PDF drucken nach OneNote2013 immer schief !

Hallo Community,

die Überschrift sagt alles. Sobald ich pdfs drucke, aber auch Seiten aus Windows Journal und diese in Onenote2013 einfüge sind diese schief, d.h. nicht ganz oben. Ich habe schon alles probiert an den Einstellungen von meinem (foxit reader) bzw. Onentoe2013 und bin mit meinem Latein am Ende.

Gibt es keine Möglichkeit ganze DinA4 PDF Seiten in eine DinA4 Seite in Onenote kongruent einzufügen ??

Viele Grüße

Hans

Hier ein Bild zur Illustration übrigens dasselbe, wenn ich alle Ränder auf 0 cm stelle.Ich möchte nur, dass die pdf, die Din A4 groß ist auf genau einer Din A4 Seite liegt.

P.S. Übrigens mit einem anderen PC und OneNote2007 gleiches Problem

Nach viel Ausprobiererei, aber noch nicht ganz fertig, es läßt sich auch nicht höher verschieben, abgesehen davon das es graphisch störrt ist es ein Problem beim Drucken (Übergröße) : 

 

Informationen zur Frage


Letzte Aktualisierung am 25 März, 2018 Aufrufe 157 Gilt für:

Hallo,

Eigentlich sind Sie offenbar weiter als ich selbst mit meinen ersten Versuchen, das Problem nachzustellen. Ich schaffe es nämlich im Moment nicht, zu verhindern, dass die neu erzeugten Seiten den Titel "Ausdruck" bekommen, der das Layout in diesem Fall ja noch mehr stört (wenn ich an den Abschnitt drucke, nicht an eine vorhandene Seite). Aber davon abgesehen, bin ich auf folgendes "Phänomen" gestoßen:

Die Seite, die ja noch etwas zu tief steht, lässt sich nicht mal mit der Hand ganz nach oben schieben. Der Grund ist offenbar das Raster, in dem sich Objekte bewegen (drückt man beim Verschieben die ALT-Taste, wird es temporär aufgehoben). Das Raster schalten Sie permanent aus, indem Sie im Menü "Zeichnen" auf das ganz untere rechte Symbol im Abschnitt "Formen" klicken und im Menü 
"Am Raster ausrichten" abwählen. Das symbolisierte Raster am Menüpunkt ist dann nicht mehr pinkfarben hinterlegt. Klappt's dann mit dem Ausdruck?

Ansonsten würde mir nur noch ein Makro im Add-On Onetastic (nutzen Sie das?) einfallen, in dem ich das PDF nachträglich auf die Koordinanten 0,0 verschiebe. Das sollte mit ein paar Makrozeilen zu machen sein. Müsste ich aber ausprobieren. 

Viele Grüße

Stefan Wischner

www.onenote-blog.de (German)
www.onenote-blog.com (English, but fewer articles)

Wurde Ihr Problem dadurch behoben?

Das war leider nicht hilfreich.

Toll! Danke, dass Sie dies als Antwort markiert haben.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback, es hilft uns dabei, die Website zu verbessern.

Wie zufrieden sind Sie mit dieser Antwort?

Vielen Dank für Ihr Feedback.