, jahrelang hat es funktioniert! 

neuer windows7 user

Meine Mail-Adresse *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** und *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** weisen immer noch ..@T-Online.de zurück.

Das schlimme ist man weiß davon  nichts das man eine Mail bekommen sollte.

Ich habe in den JUNK-Mail OPTIONEN  alles frei geschaltet - es hat nichts gebracht.

Gruß

wnpb    aus Oldenburg

Bei mir hat sich das Problem jetzt erst ergeben. Leider bringt es auch nichts, die Adressen in die Kontakte aufzunehmen... 
Es sind nicht die Mailadressen, es ist der Nanosaft-Server, welcher auf irgendwelche Blacklist-Lieferanten-Server schaut. Das ganze System ist untauglich, aber die Ignoranz ist grenzenlos.

Es sind nicht die Mailadressen, es ist der Nanosaft-Server, welcher auf irgendwelche Blacklist-Lieferanten-Server schaut. Das ganze System ist untauglich, aber die Ignoranz ist grenzenlos.

Leider kenne ich mich da nicht aus. Brauche ich auch nicht. Es sollte doch nur möglich sein, "normalen" E-Mailverkehr zu ermöglichen. Warum nur zwischen Telekom und Microsoft, sehr eigenartig!!

neuer windows7 user

Bei mir hat sich das Problem jetzt erst ergeben. Leider bringt es auch nichts, die Adressen in die Kontakte aufzunehmen... 

Als t-online user oder als outlook/hotmail user?

neuer windows7 user

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

* Bitte versuchen Sie es mit einer niedrigeren Seitenzahl.

* Bitte geben Sie nur Zahlen ein.

 
 

Diskussionsinfo


Letzte Aktualisierung am 28 Juli, 2020 Aufrufe 700 Gilt für: